Claudia Keul

Stabstelle Kindernothilfe und Förderungen

030 - 30 86 93-17
Orte für kinder, die stark machen

Kinderhäuser in Deutschland

Für viele Kinder sind Kinderhäuser wie ein zweites Zuhause. Hier können sie an verschiedenen Angeboten teilnehmen, in Ruhe Hausaufgaben machen, unbeschwert spielen, andere Kinder treffen, Vertrauenspersonen ihr Herz ausschütten oder eine warme Mahlzeit bekommen. Besonders für Kinder, die zuhause Armut, Vernachlässigung oder Gewalt erleben, sind Kinderhäuser wichtige Anlaufstellen. Wir freuen uns, Ihnen hier unsere Kinderhauspartner vorzustellen - klicken Sie sich einfach durch!

Unser Qualitätssiegel

In allen Kinderhäusern, mit denen wir kooperieren, bildet die UN-Kinderrechtskonvention mit acht konkreten Qualitätsmerkmalen die Grundlage für die pädagogische Arbeit. Und diese Qualität zeigen wir: mit dem Kinderhaus-Siegel des Deutschen Kinderhilfswerkes. So wissen Kinder und ihre Familien, dass sie in diesem Kinderhaus eine geschützte und pädagogisch wertvolle Umgebung vorfinden.

Ein Ort für Kinder, der stark macht: das Kinderhaus "Buntes Haus" in Berlin

Das Bunte Haus in Berlin

Ein Mehrgenerationenhaus mit generationenübergreifenden Aktivitäten: Die regelmäßige Begegnungen zwischen Kindern und Seniorinnen und Senioren sowie gemeinsame Ausflüge sind ganz besondere Erlebnisse für jung und alt. Mehr zum Bunten Haus

Ein Ort für Kinder, der stark macht: Das Kinderhaus die gelbe Villa in Berlin

Kinderhaus die gelbe Villa in Berlin

Im Berliner Stadtteil Kreuzberg trifft Gentrifizierung auf benachteiligte Milieus. Umso wichtiger ist dadurch der Ansatz der gelben Villa als ein Ort der Begegnung zu fungieren und Chancengerechtigkeit zu voranzutreiben. Mehr zum Kinderhaus die gelbe Villa

Ein Ort für Kinder, der stark macht: das Kinderhaus Hallschlag in Stuttgart

Kinderhaus Hallschlag in Stuttgart

Das Kinder- und Jugendhaus Hallschlag wird überwiegend von Bewohnenden der umliegenden Häuser besucht und ist so weit etabliert, dass oft Kinder in zweiter oder dritter Generation das Haus besuchen. Mehr zum Kinderhaus Hallschlag

Mädchen beim BMX fahren

BMX- und Skatepark Schlachthof in Flensburg 

Im Skatepark in Flensburg sind Kinder und Jugendliche die Fachleute. Sie bringen sich gegenseitug das Skaten und BMX-Fahren bei und können früh Verantwortung übernehmen. Und auch beim Bau und der Erweiterung des Parks sind sie selbstverständlich beteiligt. Mehr zu unserem Kinderhsauspartner, dem Skate- und BMX-Park Schlachthof. 

Ein Ort für Kinder, der stark macht: das Internationale Kinderhaus in Frankfurt/M.

Das Internationale Kinderhaus in Frankfurt/Main

Besucht wird das Kinderhaus von Kindern aus vielen unterschiedlichen Heimatländern, davon viele mit Fluchterfahrung. Gemein ist allen, dass sie in mehrfacher Hinsicht benachteiligt sind und Unterstützung in vielen Bereichen brauchen. Mehr zum Internationalen Kinderhaus

Das Kinderhaus Jugendwerk in Wittmund: Ein Ort für Kinder, der stark macht.

Das Kinderhaus Jugendwerk in Wittmund

Die vielen Angebote und das starke Beteiligungskonzept des ostfriesischen Kinderhauses Jugendwerk e.V. kommen gut an: Das Kinderhaus wird von vielen und unterschiedlichen Kindern aus der ganzen Umgebung besucht. Mehr zum Jugendwerk

Ein Mädchen hebt mit einer Schaufel Erde aus.

Das Kinderhaus LOUISE in Dresden 

Das Kinderhaus LOUISE in der Dresdener Neustadt begleitet Kinder und ihre Familien von der Geburt an bis ins Jugendalter. Dort kommen Menschen aller Generationen bei zahlreichen Angeboten zusammen: in der Kita, beim Eltern-Kind-Treff, in Jugendgruppen oder bei Veranstaltungen. Mehr zum Kinderhaus LOUISE

Zwei Jungen betrachten Lebensmittel und lesen Informationen darüber auf einem Computertablet.

Kinderhaus MANUS in Gelsenkirchen

Die Bandbreite an Benachteiligung und sozialer Ungleichheit im Ruhrgebiet ist groß. Das Kinderhaus MANUS leistet einen wichtigen Beitrag, Ungleichheiten zu mindern, Zugänge zu verschiedenen Bereichen zu schaffen und (Bildungs-)Chancen zu erhöhen. Mehr zum Kinderhaus MANUS

Kinderhaus Weimar: Ein Ort, der Kinder stark macht

Das Kinderhaus Weimar

Das Kinderhaus ist ein besonderer Ort. Für viele Kinder sind die Menschen dort ihre „zweiten Familie“. Dazu können die Kinder kreative und sinnvolle Angebote wahrnehmen, zu denen sie sonst keine Möglichkeit haben. Aus dem ganzen Stadtgebiet kommen Kinder hierher und das bereits seit 1993. Mehr zum Kinderhaus Weimar

Kinderhäuser: Ein Ort für Kinder, der stark macht

Spielhaus Surcis Goldinger in Hamburg

Benannt nach dem Mädchen Surcis Goldinger, das von den Nationalsozialisten am Bullenhuser Damm in Hamburg ermordet wurde, beteiligt sich auch das Spielhaus an Gedenkveranstaltungen. Doch natürlich stehen auch Sport und andere Aktivitäten auf dem Programm. Mehr zum Kinderhaus Surcis Goldinger

12 Kinderhäuser in ganz Deutschland beteiligt 

Im Kinderhaus-Programm des Deutschen Kinderhilfswerkes sind bisher 12 Partnereinrichtungen beteiligt. Mit der Partnerschaft sind fachliche Standards und eine Förderung über mehrere Jahre verbunden. Noch ohne Darstellung auf dieser Webseite sind die Kinderhäuser in Dresden, Flensburg, Kassel und Torgelow, diese folgen in Kürze.

Werden Sie Kinderhaus-Unterstützer/in!

Ihre Spende sorgt für eine konstant hochwertige pädagogische Arbeit in den Kinderhäusern, mit denen wir zusammen arbeiten. Ermöglichen Sie auf diese Weise benachteiligten Kindern gerechte Chancen für ihr Leben.

Jetzt helfen
Das könnte sie auch interessieren