über 750 sanierte spielplätze

Die Spielplatz-Initiative des Deutschen Kinderhilfswerkes

Zwischen 2012 und 2018 konnte mit Unterstützung namhafter Partner im Rahmen der Spielplatz-Initiative des Deutschen Kinderhilfswerkes die Spielplatzsituation in Deutschland erheblich verbessert werden. In dieser Zeit haben wir bereits über 750 Spielplätze saniert und knapp 1,5 Mio. Euro Fördergelder eingesetzt. Außerdem haben wir dazu beigetragen, mehr Bewusstsein für die Belange von Kindern in der Öffentlichkeit, Politik und den Gemeinden zu schaffen. Wir danken allen Beteiligten für die Treue und das Engagement!

Doch wir haben noch lange nicht genug und daher geht die Spielplatz-Initiative weiter!

Spielen ist ein Grundbedürfnis!

Durchs Spielen entdecken Kinder die Welt. Das Deutsche Kinderhilfswerk unterstützt Projekte, die das freie, möglichst selbstbestimmte Spiel fördern und setzt sich für eine kindgerechte Stadtentwicklung ein. Helfen Sie uns mit Ihrer Spende dabei!

Jetzt helfen

Projektidee

Spielen, lachen, toben – das macht Kindern Spaß! Da es den Kindern und Jugendlichen aber oft an dem entsprechenden Platz dafür mangelt, den sie so dringend benötigen, macht sich das Deutsche Kinderhilfswerk stark für eine bessere Spielraumsituation in Deutschland.

Gefördert werden Projekte, die zum Ziel haben, einen bestehenden Spielraum in Deutschland zu sanieren bzw. zu ergänzen oder diesen neuzugestalten. Hierzu zählen die Außenanlagen von Jugendfarmen oder Abenteuerspielplätzen, Sport- oder anderen Freizeitvereinen, Skateparks, Freizeit- und Familientreffs, aber auch Kita- oder Schulgelände. Grundbedingung ist, dass der Spielraum für alle Kinder und Jugendlichen öffentlich und frei zugänglich ist.

Über einen Onlineantrag können Eltern- und Nachbarschaftsinitiativen, Kinder- und Jugendgruppen (zusammen mit erwachsenen Unterstützenden) oder Vereine sowie privat engagierte Einzelpersonen, aber auch Kommunen/ kommunale Träger sowie private Unternehmen Förderungen von bis zu 5.000 Euro, in Ausnahmefällen sogar bis zu 10.000 Euro für die Sanierung oder den Neubau eines Spielraumes beantragen. Eine Chance auf eine Förderung haben Projekte, deren inhaltlicher und finanzieller Bedarf deutlich wird.

Die Antragsfristen enden jeweils zum März und September eines Jahres. Dabei stehen gemäß der 10 Bausteine für kreatives Spielen des Deutschen Kinderhilfswerkes einfache, aber sinnvolle Spielelemente und Raumkonzepte mit Erlebnischarakter im Vordergrund, die die kindliche Fantasie anregen und die Kreativität fördern. Elementar sind die möglichst aktive Beteiligung der Kinder und Jugendlichen bei der Planung und Gestaltung des Spielraumes, aber auch die Kreativität bei der Mittelakquise und der Gestaltung sowie der Wille, selbst tatkräftig mit anzupacken.

Weitere Informationen zur Spielplatz-Initiative

Teilnahmebedingungen, Förderrichlinien und das Antragsformular finden Sie über unseren Themenfonds Spielraum.

Sie möchten mitmachen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Spielplatz-Initiative zu unterstützen:

  1. Als Privatperson können Sie mit einer zweckgebundenen Spende helfen.
     
  2. Als Unternehmen mit Interesse an einer Spende wenden Sie sich bitte an:

    Sabine Immken
    Unternehmenskooperationen
    Tel. +49 (0)30 308693-24
    E-Mail: immken@dkhw.de

Rückblick: Die Fanta-Spielplatz-Initiative von 2012 bis 2018

Auf der Webseite der Initiative finden Sie eine Infografik mit den wichtigsten Zahlen und Fakten der bisherigen Partneraktion. Die Facebook-Seite zur Fanta Spielplatz-Initiative zeigt zudem ein Fotoalbum mit einigen – von vielen – Highlights aus den vergangenen sieben Jahren.

Das könnte sie auch interessieren