02.09.2021

Südzucker AG aus Mannheim spendet 10.000 Euro für Sonderfonds „Fluthilfe für Kinder“ des Deutschen Kinderhilfswerkes

Die Südzucker AG aus Mannheim spendet 10.000 Euro für den Sonderfonds „Fluthilfe für Kinder“ des Deutschen Kinderhilfswerkes. Mit dem Fonds werden vor allem gemeinnützige Träger und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe dabei unterstützt, Spielflächen und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche, die durch die Flutkatastrophe zerstört wurden, vor Ort wieder aufzubauen. Zudem werden Kinder und ihren Familien schnell und unbürokratisch durch Einzelfallhilfen unterstützt.

„Südzucker stellt jährlich Mittel für soziale Projekte zur Verfügung, die sich um das Gemeinwohl von Kindern kümmern. Die Südzucker-Belegschaft schlägt diese Projekte vor. Die besondere Situation in den Hochwassergebieten hat uns dazu veranlasst, die Gelder in diesem Jahr spontan dem Deutschen Kinderhilfswerk für den Wiederaufbau von Spielplätzen in den betroffenen Regionen zu spenden. Wir hoffen, dass dort nach diesen schwierigen Zeiten bald wieder Kinderlachen zu hören ist“, so Rolf Wiederhold, Gesamtbetriebsratsvorsitzender Südzucker AG.

„Gerade nach einer Zeit voller Entbehrungen aufgrund der Corona-Pandemie hat sich das Leben der Kinder und Jugendlichen in der Flutregion ein weiteres Mal auf dramatische Weise geändert. Kinder und Jugendliche haben wichtige Lebensräume verloren: das eigene Zimmer, der nahegelegene Spielplatz, die Freizeiteinrichtung. Alles wichtige Ankerpunkte in ihrem Leben. Hier möchten wir mit unserem Sonderfonds ‚Fluthilfe für Kinder‘ helfen und bedanken uns im Namen der Kinder bei der Südzucker AG, die mit ihrer Spende unsere Arbeit in diesem Bereich unterstützt“, betont Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Infos zu den Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes finden Sie unter https://www.dkhw.de/foerderung/foerderantrag-stellen/.