Gerechte Chancen für Kinder in Armut

Mit dem Sportverein ins Trainingslager fahren oder ein Instrument spielen lernen ist für viele Kinder aus finanziellen Gründen nicht möglich. Mit Ihrer Spende helfen Sie, gerechte Chancen für diese Kinder zu schaffen!

Gerechte Chancen
für Kinder in Armut

Mit dem Sportverein ins Trainingslager fahren oder ein Instrument spielen lernen ist für viele Kinder aus finanziellen Gründen nicht möglich. Mit Ihrer Spende helfen Sie, gerechte Chancen für diese Kinder zu schaffen!

Wenn das Geld für das Nötigste fehlt

Leon* ist 9 Jahre alt und macht gern Breakdance. Im Sommer will seine Gruppe in ein Trainingslager fahren. Die Teilnahmegebühr kostet rund 300 Euro. Leons Mutter ist alleinerziehend und kann das Geld nicht aufbringen. Gleichzeitig möchte sie nicht, dass ihr Sohn eine prägende Erfahrung und die schöne Zeit mit seinen Freunden verpasst. Deshalb hat sie das Deutsche Kinderhilfswerk um Hilfe gebeten. 

Unser Kindernothilfefonds  hilft in genau solchen Fällen: Wenn Kinder aufgrund der Armut ihrer Eltern weniger Möglichkeiten haben als andere Kinder. Wenn sie ausgeschlossen werden bei Freizeitaktivitäten oder Ferienfahrten. Aber auch, wenn Eltern das Geld für notwendige Dinge im Alltag nicht aufbringen können: Kinderklamotten, gesunde Lebensmittel, Schulsachen für die Kinder.

Den Kindern bleibt vieles verwehrt, das für andere selbstverständlich scheint 

Jedes 5. Kind in Deutschland wächst in Armut auf. Diesen Kindern bleibt vieles verwehrt, das für andere selbstverständlich scheint. Das wirkt sich auf ihr gesamtes Leben aus. Wenn gesunde Lebensmittel teurer sind als Fertigprodukte  und die Gesundheit darunter leidet. Wenn Kinder Hilfe beim Lernen brauchen aber nicht gefördert werden.. Wenn Kinder keinen Zugang zu Kultur  haben und ihre Interessen und Stärken deshalb nicht entdecken können. 

Wie wäre es, wenn wir das umdrehen? Wenn wir benachteiligten Kindern die Chancen geben, die ihnen sonst fehlen? 

Was das bewirkt, zeigt das das von uns geförderte Projekt „Musaik - Grenzenlos musizieren“  aus Prohlis, einem der einkommensschwächsten Stadtteile Dresdens. Dort lernen rund 100 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren in einem Orchester ein Instrument zu spielen. Der Unterricht ist kostenfrei, die Kinder können ganz unabhängig davon, ob sie schon etwas über Musik wissen oder Noten lesen können, mitmachen. Die Proben finden dreimal in der Woche statt – das ist wichtig, denn viele Kinder leben in sehr beengten Verhältnissen und haben zu Hause keinen Platz zum Üben. 

Das Projekt gibt den Kindern Selbstbewusstsein. Wenn sie am Ende des Jahres zusammen ihr großes Abschlusskonzert spielen, ist das für sie ein wichtiges Erfolgserlebnis. Sie können stolz sein, auf das was sie gemeinsam erreicht haben. Sie sind Teil einer Gruppe und spüren, dass es auch auf sie ankommt, damit aus einzelnen Instrumenten am Ende ein großes Orchester wird. Und sie merken: Ich kann das! 

Wir helfen Kindern ganz individuell 

Das Deutsche Kinderhilfswerk fördert jedes Jahr hunderte Projekte in ganz Deutschland, die gerechtere Chancen für benachteiligte Kinder schaffen: Spielmobile, die in Hochhaussiedlungen fahren, wo Kinder nur wenig Platz zum Spielen haben. Ferienfahrten, bei denen Kinder, die noch nie im Urlaub waren, zum ersten Mal das Meer sehen. Schulranzaktionen, die Kindern aus einkommensschwachen Familien zu einem guten Schulstart verhelfen. Und über unseren Kindernothilfefonds helfen wir Familien wie denen von Leon* ganz individuell in ihrer jeweiligen Notsituation. All das ist nur dank Ihrer Spenden möglich! 

Es gibt so viel, dass wir mir Ihrer Hilfe noch erreichen können! Sind Sie dabei? 

Gemeinsam gegen Kinderarmut

Setzen Sie sich mit uns dafür ein, dass alle Kinder in Deutschland gut aufwachsen können. 
Denn: Die Chance auf eine gute Zukunft darf nicht davon abhängen, wie reich ihre Eltern sind! 

Bereits 25 Euro ermöglichen einem Kind zwei Nachhilfestunden, die ihm helfen, nicht den Anschluss zu verpassen. 

50 Euro helfen Kindern dabei, sich gesund und ausgewogen zu ernähren. 

Mit 100 Euro können Sie dazu beitragen, dass ein Kind, das noch nie in den Urlaub gefahren ist, an einer Ferienfahrt teilnehmen kann. 

250 Euro helfen, um ein Kind für den ersten Schultag mit Ranzen, Federmappe, Sportbeutel, Heften und Stiften auszustatten. 

Ich unterstütze Kinder in Armut...

Bitte wählen Sie einen Spendenrhythmus
Bitte wählen Sie einen Spendenbetrag