Uwe Kamp

Pressesprecher

030-308693-11

13.01.2013

Großer Erfolg der Spendendosenaktion „Sie spenden - wir verdoppeln“ – Dirk Rossmann GmbH spendet 250.000 Euro an das Deutsche Kinderhilfswerk – Größte Spende an das Deutsche Kinderhilfswerk im Jubiläumsjahr

Die Spendendosenaktion „Sie spenden - wir verdoppeln“ der Dirk Rossmann GmbH für das Deutsche Kinderhilfswerk ist ein großer Erfolg. Rossmann hat bei dieser Aktion das Sammelergebnis aus allen Spendendosen des Deutschen Kinderhilfswerkes, die in Rossmann-Filialen stehen, verdoppelt. Rund 250.000 Euro sind hier in 2012 gesammelt worden, auf die Rossmann jetzt noch einmal 250.000 Euro drauflegt. Das ist die größte Spende, die das Deutsche Kinderhilfswerk in seinem Jubiläumsjahr verzeichnen konnte und einer der größten Spenden in der Geschichte des Deutschen Kinderhilfswerkes überhaupt. Die Aktion ist ein Geschenk der Dirk Rossmann GmbH zum 40. Geburtstag des Deutschen Kinderhilfswerkes im letzten Jahr, in dem auch Rossmann sein 40-jähriges Jubiläum feierte.„Es war eine gute Entscheidung, vor nunmehr 15 Jahren die ersten 10 Spendendosen des Deutschen Kinderhilfswerkes in Rossmann-Verkaufsstellen aufzustellen. Seither hat sich Rossmann zum wichtigsten Partner des Kinderhilfswerkes entwickelt. Heute steuern unsere Kunden mehr als ein Drittel der gesamten Spendendoseneinnahmen des Deutschen Kinderhilfswerkes bei. Das finde ich großartig“, betont Dirk Roßmann, Gründer und Geschäftsführer der Dirk Rossmann GmbH.„Wir werden mit den 250.000 Euro in diesem Jahr eine Kampagne zur chancengerechten Bildung anschieben, die sich schwerpunktmäßig um die Themenbereiche Bewegungsförderung, Talentförderung und Guter Schulstart drehen wird. Mit dieser Kampagne werden wir zahlreiche Bildungsprojekte fördern können und werben für die Unterstützung des Deutschen Kinderhilfswerkes in seiner Arbeit für faire Bildungschancen für alle Kinder in Deutschland. Wir danken Dirk Roßmann persönlich und der Dirk Rossmann GmbH für ihr einzigartiges Engagement für das Deutsche Kinderhilfswerk und natürlich allen Rossmann-Kunden, die mit ihrer Kleingeldspende zu diesem tollen Ergebnis beigetragen haben“, erklärt Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.Zur Feier der Aktion hatte das Deutsche Kinderhilfswerk Rossmann-Mitarbeiter und ihre Kinder sowie zahlreiche weitere Kinder, die in finanziell schwierigen Verhältnissen oder betreuten Kindereinrichtungen leben, zu einer Vorstellung im Berliner Traditionszirkus „Berolina“ (Menschen – Tiere – Sensationen) eingeladen.Das Deutsche Kinderhilfswerk und die Dirk Rossmann GmbH kooperieren bereits seit 15 Jahren. Der besondere Einsatz von Rossmann zeigt sich dabei auch daran, dass Rossmann in nahezu allen Filialen Spendendosen aufgestellt hat und bei vielen Neueröffnungen für die ersten 1.000 Kunden die Spendendose des Deutschen Kinderhilfswerkes mit je einem Euro füllt. Der Erlös aus diesen Aktionen ist jeweils für ein Kinderprojekt in der entsprechenden Kommune bestimmt. Rossmann ist der bedeutendste Partner des Deutschen Kinderhilfswerkes im deutschen Lebensmitteleinzelhandel und steht derzeit für mehr als ein Drittel der gesamten Spendendoseneinnahmen des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Weitere Informationen und Rückfragen: Uwe Kamp, Pressesprecher
Telefon: 030-308693-11
Mobil: 0160-6373155
Fax: 030-2795634
Mail: presse@dkhw.de
Internet: www.dkhw.de und www.facebook.com/dkhw.de
Twitter: @DKHW_de

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. setzt sich seit mehr als 40 Jahren als Interessenvertreter für ein kinderfreundliches Deutschland bundesweit für die Rechte der Kinder und die Überwindung von Kinderarmut in Deutschland ein. Der gemeinnützige Verein finanziert sich überwiegend aus privaten Spenden, dafür stehen seine Spendendosen an ca. 40.000 Standorten in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk initiiert und unterstützt Maßnahmen und Projekte, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, fördern. Schwerpunkte sind hierbei insbesondere die Kinderrechte, die Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen und die Überwindung von Kinderarmut in Deutschland.