20.02.2020

Kinder überreichen Scheck der Aktion KINDERCENT des Deutschen Kinderhilfswerkes an Kinderhospiz „Berliner Herz“ in Berlin-Friedrichshain

Kinder und Jugendliche der Jugendfreizeiteinrichtung Naturzentrum-Tierparkclub aus Berlin-Lichtenberg überreichen heute im Rahmen der Aktion KINDERCENT des Deutschen Kinderhilfswerkes einen Scheck an das Kinderhospiz „Berliner Herz“ in Berlin-Friedrichshain. Bei der Sammelaktion hatten die Kinder 356,71 Euro gesammelt. Der Betrag wurde vom Deutschen Kinderhilfswerk auf 713,42 Euro verdoppelt. An der Aktion hatten 30 Kinder und Jugendliche teilgenommen.

„Die Kinder und Jugendliche der Jugendfreizeiteinrichtung Naturzentrum-Tierparkclub können stolz darauf sein, sich für andere eingesetzt und damit etwas Gutes bewirkt zu haben. KINDERCENT bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich offiziell und selbstbestimmt für etwas einzusetzen, das sie gut und wichtig finden, sei es für Kinder, ältere und hilfsbedürftige Menschen oder die Umwelt. Durch die Auseinandersetzung mit ihrem Thema und durch die Überzeugungsarbeit, die sie leisten, um Erwachsene dafür zu gewinnen, eignen sich die Kinder wichtige soziale Kompetenzen an“, erklärt Michael Kruse, Regionale Koordination des Deutschen Kinderhilfswerkes.

„Im Rahmen der KINDERCENT-Aktion vom Deutschen Kinderhilfswerk sammelten Kinder und Jugendliche unserer Einrichtung bereits zum zweiten Mal bei Freunden, Bekannten und Besuchern in der Jugendfreizeiteinrichtung und im Kiez für das Kinderhospiz ‚Berliner Herz‘. Wir alle stehen hinter dieser tollen Beteiligungsaktion und sind stolz auf das Engagement der Kinder und Jugendlichen. Es ist uns ein Bedürfnis, das Team des Kinderhospizes mit unserer Spende zu unterstützen und ihnen für ihre fürsorgliche, liebevolle und aufopfernde Arbeit DANKE zu sagen. Mit unseren Spenden möchten wir einen Teil dazu beitragen, dass den unheilbar kranken Kindern kleine Wünsche erfüllt werden, die auf ihre jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt werden“, fügt Katrin Lösche, Mitarbeiterin der Jugendfreizeiteinrichtung Naturzentrum-Tierparkclub, hinzu.

„Ich helfe gerne, um den kranken Kindern ein Lächeln zu schenken“, so Laura, 12 Jahre. „Wir möchten, dass den schwerkranken Kindern kleine Wünsche erfüllt werden“, ergänzt Lisa, 9 Jahre. „Unser Dank geht an das Team des Kinderhospizes ‚Berliner Herz‘ für die fürsorgliche und liebevolle Arbeit und deshalb spende ich gerne“, fügt David, 18 Jahre, hinzu.

Im Rahmen von KINDERCENT sammeln Kinder, ausgestattet mit KINDERCENT-Aktionsspendendosen des Deutschen Kinderhilfswerkes, bei Freunden, Bekannten und in der näheren Umgebung das übrig gebliebene Kleingeld – die Cents. Dazu erkunden sie, welche sozialen Projekte es in ihrer Umgebung gibt und entscheiden in ihrer Gruppe, wer den Erlös ihrer Spendenaktion erhalten soll. Das Deutsche Kinderhilfswerk nimmt anschließend die Spendendosen entgegen, ermittelt das Spendenergebnis, verdoppelt es und schickt den Kindern den Scheck für die Übergabe an das ausgewählte Projekt zu. Dabei geht kein Cent verloren. Jeden Cent, den die Kinder gesammelt haben, können sie dem Projekt übergeben. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.dkhw.de/kindercent.