Uwe Kamp

Pressesprecher

030-308693-11

Pressemitteilungen

18.01.2019

Deutsches Kinderhilfswerk: Ungerechte Bildungschancen mit sozialer Bildungspolitik in den Mittelpunkt politischer Aufmerksamkeit rücken

Das Deutsche Kinderhilfswerk drängt anlässlich der heutigen Bundestagsdebatte über die Bildungspolitik in Deutschland und den Nationalen Bildungsbericht 2018 auf stärkere Investitionen des Bundes in der Bildung und eine dauerhafte Kooperation in diesem Bereich... Mehr

17.01.2019

Deutsches Kinderhilfswerk: Gesunde Ernährung von Kindern durch gesetzliche Maßnahmen stärker fördern

Das Deutsche Kinderhilfswerk mahnt anlässlich der heutigen Bundestagsdebatte über gesunde Ernährung gesetzliche Maßnahmen für besseres Essen in Kitas und Schulen an. Aus Sicht der Kinderrechtsorganisation sind die zahlreichen Appelle und Ankündigungen der... Mehr

14.01.2019

Deutsches Kinderhilfswerk: Hartz-IV-Sanktionen für Familien mit minderjährigen Kindern müssen ein Ende haben

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert anlässlich der heutigen mündlichen Verhandlung des Bundesverfassungsgerichts in Sachen „Sanktionen im SGB II“ ein Ende der Hartz-IV-Sanktionen gegen Familien mit minderjährigen Kindern. Von den Kürzungen der Bezüge ihrer... Mehr

09.01.2019

Deutsches Kinderhilfswerk: „Starke-Familien-Gesetz“ nicht gut genug

Das Deutsche Kinderhilfswerk drängt beim heute vom Bundeskabinett verabschiedeten „Starke-Familien-Gesetz“ auf umfangreiche Nachbesserungen im parlamentarischen Verfahren. „Das Deutsche Kinderhilfswerk begrüßt es sehr, dass die Bundesregierung mit dem Gesetz... Mehr

07.01.2019

Deutsches Kinderhilfswerk: Bedeutungsverlust der Kinder- und Jugendarbeit in Deutschland nimmt dramatische Ausmaße an

Das Deutsche Kinderhilfswerk kritisiert den weiteren Bedeutungsverlust der Kinder- und Jugendarbeit in Deutschland. Die neuen Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen, dass der Anteil der Aufwendungen für die Kinder- und Jugendarbeit an den Gesamtausgaben... Mehr

03.01.2019

„Zeit zu(m) Spielen!“ - Deutsches Kinderhilfswerk gibt Motto zum Weltspieltag 2019 bekannt

„Zeit zu(m) Spielen!“ ist das Motto des Deutschen Kinderhilfswerkes für den Weltspieltag am 28. Mai 2019. Damit will das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit seinen Partnern im „Bündnis Recht auf Spiel“ darauf aufmerksam machen, dass die Bedingungen für das... Mehr

01.01.2019

Deutsches Kinderhilfswerk: 2019 - Ein Jahr im Zeichen der Kinderrechte

Das Deutsche Kinderhilfswerk appelliert an Bund, Länder und Kommunen, anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der UN-Kinderrechtskonvention in diesem Jahr die Kinderrechte zu einer Leitlinie von Politik, Rechtsprechung und Verwaltungshandeln zu machen. „Wer... Mehr

27.12.2018

Deutsches Kinderhilfswerk: Erhöhung des Hartz-IV-Regelsatzes für Kinder völlig unzureichend

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert die Bundesregierung auf, für die Bekämpfung der Kinderarmut in Deutschland endlich grundlegende Reformschritte in die Wege zu leiten und ausreichende finanzielle Mittel zur Verfügung zu stellen. Dazu braucht es aus Sicht... Mehr

20.12.2018

Deutsches Kinderhilfswerk: Kritik des UN-Sozialrats Schlag ins Gesicht für Sozialpolitik der Bundesregierung

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert Bundestag und Bundesregierung auf, die Kritik des UN-Sozialrats ernst zu nehmen und endlich Bedingungen für ein gutes Aufwachsen armer Kinder in Deutschland zu schaffen. „Die nach Medienberichten vom UN-Sozialrat geäußerte... Mehr

19.12.2018

Gemeinschaftsaktion „SpielRäume schaffen“ knackt Eine-Million-Euro-Marke

Die Gemeinschaftsaktion „SpielRäume schaffen“ der Bremer Sozialsenatorin und des Deutschen Kinderhilfswerkes hat Spielprojekte im Wert von über einer Million Euro gefördert. Mit seinem Antrag für eine neue Seilkletterpyramide hatte der Schulverein der... Mehr

17.12.2018

Mannheim stärkt Rechte von Kindern und Jugendlichen

Die Stadt Mannheim will die UN-Kinderrechtskonvention auf lokaler Ebene umsetzen und hat dazu heute mit der Geschäftsführerin des Vereins Kinderfreundliche Kommunen e.V., Dr. Heide-Rose Brückner, eine Vereinbarung zur verbindlichen Zusammenarbeit... Mehr

17.12.2018

Deutsches Kinderhilfswerk unterstützt die Kinderstiftung Bodensee mit 1.400 Euro

Das Deutsche Kinderhilfswerk unterstützt die Kinderstiftung Bodensee in Friedrichshafen bei ihrem Projekt „Vorlesen für Kinder mit Fluchthintergrund“ mit 1.400 Euro. Ziel des Projektes ist es, zusammen mit ehrenamtlichen Vorlesepatinnen und -paten durch... Mehr

14.12.2018

Deutsches Kinderhilfswerk und das Land Schleswig-Holstein unterstützen Kreisjugendring Pinneberg mit 2.250 Euro

Die Gemeinschaftsaktion „Schleswig-Holstein – Land für Kinder“ des Deutschen Kinderhilfswerkes und des Landes Schleswig-Holstein unterstützt den Kreisjugendring Pinneberg e.V. bei seinem Projekt „Fit für Mitbestimmung 2018“ in Barmstedt mit 2.250 Euro. Dabei... Mehr

11.12.2018

Deutsches Kinderhilfswerk und Drogerie Rossmann unterstützen geflüchtete Kinder in Nußloch mit 1.000 Euro

Das Deutsche Kinderhilfswerk und die Drogerie Rossmann unterstützen geflüchtete Kinder in der Vorbereitungsklasse der Schiller-Schule in Nußloch mit 1.000 Euro. Für die ersten 1.000 Kunden spendet das zweitgrößte Drogeriemarktunternehmen Deutschlands... Mehr

11.12.2018

Deutsches Kinderhilfswerk unterstützt den Verein „Bildung für alle“ in Freiburg mit 5.000 Euro

Das Deutsche Kinderhilfswerk unterstützt den Verein „Bildung für alle“ in Freiburg bei seinem Projekt „Sprachkursbegleitende Kinderbetreuung“ mit 5.000 Euro. Ziel des Projektes ist es, geflüchteten Eltern durch kostenlose Deutschkurse mit Kinderbetreuung zu... Mehr

04.12.2018

Deutsches Kinderhilfswerk und Drogerie Rossmann unterstützen Integrationsprojekt in Rednitzhembach mit 1.000 Euro

Das Deutsche Kinderhilfswerk und die Drogerie Rossmann unterstützen das Integrationsprojekt „Percussions Workshop für die Flüchtlings- und Regelklasse“ in Rednitzhembach mit 1.000 Euro. Für die ersten 1.000 Kunden spendet das zweitgrößte... Mehr

03.12.2018

Deutsches Kinderhilfswerk: Lockerung des Kooperationsverbots entscheidend für Zukunft digitaler Bildung in Deutschland

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert anlässlich der aktuellen Debatte um eine Lockerung des Kooperationsverbotes als Voraussetzung des Digitalpakts Schule eine breite Unterstützung des Vorhabens auch durch die Bundesländer. Statt Drohkulissen einer... Mehr

27.11.2018

„Zwischen Pragmatismus, Hilflosigkeit, Sorge und Ignoranz“ - Studie zu Persönlichkeitsrechten von Kindern im Kontext digitaler Mediennutzung in Familien

Die Nutzung digitaler Medien in Familien führt oftmals zu einer gravierenden Gefährdung der Persönlichkeitsrechte von Kindern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität zu Köln in Kooperation mit dem Deutschen Kinderhilfswerk, die heute in Berlin... Mehr

23.11.2018

Deutsches Kinderhilfswerk: Zukunftsfähige Politik für Hessen führt über Stärkung der Kinderrechte

Das Deutsche Kinderhilfswerk drängt angesichts der Koalitionsgespräche in Hessen auf ein klares Bekenntnis zu einem am Wohl von Kindern und Familien ausgerichteten Koalitionsvertrag und einer Stärkung der Kinderrechte in Hessen, entsprechend der Vorgaben der... Mehr

21.11.2018

Deutsches Kinderhilfswerk: Bedingungen für ein gutes Aufwachsen von armen Kindern schaffen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert Bundestag und Bundesregierung auf, endlich die Bedingungen für ein gutes Aufwachsen armer Kinder zu schaffen. „Die heute von der Bertelsmann Stiftung vorgelegte Studie zeigt, dass das oft vorgetragene Vorurteil, das Geld... Mehr