So können Sie Kinderrechte in Ihrer Kommune fördern

Einer der besten Orte, um Kinderrechte zu fördern, sind Kommunen: die Orte an denen Kinder- und Jugendliche aufwachsen und mit denen sie sich identifizieren. Umso wichtiger ist es, dass Verwaltungen die Kinderrechte im Blick haben. Dafür brauchen wir Sie! Für Fachkräfte aus dem Verwaltungswesen bieten wir Materialien und Fortbildungen an. Gemeinsam machen wir noch mehr Kommunen kinderfreundlicher! 

Sie sichert Kinder eigene Rechte zu und berührt das Leben in Kommunen in vielerlei Hinsicht: In Deutschland ist die UN-Kinderrechtskonvention seit 1992 in Kraft. Um sie und ihre Anliegen mit Leben zu füllen, kommt es insbesondere auf die Verwaltungsmitarbeitenden aller staatlichen Ebenen in Deutschland an. Ihr Handeln bestimmt das Leben von Kindern in einem beträchtlichen Maße – direkt oder indirekt.  

Den Willen der Kinder berücksichtigen

Die UN-Kinderrechtskonvention entspricht einem Bundesgesetz. Damit ist sie verpflichtende Grundlage für diejenigen, die Gesetze und Verordnungen anwenden – auf Bundesebene wie in den Verwaltungen der Länder, der Kreise und der Kommunen. Insbesondere die Artikel 3 (Wohl des Kindes) und 12 (Berücksichtigung des Kindeswillens) der UN-Kinderrechtskonvention sind für Verwaltungen von zentraler Bedeutung. Um das Kindeswohl bestimmen und im staatlichen Handeln anschließend bestmöglich berücksichtigen zu können, ist es jedoch notwendig und wichtig, auch die anderen Kinderrechte zu kennen. 

Unser Angebot für Sie

Wir informieren Mitarbeitende in Verwaltungen über Kinderrechte: mit Veranstaltungen, Erklärfilmen sowie Materialien wie Studien, Checklisten und Satzungen. 

Infoportal "Kinderrechte in Kommunen"

Das Infoportal Kinderrechte in Kommunen informiert Mitarbeitende von Kommunen über Kinderrechte und unterstützt sie dabei, ihre Angebote und Strukturen im Sinne der Interessen von Kindern zu verbessern. 

mehr erfahren

Fortbildungen für Verwaltungsmitarbeitende

Für Mitarbeitende aus der Verwaltung bietet das Deutsche Kinderhilfswerk verschiedene Fortbildungen an, beispielsweise zu Kinder- und Jugendrechten in der Jugendamtspraxis oder zu Beteiligung im Verwaltungshandeln.

mehr erfahren

Kinderfreundliche Kommunen

Damit die Kinderrechte in ganz Deutschland verwirklicht werden

Das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland haben 2012 den Verein Kinderfreundliche Kommunen gegründet. Der Verein fördert die Umsetzung der Kinderrechte in deutschen Städten und Gemeinden. Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen entwickeln die Kommunen einen Aktionsplan mit verbindlichen Maßnahmen, für den sie das Siegel „Kinderfreundliche Kommune“ erhalten.

Unsere kinderrechtlichen Materialien für Verwaltungsfachkräfte

  • Kinderrechte im kommunalen Verwaltungshandeln

    Prof. Dr. Donath geht in diesem Gutachten der Frage nach, welche Rechtsfolgen und Verpflichtungen sich aus den beiden Artikeln der UN-Kinderrechtskonvention für das kommunale Verwaltungshandeln ergeben. 

    Download
  • Kindeswohlvorrang in Kommunalbehörden

    Die Studie von Prof. Dr. Kegelmann und Prof. Dr. Fleckenstein zeigt auf, wie Hürden in den Kommunen überwunden werden können, die einer Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention vermeintlich im Wege stehen

    Download

Unsere Fachveranstaltungen

Kinderrechte in Kommunen

Fachtag „Kinder- und Jugendbeteiligung jetzt! Das neue Gesetz kommunal mit Leben füllen"

Fachveranstaltung, öffentliche Veranstaltung
Altstädtisches Rathaus Schwerin, Am Markt 14, 19055 Schwerin

Sie haben Fragen zum Thema?

  • Koordinierungsstelle Kinderrechte

    Das Team der Koordinierungsstelle Kinderrechte erarbeitet Studien, Materialien und Positionen zu verschiedenen kinderrechtlichen Themen.