Festschrift zu 50 Jahren Deutsches Kinderhilfswerk 

Kinderrechte in Deutschland:
Errungenschaften und Herausforderungen 

Anlässlich unseres 50. Jubiläums haben wir eine Festschrift mit kinderrechtlichen Fachbeiträgen herausgegeben. Die Beiträge stammen von Expertinnen und Experten, die mit ihrer Arbeit dazu beitragen, Deutschland kindgerechter zu gestalten und den Rechten und Interessen von Kindern langfristig zu der ihnen zustehenden vorrangigen Berücksichtigung zu verhelfen.

In ihren Texten geht es beispielsweise um die wirtschaftliche und soziale Teilhabe aller Kinder, ihre stärkere politische Beteiligung auf allen föderalen Ebenen, um kulturelle Bildung, die Entwicklung kinderfreundlicher Spiel- und Entwicklungsräume sowie Demokratieförderung und Medienbildung. Weitere Themen sind die UN-Kinderrechtskonvention, Gerechtigkeitsdefizite, Perspektiven des Kinderschutzes, Familie sowie Kindheit unter Migrationsbedingungen.

Einige kinderrechtliche Statements der Autorinnen und Autoren finden Sie hier: 

Der Sozialwissenschaftler Klaus Hurrelmann

“Das Wohl des Kindes lässt sich nicht allein durch Erwachsene bestimmen. Werden Kinder als vollwertige Mitglieder der Gesellschaft gesehen, wie es die UN-Kinderrechtskonvention vorgibt, dann müssen sie auch mehr Mitbestimmungsrechte erhalten ...” 

Klaus Hurrelmann, Sozialwissenschaftler 

Sozialwissenschaftlerin Raphaela Kogler

"Kinderrechte sind umso stärker, je mehr um sie wissen. Das gilt für Kinder und Erwachsene. Es muss sich noch vieles bewegen, um Kinderrechte nachhaltig in städtischen Strukturen und Räumen umzusetzen.”

Raphaela Kogler, Soziologin und Bildungswissenschaftlerin 

Der Soziologe Aladin El-Mafaalani

“Wir hinterlassen nachkommenden Generationen nicht nur die Welt in einem schlechten Zustand, sondern haben nachweislich nicht genug dafür gemacht, dass alle Kinder bestmöglich und chancengerecht in eine ungewisse und hochkomplexe Zukunft entlassen werden." 

Aladin El-Mafaalani, Bildungsforscher & Soziologe 

Die Festschrift „Kinderrechte in Deutschland – Interdisziplinäre Perspektiven auf Errungenschaften und Herausforderungen kinderrechtlicher Arbeit in Deutschland“ erscheint unter der ISBN 978-3-96848-065-7 im Kopaed Verlag und kostet 18 Euro. Hier können Sie das Buch bestellen.