Aktuelle Förderprojekte

Wo läuft was zum Thema Kinderrechte in Deutschland? Welche Projekte gibt es in meiner Region? Die Kinderpolitische Landkarte des Deutschen Kinderhilfswerkes ermöglicht einen bundesweiten Überblick über Einrichtungen, Projekte und Initiativen, die sich mit den Themen Kinderrechte und Politik mit Kindern und für Kinder befassen. Hier stehen Ihnen regionsspezifische Informationen zu einzelnen Projekten und deren Kontaktdaten zur Verfügung.

  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Der "Garten der Begegnung" ist ein Begegnungsort für jugendliche Flüchtlinge und jugendliche "Locals". Zwei Projektteile werden hier realisiert: 1.Nachbarschaftswerkstatt für Fahrrad und Seifenkistenbau 2.Social Media Projekt, bei dem die Jugendlichen geschlechterübergreifend und gemeinsam eine Social Media-Site (Facebook, Instagram o.a.) erstellen, die von ihren Erfahrungen, Beobachtungen, Hoffnungen, Interpretationen erzählt. Zu 1.: Gemeinsam etwas herstellen und ein Wettrennen zu veranstalten unterstützt die gegenseitige Zusammenarbeit,...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    2014 fasste die Stadtverordnetenversammlung Königs Wusterhausen den Entschluss, mit dem Aufbau einer Steuerungsgruppe, der Umsetzung einer 1. Jugendkonferenz und der Neubesetzung des damals nicht aktiven Jugendbeirates Grundlagen der Verankerung einer Jugendbeteiligungskultur in der Stadt zu schaffen. Unter Beteiligung von über 80 Jugendlichen im Alter von 13-19 Jahren wurde die 1. Jugendkonferenz am 14.10.2015 durchgeführt, auf der sich der Jugendbeirat der Stadt gründete, der seitdem an den Themen der Jugendkonferenz weiterarbeitet. Die...

    Weiterlesen
  • Spenden für Medienkompetenz

    Die immense Bedeutung digitaler Medien für alle Lebensbereiche ist offensichtlich. Eine nachhaltige und zukunftsorientierte kulturelle Bildungsarbeit setzt sich daher mit digitalen Medien in ihrer Wechselwirkung zur analogen Welt konstruktiv auseinander. Integrative und kulturelle Medienbildung setzt auf Aufklärung und Kompetenzbildung und nutzt die kreativ-gestaltenden ebenso wie die bewusstmachend-reflektierenden Potenziale, die allen Angebotsformen kultureller Bildung eigen sind. Nur so kann eine konstruktive, angemessene und sichere Nutzung...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Es ist wieder soweit! Die StadtschülerInnenvertretung veranstaltet wieder den traditionellen Frankfurter SchülerInnenkongress.Dieser wird am 09. Juni 2017 in den Räumlichkeiten der Industrie- und Handelskammer stattfinden und soll sich mit verschiedenen Themen wie Rassismus, Drogen, Medien, etc. auseinandersetzen.Die Aufgabe der StadtschülerInnenvertretung ist es, die Frankfurter Schülerschaft nach außen hin zu vertreten, aufzuklären, zu bilden und den Schülerinnen und Schülern ein Diskussionsforum zu geben.Die Thematiken im Kongress sind...

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Der Wiesenhort ist eine außerschulische Bildungs-, und Betreuungseinrichtung für schulpflichtige Kinder von 6 bis 10 Jahren in Bamberg. Zum diesjährigen Schuljahresbeginn öffnete der Hort für 25 Kinder erstmals seine Türen nach der Schule. Der Schwerpunkt beim Wiesenhort liegt auf der ganzheitlichen Förderung zur Entwicklung der Kinder unter besonderer Einbeziehung von natur- und umweltpädagogischen Aspekten sowie individueller Selbstmitbestimmung bei der Gestaltung und dem Angebot des Hortes. Der Wiesenhort bietet Raum für gemeinsame...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    In 2017 soll das Projekt "Auch ihr habt MACHT mit!"dazu beitragen, Jugendliche intensiv bei den Vorbereitungen zur bevorstehenden U18-Bundestagswahl einzubeziehen. Hier sind zielgruppengerechte und jugendaffine Methoden gefragt, damit das politische Interesse nachhaltig gefördert wird und nicht wieder abebbt. Im Rahmen des Projektvorhabens werden im Vorfeld eines geplanten BarCamps Jugendliche aus unterschiedlichen Sozialräumen direkt vor Ort motiviert, sich an Aktionen zu beteiligen. Es soll verstärkt ein politisches Selbstverständnis bei den...

    Weiterlesen
  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Als anerkannter Träger der Jugendhilfe betreut das Projekt über 50 Kinder und Jugendliche in 3 Einrichtungen. Davon sind ca. 25 unbegleitete Mädchen und Jungen aus 8 Flüchtlingsländern. Die Projektidee "Jugendliche unterschiedlicher Herkunftsländer arbeiten gemeinsam an der Errichtung ihrer eigenen Sport- und Begegnungsstätte" stammt von den Jugendlichen selbst und soll in der Einrichtung in der Langensalzaer Straße 24 in Gotha umgesetzt werden, wo die meisten der Teilnehmenden leben. Sie verbringen ihre freie Zeit oft isoliert in ihren...

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Der Spielplatz der Erlebnisfarm Ohlenhof ist ein wichtiger Treffpunkt für Kinder, Jugendliche und Familien aus der Nachbarschaft. Da einige Geräte in die Jahre gekommen sind und abgebaut werden mussten, entschloss sich die Erlebenisfarm den Spielplatz zu erneuern und auszubauen. Bei diesem Ausbau unterstützen wir sie mit einer Förderung.

  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Das 700 qm große Freigelände ist stark renovierungsbedürftig. Dabei stehen mehrere Baustellen im Fokus: Erneuerung und Sicherung des Kaninchenstalls, Sicherung eines Teiches, Abriss einer kleinen Holzhütte sowie der Neubau eines Schuppens.

  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    In drei Kreativ-Werkstätten mit den Themen Film, Tanz-Theater und Kunst bekommen Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren die Möglichkeit sich zu entfalten und verborgene Talente zu wecken oder vorhandene auszubauen. Bis zu 38 Teilnehmende können sich für eine Kreativwerkstatt entscheiden, in der sie dann losgelöst vom Alltag zusammen ihrer Kreativität und Freude freien Lauf lassen können. Die Dauer von "Berg der Abenteuer" beträgt sieben Tage, wobei sich in den ersten sechs Tagen die Kinder und Jugendlichen gemeinsam in ihre Ideen...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Fachkräfte-Fortbildung "Beschwerden in der stationären Erziehungshilfe": Die Einführung von Beschwerdeverfahren ist eine der anspruchsvollsten Anforderungen an pädagogische Fachkräfte. Sie basiert auf Partizipation und damit auf einer demokratischen Gestaltung der Jugendhilfeeinrichtung. Strukturell verankerte und pädagogisch gestaltete Beschwerdeverfahren eröffnen Kindern und Jugendlichen einerseits Beschwerderechte über vielfältige Aspekte des Einrichtungsalltags, andererseits aber zwingend auch über das Verhalten der pädagogischen Fachkräfte...

    Weiterlesen
  • Spenden für Gesunde Ernährung

    Durch das Projekt "Besser Esser" entstanden im letzten Jahr viele tolle Aktionen. Sei es die Obst- und Gemüsegarten-AG, die Kinderküche oder die Mitgliedschaft im Stadtteil-Bio-Laden. Auch mit den Ehrenamtlichen wurde am Thema gesunde Ernährung gearbeitet. Es zeigt sich jedoch, dass im Alltag der Jugendlichen doch wieder wegen der "Einfachheit" auf schnelle Fertigprodukte zurück gegriffen wird, trotz des Wissens, dass diese Ernährung nicht gesundheitsförderlich ist. Mit dem Projekt "gesunde Küche leicht gemacht" soll den Jugendlichen...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Politikverdrossenheit ist sicher kein Phänomen der Jugend, doch die 17. Shell Jugendstudie aus 2015 zeigt deutliche Ergebnisse. Politisches Interesse und politische Kompetenz gehen immer Hand in Hand, erklären die Autorinnen und Autoren dieser Studie. Auch wenn das Interesse Jugendlicher an politischen Themen wieder gestiegen ist, bleibt das Vertrauen, was Parteien entgegen gebracht wird, laut den Befragungsergebnissen „nach wie vor unterdurchschnittlich“. Der Aussage "Politikerinnen und Politiker kümmern sich nicht darum, was Leute wie ich...

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Das Übergangswohnheim verantstaltet an mindestens zwei Tagen in der Woche Bewegungsnachmittage.. Ein besonderer Fokus liegt darauf das freie Spiel zu unterstützen. Zusätzlich finden regelmäßig extra Spielaktionen, wie Hockey oder Fußball statt. Mit Hilfe der Förderung konnte dsa Spielangebot für diese Nachmittage um eine Bewegungsbaustelle erweitert werden.

  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Ferienprogramme & Aktionstage für Flüchtlingskinder - in Kölner Unterkünften für Geflüchtete - im Alter zwischen 5 und 14 Jahre - mit und ohne Deutschkenntnissen: Das Projekt verbindet Kultur und Sprachförderung. Das Projekt fördert durch einen ganzheitlichen Ansatz kulturelle sowie sprachliche Vielfalt und nutzt diese für ein generationsübergreifendes Miteinander auf Augenhöhe. Inhalte: spielerische Sprachförderung, Gruppenaktivitäten & -ausflüge

  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Das Circus-Projekt wird mit Flüchtlingskindern und geflüchteten Jugendlichen im Alter von 5 bis 14 Jahren durchgeführt, welche dafür keine besonderen Voraussetzungen benötigen. Einmal wöchentlich findet über einen Zeitraum von sechs Monaten ein zweistündiges Zirkustraining statt. Dabei lernen die Kinder einzelne Circusdisziplinen kennen, in denen sie Nummern einstudieren, welche am Ende des Projekts in einer Abschlussaufführung präsentiert werden. Weitere Angebote zum Thema Circus sind: Lesenachmittag, Besuch eines Zirkus, Basteln/ Herstellen...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    5 Studierende , 10 junge unbegleitete Flüchtlinge und 10 junge Rathenower Jugendliche setzen sich mit der Situation in der Stadt Rathenow, in Brandenburg und in der Welt auseinander und überlegen Perspektiven für eine bessere inklusiv gedachte Welt. Im Februar 2017 gab es ein Beteiligungstreffen mit UMF und Jugendlichen aus der Stadt Rathenow. Folgende Wünsche für ein Beteiligungstreffen sind daraus entstanden: Eine interessante Bildungsmaßnahme zum Weltgeschehen zu bekommen, weil sie die aktuellen Ereignisse nicht mehr verstehen. Die...

    Weiterlesen
  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Das Projekt möchte 2017 die Flüchtlingsarbeit weiter in den Focus stellen. Dazu sollen regelmäßig die Flüchtlingseinrichtungen besucht werden, der Kulturpass bekannt gemacht werden - um dadurch die Lebenslagen der Menschen und deren Kindern zu verbessern. Da das Projekt in Kooperation mit vielen anderen Akteuren vor Ort steht, bestehen zahlreiche Kenntnisse über den lokalen Zugang zu Hilfsangeboten. Diese Kenntnisse wurden mittlerweile aufgelistet und sollen bedürftigen Familien zugänglich gemacht werden, um kulturelle Teilhabe zu ermöglichen.

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Das Projekt „Demokratie begreifen“ verfolgt das Ziel, kindgerechte Formen sozialer Partizipation und politischer Bildung in der im August 2016 gestarteten Montessori Schule Bielefeld zu etablieren und die aktive Beteiligung von Kindern an demokratischen Entscheidungsprozessen zu ermöglichen.In der Montessori Schule Bielefeld wird durch individuelle Lernerfahrungen eine Umgebung geschaffen, in der jedes Kind seine vorhandenen Potenziale bestmöglich entwickeln kann.Als Ersatzschule erfüllt die Montessori Schule Bielefeld die Anforderungen und...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    An 2 Grundschulen in Märkisch Oderland (Grundschule Am Dorfanger in Petershagen & Fred-Vogel-Grundschule in Fredersdorf) werden seit 2011 kontinuierlich Grundschülerinnen und -schüler zu Schülermediator/innen ausgebildet. Die Schulkollegien kooperieren bei der Ausbildung und Betreuung der jungen Mediatorinnen und Mediatoren mit dem Humanistischen Regionalverband MOL e. V. Das Projekt ist anerkannt, jedoch nach wie vor ohne feste institutionalisierte Finanzierung. In diesem Schuljahr unterstützen die beiden Gemeinden die Ausbildung der...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Die Dokumentation des Landesjugendkongresses 2016 wurde im Mai 2017 der Jugendministerin Alheit übergeben und soll nunmehr in einer Auflage von 750 Exemplaren den Trägern der Heimerziehung und Fachschulen zugesandt werden.

  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Der Internationale Bund in Märkisch-Oderland bei Berlin (Betrieb Brandenburg Nordost) betreibt sieben Gemeinschaftsunterkünfte für Flüchtlinge. Träger dieses Projekts ist das Heim in Hoppegarten. Dort leben Familien aus Syrien, Afghanistan, Iran, Irak und der Russischen Förderation und Kamerun. Unter ihnen sind ca. 50 Kinder und Jugendliche. Besonders für Kinder und Jugendliche gibt es in den Wohnheimen derzeit nur wenige Möglichkeiten, sich sinnvoll zu beschäftigen. Die Jugendlichen haben oft „Leerlauf“ und es kommt oft zu Konflikten. Es ist...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderarmut

    Über seine Einzelfallhilfe unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk von Armut betroffene Kinder und ihre Familien in Deutschland. Die hier angegebene Adresse ist anonymisiert und entspricht nicht dem tatsächlichen Wohnort.

  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    In der diesjährigen Partizipationsfortbildung des Projekts geht es darum, gelernte Inhalte zu vertiefen. So steht im ersten Teil ( 17.02./18.2.2017) noch einmal eine Vertiefung zum Thema "Das kompetente Kind" an. Weitere Inhalte für diesen ersten Teil werden sein : - Die Haltung der pädagogischen Mitarbeiter - Ergebnisse der Hirnforschung - Konstruktion - die eigene Biografie Im zweiten Teil (03.03./04.03.2017) geht es um folgende Themen: - Gremienbildung - Planung eines Beteiligungsprojektes ( Erarbeiten von Leitlinien/Verfassung für die Kita)

    Weiterlesen
  • Spenden für Gesunde Ernährung

    Das Projekt LebensWert bietet seit 2007 Sozialberatung für Jedermann in Duisburg an. Seit 2014 betreibt es das Sozial-Café „Offener Treff“ und ist Träger des Kinderhilfsprojektes "KiPa-cash-4-kids". Geschäftsführer Pater Tobias ist in 11 Jahren als Sponsorenläufer inzwischen 57. Marathonläufe gelaufen. Seit 1,5 Jahren begleiten ihn dabei sechs Geflüchtete aus Syrien und Afrika. Sie laufen für bedürftige Kinder in Deutschland. Bereits jetzt finden immer wieder im Café Koch- und Backangebote für benachteiligte Kinder. Inzwischen sind Café und...

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Die KiTa Drachenkinder in der Lloydstraße verfügte nur über ein kleines Außengelände und den nächsten öffentlichen Spielplatz erreichen die Kinder nur durch das Überqueren einer vielbefahrenen Straße. Um diese Situation zu verbessern, wurde die Erweiterung der Spielfläche im Außenbereich und die Schaffung von geteilten Spielbereichen für die unterschiedlichen Altersgruppen gefördert.

  • Spenden für Gesunde Ernährung

    Besucher/innen zwischen 8-18 Jahren des Kinder- und Jugendkulturzentrums KiJuKuZ, Alte Feuerwache e.V. in Berlin Kreuzberg treffen sich 1 x wöchentlich mit einem/er Ernährungsexpert/in und erproben mit gespendeten Lebensmitteln des Berliner Tafel e.V. ihre Kochkünste. Gemeinsames Kochen, Backen und Genießen geht einher mit einer Sensibilisierung für gesunde Ernährung, für den nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln und das große Ganze – woher kommt unser Essen und welche Verantwortung kann ich übernehmen, um Ressourcen zu schonen? Parallel möchte...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Anlässlich der Oberbürgermeisterwahl in Koblenz gestaltet eine Grundschulklasse unter Anleitung einer ausgebildeten Graphikerin ihre persönlichen Wahlplakate mit ihren politischen Forderungen und Themen für die Zukunft in Koblenz. Diese persönlichen Wahlplakate werden vervielfältigt und nach der Wahl im Herbst 2017 in ausgewählten Straßenzügen auf die eigentlichen Wahlplakate geklebt. Durch die "Pop-up-Gallery" im öffentlichen Raum sollen sich alle, Kinder, Jugendliche und Erwachsene, mit den Forderungen, Bedürfnissen und Ideen der Kinder...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderkultur

    Eine Grundannahme des Projekts ist, dass die demokratischen Grundwerte und die Achtung der Menschenwürde die unverzichtbare Basis des Zusammenlebens und der Gesellschaft sind und ausnahmslos für alle gelten: für die Bürger der Aufnahmegesellschaft sowie für Geflüchtete, Migrantinnen und Migranten. Die Forderung nach Teilhabe und Achtung der Grundrechte für alle Menschen unabhängig von Religion, Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht und sexueller Orientierung kann nur glaubhaft von der Mehrheitsgesellschaft vertreten und von Geflüchteten, Migrantinnen...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Kostenloses Feriencamp vom 21.07. bis 19.08.2017 für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderungen aus Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt sowie für junge Geflüchtete. Das Camp wird in drei Durchgängen à 10 Tagen mit jeweils 30 Teilnehmenden in Heidesee durchgeführt. Es sind 25-30 Plätze für Teilnehmende aus dem Land Brandenburg vorgesehen. Das Feriencamp steht unter der Schirmherrschaft der Bundestagsabgeordneten Anette Kramme und Stefan Zierke und wurde in den Jahren 2013 und 2016 vom Bündnis für Demokratie und...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Am 15. September 2017 finden anlässlich der Bundestagswahlen bundesweit in vielen Kinder- und Jugendeinrichtungen die sogenannten U18-Wahlen statt. Junge Menschen erhalten die Möglichkeit, sich mit den Themen Politik, Wahlen und wählen gehen in einer sehr realistischen Form auseinanderzusetzen. Darüber hinaus entsteht ein Stimmungsbild, das zeigt, dass Kinder und Jugendliche eine Meinung haben, die gehört werden sollte. Koordiniert von der Stadtjugendpflege und dem Jugendring, werden die Jugendlichen über Plakate, Internet, soziale Netzwerke...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Die Ziele des Projekts sind, dass Schülerinnen und Schüler vielfältige Aktivitäten zu verschiedenen Kinderrechten für einen Markt der Möglichkeiten im Rahmen eines Projekttages entwickeln. Die Schülerinnen und Schüler werden für das Eintreten für Kinderrechte qualifiziert und planen und gestalten gemeinsam einen Projekttag. Der Inhalt des Proejkts ist, dass sich die Schülerinnen und Schüler im Lebenskundeunterricht mit den Rechten der Kinder auseinandersetzen. Miteinander überlegen sie sich zu einzelnen Kinderrechten Aktivitäten zum Mitmachen....

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    25 Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren aus unterschiedlichen Schulen Elmshorns und dem Kreis Pinneberg haben die Möglichkeit sich weiter zu organisieren und zu qualifizieren. Es werden aktive Klassen- und Schulsprecherinnen und -sprecher, aber auch interessierte Jugendliche z.B. aus den Vereinen angesprochen, die dieses Betätigungsfeld erst kennenlernen wollen. Gemeinsam werden sie u.a. nach den Methoden der Arbeitshilfe „Fit für Mitbestimmung“ Ideen und Handlungsstrategien zur Demokratiebildung an Schulen und im eigenen Sozialraum...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Stärkung demokratischer Strukturen: Schülerinnen und Schüler sollen sich aktiv an der Gestaltung ihrer Schule beteiligen und an Entscheidungen, die sie betreffen, Anteil haben.

  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Partizipation in der Schule: Der inhaltliche Schwerpunkt der Maßnahme bezieht sich auf die Partizipation innerhalb der Schule. Das Seminar richtet sich an motivierte Schülerinnen und Schüler, die Interesse haben, an ihrer Schule etwas zu bewegen und an Schulprojekten o.ä. mitzuwirken bzw. mitzubestimmen. Die Schülerinnen und Schüler lernen Grundlagen der Präsentation von Projekten und werden angeleitet, eigene Wünsche, Anliegen und Anregungen vorzubringen und zu vertreten. Sie erhalten während des Seminars die Möglichkeit, eigene Projekte zu...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Fit für Mitbestimmung ist eine Seminarreihe mit dem Ziel der praktischen Demokratieförderung für Schülerinnen udn Schüler sowie Lehrkräfte der Flensburger Gemeinschaftsschulen, dänischen Schulen und Gymnasien. Die Seminare werden vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Flensburg und deren Trainerinnen und Trainern in 2017/2018 auf dem Scheersberg und dem Knivsberg stattfinden. Mitgestaltung, Mitbestimmung und Mitverantwortung sind die Grundlagen der Demokratie des Projekts und sollten daher an der Schule erlebbar gemacht werden. Die Grundlagen des...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Partizipation in der Schule: Der inhaltliche Schwerpunkt der Maßnahme bezieht sich auf die Partizipation innerhalb der Schule. Das Seminar richtet sich an die SchülerInnenvertreteung der Domschule Schleswig, um an der Schule Projekte besser planen und realisieren zu können. Die Schülerinnen und Schüler lernen Grundlagen der Präsentation von Projekten und werden angeleitet, eigene Wünsche, Anliegen und Anregungen vorzubringen und zu vertreten. Sie erhalten während des Seminars die Möglichkeit, eigene Projekte zu planen, die gegebenenfalls an den...

    Weiterlesen
  • Spenden für Gesunde Ernährung

    Viermal im Jahr werden mit Kindern unter Anleitung von Kochpatinnen kleine gesunde Menüs in Bio-Qualität zubereitet, die sie in ihrem Alltag nachkochen können. Dabei lernen die Kinder jahreszeitliche Produkte aus der Region kennen, die frisch zubereitet werden.

  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Im Projekt „Freiraum Musikraum“ soll für und mit Flüchtlingskindern in der Gemeinschaftsunterkunft Rognitzstraße ein Musikraum mit angebundenen musikalischen Angeboten eingerichtet werden. Über die musikalische Partizipation sollen Kinder und Jugendliche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und Entwicklung kultureller Identität erhalten. Die konkreten Angebote variieren zwischen Einzel- und Gruppensettings. Sie erstrecken sich vom Vermitteln theoretischen Wissens bis hin zu Ensembles und Bandprojekten, in deren Rahmen die Kinder und...

    Weiterlesen
  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Von Mai bis November 2016 führte die Einrichtung das Projekt „Fremde Heimat- gemeinsam Unbekanntes kennen lernen“ durch. Im Verlauf dieser Arbeit trafen ca. 500 Kinder aus verschiedenen Ländern aufeinander. Sie lernten sich gegenseitig kennen und etwas über die eigene und fremde Kulturen. Langsam wurden erste Bekanntschaften geschlossen und die Flüchtlingskinder in ihr neues Zuhause integriert. In 2017 soll an das Projekt angeknüpft werden. Die Flüchtlingskinder mit denen letztes Jahr gearbeitet wurde, leben nun seit ca. einem Jahr in...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Nach fünf Jahren Laufzeit von "Kinder machen Kurzfilm!" in Brandenburg knüpfen die Initiatorinnen und Initiatioren an die erfolgreiche Etablierung vor Ort an und planen in 2017 mit dem Projekt "Fünf Gewinnt" insgesamt fünf filmische Projektwochen an fünf verschiedenen Grundschulen in Prenzlau und Schwedt/Oder. Innerhalb dieser Projektwochen sollen fünf Filme à fünf Minuten zum Thema Schulgeschichten entstehen. Die Ideen für diese Geschichten entwickeln die Kinder im Rahmen von Einführungsveranstaltungen und unterstützt vom Projektteam selbst....

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Der große und grüne Schulhof der Oberschule an der Julius-Brecht-Allee dient auch außerhalb der Unterrichtszeiten den Kindern und Jugendlichen aus der Nachbarschaft als beliebter Ort zur Freizeitgestaltung. Eine Befragung der Schülerschaft ergab aber, dass das Bewegungs- und auch das Sitzangebot noch nicht ausreichend war. Die Schülerinnen und Schüler sprachen sich bei der Befragung für neue Fußballkleintore, Basketballkörbe und eine Sitzgruppe mit Tisch aus. Diese Wünsche konnten mit der Förderung umgesetzt werden.

  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Für die Projektidee der landesweiten gemeinsamen Wahlen wurde eine Initiativgruppe ins Leben gerufen. Inzwischen besteht die Gruppe aus 25 Kinder- und Jugendvertretungen (KJV), dem Sozialministerium und den KJV begleitenden Kinder- und Jugendpflegen. Ziel der Gruppe sind landesweite gemeinsame Wahlen möglichst vieler KJV in Schleswig-Holstein (SH). Durch die gemeinsamen Wahlen soll der Fokus auf die Partizipation von Kindern und Jugendlichen gerichtet werden - eine Stärkung des Paragrafen 47f GO SH erreicht werden – die Wahlbeteiligung...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderkultur

    In den letzten zwei Jahren sind viele Menschen aus Bürgerkriegsgebieten nach Schwerin gekommen, darunter viele Familien mit Kindern. Diese Kinder treffen im Wohngebiet Müßer Holz (Plattenbau am Stadtrand) auf die Kinder der Migrantinnen und Migranten, die schon länger in Schwerin leben und auf die Kinder aus einheimischen Familien. Die einheimischen und die zugewanderten Kinder sprechen unterschiedliche Sprachen und gehören unterschiedlichen Religionen und Kulturkreisen an und sie sind unterschiedlich sozialisiert. Sie wissen oft wenig...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Die Gemeinde Hasbergen möchte im Jahr 2017 eine kooperative Konzeptentwicklung zur Gestaltung und Neuausrichtung der zukünftigen Jugendarbeit in der Gemeinde durchführen. Es geht um die Frage, wie genau die Kommune vorhandene Angebote der Jugendarbeit stärken, neue Formen entwickeln und eine bessere Vernetzung bewirken kann. Die Gemeinde Hasbergen hat im Jahr 2016 in Zusammenarbeit mit der Hochschule Osnabrück, Studiengruppe Soziale Arbeit, eine Sozialraumanalyse zum Thema Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde Hasbergen...

    Weiterlesen
  • Spenden für Gesunde Ernährung

    Das Projekt möchte Kindern regionale, saisonale Lebensmittel und den Umweltschutzgedanken nahebringen. Die Vielfalt der Ernährung sollte von Kindern entdeckt werden können, damit sie sich frei entscheiden können. Was gibt es vor Ort zu welcher Jahreszeit zu essen, was kann geerntet werden? Selbstwertgefühl durch Selbermachen fördern. Unterschiede von biologisch angebauten und herkömmlichen Lebensmitteln herausarbeiten. Aspekte der Tierhaltung untersuchen, Wertschätzung hiesiger Lebensmittel erhöhen, Ernährung mit allen Sinnen erfahren,...

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Ziel war die Neugestaltung des Außenbereichs des Übergangsswohnheims Johann-Lange-Straße zu einem attraktiven Spielraum für Kinder aus dem Wohnheim und Kinder aus den umliegenden Schulen. So sollte ein Begegnunsort und Treffpunkt für viele Kinder entstehen. Durch umfangreiche Beteiligungsverfahren mit ansässigen Kindern spielten die Kinderwünsche bei den Planungs- und Entscheidungsprozessen eine tragende Rolle. Gefördert wurde speziell der Wegeverlauf zwischen dem Übergangswohnheim und der Grundschule Alt-Aumund.

  • Spenden für Gesunde Ernährung

    Durch das Projekt "Besser Esser" entstanden im letzten Jahr viele tolle Aktionen. Sei es die Obst- und Gemüsegarten-AG, die Kinderküche oder die Mitgliedschaft im Stadtteil-Bio-Laden. Auch mit den Ehrenamtlichen wurde am Thema gesunde Ernährung gearbeitet. Es zeigt sich jedoch, dass im Alltag der Jugendlichen doch wieder wegen der "Einfachheit" auf schnelle Fertigprodukte zurück gegriffen wird, trotz des Wissens, dass diese Ernährung nicht gesundheitsförderlich ist. Mit dem Projekt "gesunde Küche leicht gemacht" soll den Jugendlichen...

    Weiterlesen
  • Spenden für Gesunde Ernährung

    In der Brakeler Schule sind alle Kinder geistig und teilweise auch körperlich eingeschränkt. Durch diesen behinderungsbedingten Bewegungsmangel haben viele starke Probleme bei der täglichen Verdauung. Andere Schüler wiederrum, die nicht in ihrer Bewegung eingeschränkt sind, sind zu dick. Das liegt größtenteils an einer Fehlernährung, die vom Elternhaus her vorgelebt wird. Wieder andere sind sehr dünn, weil es im Elternhaus zu wenig zu Essen gibt und keine regelmäßigen Mahlzeiten stattfinden. Dies möchte das Projekt ändern – langsam Schritt für...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    In allen stationären und teilstationären Gruppen der Jugendhilfeeinrichtung existieren – konzeptionell und real – allgemeine und individuelle Konzepte zum Beschwerdemanagement, wie dies gemäß Betriebserlaubnis gefordert ist.Gleichzeitig sind die Möglichkeiten und Bereiche der Teilhabe der jungen Menschen und deren Eltern sowie die Rechte auf Transparenz und Mitgestaltung ihres Lebensbereiches Teil der Konzeption und Pädagogik.Die Einrichtung ist überwiegend dezentral ausgerichtet – mit 17 Außenstellen, die die praktische Zusammenführung...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Hulli City bietet den Kindern die Möglichkeit, verschiedene Tätigkeitsfelder auszuprobieren und selbst kreativ zu werden. Die Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen und Entscheidungen zu treffen. So trägt das Planspiel zur Persönlichkeitsbildung bei.Darüber hinaus müssen sie sich mit den aktuellen Bedürfnissen der verschiedenen Bürgerinnen und Bürger auseinandersetzen und gemeinsam dafür sorgen, dass die Stadt als Ganzes funktioniert. Die Kinder lernen wie sie Konflikte lösen können und wie Kompromisse gefunden werden können. Gemeinsam...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Sächsische Schülerinnen und Schüler werden in einer mehrtägigen Ausbildung dazu befähigt, sich kritisch und konstruktiv mit dem Wahlprozess, demokratischen Mechanismen und Parteiprogrammen auseinanderzusetzen. Die beteiligten Jugendlichen erlangen Kompetenzen zur Meinungsbildung und Gruppenmoderation, mit dem Ziel, diese Fähigkeiten an ihre Mitschülerinnen und Mitschüler in eigenen Unterrichtsstunden weiterzugeben. Das Projekt wurde bereits zweimal erfolgreich umgesetzt und 2014 in Zusammenarbeit mit zwei wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen am...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Die Einführung der ab Sommer 2017 flächendeckenden Ganztagsschule wird Veränderungen für die Freizeitgestaltung der Jugendlichen in der Gemeinde Westoverledingen mit sich bringen. Diese veränderte Schullandschaft nimmt entsprechend organisatorischen und personellen Einfluss auf Veranstaltungen von Vereinen und Kirchen und betrifft somit alle, die sich für das Wohl und die positive Entwicklung der jungen Bürgerinnen und Bürger engagieren. Wie wird sich die Ganztagsschule auf die Nutzung von Freizeitheimen und Sportangeboten auswirken? Welche...

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Der für alle Kinder aus der Nachbarschaft stets zugängliche Schulhof der Grundschule wurde 2008 mit großer Kinderbeteiligung zu einem abwechslungsreichen Spielraum umgestaltet. Mittlerweile waren einige Holzteile schon marode und mussten ausgebessert werden. Des Weiteren wurde eine sicherere und zugänglichere Treppe eingebaut.

  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Notwendige Fortschritte bei der Integration von Flüchtlingen in den i.w.S. gesellschaftlichen und i.e.S. wirtschaftlichen Kontext ihrer neuen Heimat erfordern einen Dialog zwischen Deutschen und Flüchtlingen, der kontinuierlich und in Breite geführt werden sollte, woraus sich letztlich Möglichkeiten einer Zusammenarbeit ergeben, die der Integration von Flüchtlingen ins gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben beträchtlich erleichtern.

  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Der Internationale Spielmobilkongress 2017 in Karlsruhe beschäftigt sich über den Projektzeitraum mit dem Thema "Rettet das Spiel". Hierfür wird zum Abschluss ein Symposium stattfinden. Zu diesem werden verschiedene Personen des öffentlichen Lebens eingeladen, diesen Kongress mitzugestalten. Der Spielmobilkongress findet jedes Jahr bei einer anderen Spielmobileinrichtung statt und ist für dieses Jahr bei der mobilen Spielaktion Karlsruhe angesiedelt.

  • Spenden für Kinderkultur

    Joint Venture – Gemeinsames Wagnis: In der Gemeinde Wedemark kooperieren der Flüchtlingshilfe-Verein Miteinander.Wedemark e.V. und die Tanzcompagnie Fredeweß für ein gemeinsames Projekt. Anstatt einer wirtschaftlichen Fusion soll in diesem Joint Venture jedoch der soziale Aspekt im Vordergrund stehen: Einheimische und zugewanderte, tanzerfahrene und bewegungsfaule Kinder und Jugendliche werden für gemeinsame Begegnungen und Bewegungen zusammengebracht. Geplant ist ein mehrwöchiges, partizipatives Tanzprojekt, in dem die Teilnehmenden unter...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Das Jugendkulturprojekt BAFF hat sich als Jahresthema 'Rechts raus aus'm Kopf' vorgenommen. Im Projekt sind ca. 70 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 20 Jahren. In mehreren Projektteilen werden Konzerte mit politischem Inhalt und mit Aktivitäten zum Thema organisiert. Dazu finden wöchentlich Proben mit den Bands und Tanzgruppen statt. Versierte Honorarkräfte leiten die Workshops. Neben den Proben finden gemeinsame Planungsrunden statt und ein Team arbeitet selbstverantwortlich. 1. Bundestagswahlen: Besuche bei Politiker/innen und...

    Weiterlesen
  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Ein großer Beitrag zur Integration trägt nicht nur das Erlernen der deutschen Sprache bei, sondern auch die unmittelbare Auseinandersetzung mit der Geschichte und der Kultur des gegenwärtigen Landes. Die Motivation dieses Projekts liegt vor allem darin, den Kindern näher zu bringen, wie historische Ereignisse das Stadtbild und die Kultur beeinflussen. Die Reisen in die einzelnen Städte sind vorab durchgeplant und organisiert. Die Kinder erkundigen die Städte sowohl gemeinsam als auch in kleineren Gruppen. In jeder Stadt wird es ein gemeinsames...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Das Projekt Jugend Soltau 2.0 möchte Jugendlichen die Möglichkeit bieten, ihre Meinung kundzutun. In der Stadt Soltau leben rund 1526 Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren. Die Angebote für Jugendliche finden hier hauptsächlich in Vereinen und in einer Jugendfreizeitstätte statt. Um das Lebensumfeld für Jugendliche dauerhaft attraktiv zu gestalten, soll ein Beteiligungsprojekt mit Hilfe einer Zukunftswerkstatt stattfinden. Es soll darum gehen, herauszufinden welche Angebote wie beliebt und bekannt sind und wie das momentane Interesse der...

    Weiterlesen
  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Mit den Deutschkursen und dem Patenprojekt erreicht das Projekt eine hohe Zahl an Flüchtlingen. Einige von ihnen haben Kinder; entweder auf der Flucht mitgebracht oder aufgrund einer Familienzusammenführung. Für Kinder im Kita- und Grundschulalter existieren noch zahlreiche Fördermöglichkeiten und Kommunikationsnetzwerke. Jugendliche fallen meist aus dem Blickfeld. Aufgrund der Pubertät müssen sie sich neu orientieren bzw. hinterfragen und ziehen sich dabei häufig zurück. Das Projekt steht in Kontakt zu mehreren Jugendlichen ab 14 Jahren...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Das Jugendmediencamp 2017 (JMC) findet zu Pfingsten auf dem Kratzeburger Zeltplatz "Naturfreund" in Mecklenburg-Vorpommern statt. In wahrscheinlich 16 Workshops stehen neben der Vermittlung von Fähigkeiten zum Umgang mit und zur Gestaltung von Medien auch kreative Angebote wie Poetry Slam, oder Kunst 2.0 zur Auswahl. Während die Workshops auf den theoretischen Grundlagen fußen, legen sie einen wichtigen Schwerpunkt auf die praktische Arbeit, sodass auf dem JMC bereits konkrete Ergebnisse entstehen, die am Abschlussabend den anderen...

    Weiterlesen
  • Spenden für Medienkompetenz

    Die Jugendmedientage 2017 finden vom 02. bis 05. November in München statt und stehen unter dem Motto: „Behind the Scenes: Die bewusste Inszenierung der Medien“. Bis zu 400 junge Medienmachende sind vor Ort, um vier Tage lang auf Medientouren, in Diskussionsrunden und Intensiv-Workshops Medien zu erleben, zu machen und über Themen zu diskutieren, mit denen sich Jugendliche täglich beschäftigen. Für den Austausch untereinander und mit den Partnerinnen und Partnern der Jugendmedientage sorgt das Rahmenprogramm, zu dem die Eröffnung, die...

    Weiterlesen
  • Spenden für Gesunde Ernährung

    Das Ernährungsprojekt von der AWO Karlsruhe gGmbH/ Schulische Hilfen soll Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien eine gesunde und nachhaltige Ernährung näher bringen. Ziel des Projekts ist es, den Jugendlichen (sowie den Eltern) das Wissen und die Fähigkeit zu vermitteln, wie gesunde Ernährung zuberereitet werden kann und dabei vor allem auch noch schmecken kann. Gleichzeitig will das Projekt einen Schwerpunkt auf die Aufklärung legen, gerade im Bezug auf Zucker und zuckerhaltige Lebensmittel sowie auf Fertigprodukte und Convenience...

    Weiterlesen
  • Spenden für Gesunde Ernährung

    Das Projekt KID´s kochen sich durch die Welt ist seit 2011 in einem Sozialraum verortet, der besonders stark betroffen ist von Armut und Ausgrenzung. Außerdem befindet sich dort ein Stadtteil der durch demokratiegefährdende Erscheinungen sogar bundesweit überdurchschnittlich geprägt ist. In diesem Sozialraum agiert das Projekt seit vielen Jahren erfolgreich. Es bietet ein stabiles Angebot an sozial kulturellen Angeboten, insbesondere für Kinder und Jugendliche, die kaum die Möglichkeit haben, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Es reicht...

    Weiterlesen
  • Spenden für Medienkompetenz

    Im Projekt sollen Geflüchtete selber zu Wort kommen anstatt zu hören, wie über sie geredet wird. In einem Dialog der Kulturen auf Augenhöhe begegnen sich Geflüchtete und Nicht-Geflüchtete zwischen 12 und 18 Jahren und produzieren gemeinsam Filmbeiträge und Sendungen. Eine Sozialpädagogin und zwei Filmemacher_innen fördern die Teambildung der Gruppe und begleiten die Crew fachlich und praktisch. Die produzierten Sendungen werden u.a. live im Rahmen von kleinen Events mit Interaktionsspielen Gleichaltrigen und der Nachbarschaft gezeigt. Die...

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Das Projekt möchte Kindern und Jugendlichen helfen, den brachliegenden Teil eines Abenteuercamps im Wittichenauer Ortsteil Saalau zu gestalten. Konkret geht es um die Gestaltung eines Hügels und dessen Umfelds. Dort wucherte bislang Unkraut. In mehreren Beteiligungsworkshops wurden Kinder und Jugendliche eingeladen, sich Gedanken zur Neugestaltung des Areals zu machen. Eine ihrer Ideen wurde 2014/15 bereits umgesetzt: Die Kinder bauten mit Unterstützung ihrer Väter eine große Sitzarena. Doch es ist noch Platz, um weitere Ideen zu verwirklichen....

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    KITRAZZA ist ein 14-tägiges Sommerferienangebot für 300 Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren, eine Kinderstadt, in der gemeinsam gespielt und entschieden wird. Hier wird genagelt, Radio gemacht, getanzt, Kupfer geschmiedet, diskutiert, Waffeln gebacken, Fußball und Theater gespielt, Ideen gesponnen und gemeinsam über Regeln entschieden, wie in einer großen Stadt. In KITRAZZA gibt es 2 Küchen: Eine Profiküche, die sich um das Mittagessen kümmert und die Kinderküche, seit Jahren eine Institution in KITRAZZA. Die Kinder kochen selbst, entwickeln...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Ende 2016/Anfang 2017 fanden in Nauen zwei Jugendräte statt, in denen die teilnehmenden Jugendlichen für sie wichtige Themen priorisierten. Eines der fünf wichtigsten Themen war die Entwicklung einer Kinder- und Jugendwebseite für Nauen. Die Entwicklung dieser Website sieht eine stetige Beteiligung der Jugendlichen bei der Konzeptionierung, der Umsetzung und der Pflege vor. Folgende Funktionen könnte eine Website für Nauener Kids beinhalten: - Kinder/Jugendliche und ihre Anliegen sichtbar machen - Für die Arbeit des Jugendrates...

    Weiterlesen
  • Spenden für Gesunde Ernährung

    Das Projekt möchte Kinder und Jugendliche, zwischen 2 und 14 Jahren, aus sozial benachteiligten Familien (Hartz IV, Sozialhilfe, usw.) mit gesunder Ernährung, wie u.a. einem warmen Mittagessen und Frühstücksangebot, unterstützen. Viele der betroffenen Kinder leiden an Fehl- und Mangelernährung. Mit gesunder Ernährung möchte das Projekt erreichen, dass die Kinder nicht mehr so häufig erkranken und sich besser auf die gestellten Anforderungen, z.B. in der Schule, konzentrieren können. Mit einer Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfeförderung soll...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderkultur

    Der KinderKulturMonat ist ein im Oktober stattfindendes Festival und bietet Berliner Kindern zwischen 4 und 12 Jahren die Möglichkeit, an einem kostenlosen, interaktiven Kulturprogramm teilzunehmen und dabei ihre Talente zu entdecken. Dazu gehören mehrtägige Workshop-Reihen, Führungen, Erkundungstouren, Kindertheater und vieles mehr. In Zusammenarbeit mit ca. 60 Kulturorten (wie Museen, Theater, Ateliers u.v.m.) und dem Schulterschluss mit Grundschulen soll allen Kindern der Zugang zu Kultur in ihrer Stadt ermöglicht werden.

  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Das „Freiburger KinderKunstDorf“ ist ein Projekt der Kinderkultur. Kinder erhalten in einem offenen und kostenlosen Rahmen einen vielfältigen Zugang zu verschiedenen Bereichen von Kunst. Organisiert und durchgeführt wird es von einem Netzwerk zahlreicher Einrichtungen der offenen Kinder-, Jugend- und Kulturarbeit, von Künstlern, sowie Einzelpersonen, unter Leitung des Spielmobils und innerhalb des Ferienprogramms der Stadt Freiburg. Das Projekt findet auf einem öffentlichen, zentralen Platz statt. Speziell eingeladen und begleitet werden Kinder...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Mit dem Projekt machen Kinder und Jugendliche auf Kinderrechte aufmerksam. Im örtlichen Anzeigenblatt wird die „Kids- Redaktion“ in verschiedenen Artikeln auf die Kinderrechte hinweisen. Zudem werden an allen Grundschulen Unterrichtseinheiten zum Thema Kinderrechte stattfinden. Hierbei wird benachteiligten Kindern und Jugendlichen die Teilnahme an dem Projekt ermöglicht. Niedrigschwellige Zugänge vermitteln die Prinzipien der demokratischen Beteiligung. Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse werden Kinderrechtsexpertinnen und...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Kinderreporter

  • Spenden für Gesunde Ernährung

    Das Projekt ist ein sehr beliebtes mittlerweile interkulturelles Projekt: Heimische Kinder kochen und backen mit Kindern aus aller Welt. Jede Woche treffen sich die Kinder in der Kontaktstelle des Deutschen Kinderhilfswerkes und finden Freude und Freundschaften. Dabei werden die Eltern mit eingebunden. Das Lokale Bündis für Familie Uecker Randow hat alle Gegenstände in mehreren Sprachen beschriftet.

  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Der Landkreis Dahme-Spreewald plant in Kooperation mit freien Trägern der Jugendhilfe - darunter die GFB - die Durchführung eines Fachtages zur Verbesserung der Hilfeplanverfahren nach §36 SGB VIII. Dazu wird am 13.9. mit Kindern und Jugendlichen, die in den verschiedenen Formen der Hilfen zur Erziehung sind, einen Workshop durchführen. In diesem Workshop sollen die jungen Menschen ihre Vorstellungen und Forderungen formulieren, wie sie im Hilfeplanprozess besser beteiligt werden. Die Ergebnisse aus dem Workshop werden dann im weiteren Verlauf...

    Weiterlesen
  • Spenden für Gesunde Ernährung

    Das Projekt wurde mit Unterstützung des Deutschen Kinderhilfswerkes in ähnlicher Weise bereits 2016 durchgeführt. Es soll in angepasster Form weitergeführt werden, da das Thema Ernährung nach wie vor ein Schwerpunkt für das Klientel des Projekts ist. Mit dem Projekt soll den Besucher/innen eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung ermöglicht werden, indem der Anbau von Gemüse sowie Kräutern auf dem Balkongarten und das frische Zubereiten von regelmäßigen Mahlzeiten miteinander verbunden werden. Durch das Pflegen und Ernten der Pflanzen sollen...

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Die Grundschule an der Oderstraße befindet sich in einem stark verdichteten Ortsteil in Bremen mit wenig Grün- und Erholungsflächen. Um den Schülerinnen, Schülern und anderen Kindern aus der Nachbarschaft einen kreativen Raum zum Spielen und auch zum Ausruhen zu bieten, wurde der bisher konzeptlose und asphaltierte Schulhof naturnah umgestaltet

  • Spenden für Gesunde Ernährung

    Im Mehrgenerationenhaus "Buntes Haus" in Berlin- Hellersdorf sollen Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren Erfarungen beim Kochen und Backen sammeln. Dazu gehören auch Kenntnisse über Herkunft und Erzeugung von Zutaten, wie Obst und Gemüse, deren Verarbeitung sowie über eine ausgewogene Ernährung- aber vor allem sollen sie Spaß am Kochen und Backen entwickeln und haben. Kinder, die das Bunte Haus aufsuchen, sind von Kinderarmut betroffen. Ihnen bleiben viele Erfahrungen bezüglich guter Lebensmittel verschlossen und auch eine ausgewogene Ernährung,...

    Weiterlesen
  • Spenden für Gesunde Ernährung

    Viermal im Jahr werden mit Kindern unter Anleitung von Kochpatinnen kleine gesunde Menüs in Bio-Qualität zubereitet, die sie in ihrem Alltag nachkochen können. Dabei lernen die Kinder jahreszeitliche Produkte aus der Region kennen, die frisch zubereitet werden. In einem Rahmenprogramm, das jeweils unter einem Motto steht, werden spielerisch Kompetenzen vermittelt, wie Selbstvertrauen durch sportliche Übungen, kreative Gestaltung und Maltechniken, Rhythmus mit Trommeln sowie Benimmregeln aus dem Juniorknigge. An einem schön gedeckten Tisch wird...

    Weiterlesen
  • Spenden für Gesunde Ernährung

    Das Projekt ist ein Kindertreff in Dresden-Gorbitz, einem Gebiet mit erhöhten Belastungen in Bezug auf Arbeitslosigkeit, Hartz IV-Bezug, Alleinerziehenden, Bildungsferne uvm. Zum Kindertreff kommen Kinder im Alter zwischen 5 und 13 Jahren, um ihre Freizeit dort zu verbringen. Am Tag besuchen zwischen 20 und 30 Kinder den Kindertreff, die Hälfte von Ihnen sind Kinder mit Fluchterfahrungen. Kommunikation und Kennenlernen sind wichtige Themen, aber auch manchmal große Herausforderungen im Alltag der Beteiligten. Das Projekt möchte gern mit allen...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    „Komm wir malen eine Sonne – ein Kinderparlament auf dem Dorf“ – so soll das neue Projekt der Zukunftswerkstatt Dresden gemeinnützigen GmbH in Zusammenarbeit mit dem IB - Internationalen Bund Standort Radeberg und dem in diesem Jahr erst neugegründeten Jugendforum der Gemeinde Neukirch bei Königsbrück in Sachsen heißen. Diese Partner schafften es in diesem Jahr, Jugendliche zu motivieren und ein Jugendforum zu gründen, welches die Aufgabe hat, die Beteiligung von Jugendlichen im ländlichen Raum u.a. durch die Verteilung von Geldern für Ideen...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Es soll ein Konzept für die Neugestaltung der offenen Jugendarbeit in Werlte erarbeitet werden. Das geschieht durch die örtlichen Akteurinnen und Akteure der kommunalen und kirchlichen Jugendarbeit unter unmittelbarer und direkter Einbeziehung der davon betroffenen Kinder und Jugendlichen. Die dafür vorgesehenen Arbeitsformen und -schritte sind individuell auf die örtliche Situation hin entwickelt worden und bilden einen flexiblen Rahmen, der zur Laufzeit des Projektes erforderlichenfalls den Bedarfen angepasst werden kann. Die Intention ist...

    Weiterlesen
  • Spenden für Gesunde Ernährung

    Bereits in den letzten 2 Jahren wurden die Küchenzauberprojekte mit gutem Erfolg durchgeführt und dieser Schwung soll mit ins neue Jahr genommen werden. Die Kräuterschnecke und die Hochbeete sollen auch diesmal wieder eine große Rolle spielen. Säen, pflanzen, pflegen und das gemeinsame Ernten und in der Küche Verarbeiten zeigt lebendig den Weg von frischen Lebensmitteln. Auch der Beschäftigung mit Kräutern und ihren vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten soll eine besondere Rolle zukommen. Das Gemeinsame soll im Vordergrund stehen – gemeinsam...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Im vergangenen Jahr erarbeitete der Kinder- und Jugendausschuss (KUJA) in Seminaren Projektideen, die in diesem Jahr umgesetzt werden sollen. Dabei sollen zunächst zwei Ideen verwirklicht werden: Patenprojekt „Schüler helfen…!“ – in einer Informationsveranstaltung sollen die Ziele und die Durchführung dieses Projektes Schülerinnen und Schülern vermittelt werden. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler an geeignete Einrichtungen zu vermitteln, um sich dort zu engagieren. Dies wird in Kooperation mit dem Freiwilligenzentrum der Caritas...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderkultur

    Vom 19. - 26.11.2017 findet das 10. Internationale Kinder- und Jugendkurzfilmfestival Berlin statt. KUKI heißt „Kurze für Kids“ und wurde 2008 als eigenes kleines Festival im Rahmen des Internationalen Kurzfilmfestivals Berlin - Interfilm ins Leben gerufen. 2017 besuchten über 7000 Zuschauer/innen die Festivalvorstellungen. Neben den Wettbewerbsprogrammen für Kinder ab 6, ab 8 und ab 10 Jahre bietet KUKI ein Kita-, ein Dokumentarfilm- sowie ein Themenprogramm „Umwelt“, das den Blick für den Umgang mit der Natur öffnet. In der Sektion TeenScreen...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderkultur

    Langenleuba-Oberhain, ein Ortsteil der Stadt Penig zugehörig zum Landkreis Mittelsachsen, liegt im ländlichen Entwicklungsraum Sachsens und gehört nach EFRE (Europäischen Fonds für regionale Entwicklung) zu den strukturschwachen Regionen. Den aufwachsenden Kindern wird aufgrund der Entfernung zu den nächsten Kultureinrichtungen und -zentren ein Zugang zu Schauspiel, Theater und im Allgemeinen zur kreativen Entwicklung erschwert. Deshalb soll in Form einer Projektwoche und dem Aufbau eines Theatervereins ein besserer Zugang zur kulturellen...

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Der Verein baute einen neuen Spielplatz für geflüchtete und auch schon länger dort in der Nachbarschaft lebende Kinder.

  • Spenden für Medienkompetenz

    Im Projekt geht es darum, sich auf künstlerische Weise mit dem eigenen Stadtteil und auch zum Teil neuen Lebensumfeld auseinanderzusetzen. Im Projekt tauschen sich Menschen unterschiedlicher Herkunft und aus verschiedenen Lebenssituationen aus. LebensWände richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahren, die im Stadtgebiet Magdeburg Südost leben. Angesprochen werden neu zugezogene Jugendliche und dort Aufgewachsene. Die Teilnehmenden des Projekts halten mit einer Digitalkamera das fest, was ihnen in ihrem Viertel gefällt oder was sie gerne ändern...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Das Projekt möchte gemeinsam mit der Kinderbeauftragten Sina Solaß und Frau Rentsch von der Kulturdirektion Weimar das Partizipationsprojekt „Kinder Zwiebelmarkt“ in Angriff nehmen. Hierbei hat bereits eine Arbeitsgruppe mit Kindern im Alter von 9-15 Jahren vielfältige Ideen zur „Modernisierung“ des Zwiebelmarktes für die kleinen Besucherinnen und Besucher entwickelt. Nun soll das Projekt aktiv gefördert werden, so dass die Kinder ihre Ideen noch in diesem Jahr umsetzen können. Aktiv sollen bereits in diesem Jahr in einer Kooperation mit der...

    Weiterlesen
  • Spenden für Medienkompetenz

    Ziel des Projekts ist es, die bereits bestehenden Lokalen Jugendredaktionen in Cottbus weiter zu etablieren, weiter zu entwickeln und zu begleiten. Darüber hinaus sollen weitere Jugendredaktionen (13-25 Jahre) sowie zusätzlich eine lokale Kinderredaktion (9-14 Jahre) (in Jugendclubs und -treffs, Schulclubs, Familien- und Stadtteilzentren) in den Cottbuser Stadtteilen entstehen. Kinder und Jugendliche sollen unterstützt werden, mittels Medien ausdrucksfähig zu werden und ihre Ziele und Wünsche medial darzustellen. Sie erweitern so ihre...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    „Streiten muss gelernt sein!“ - Konstruktive Aushandlungsprozesse innerhalb der Kindergemeinschaft gewinnen zunehmend an Bedeutung auch in Kindertageseinrichtungen. Erfahrungsgemäß wird „Schlichtung“ herkömmlich von Erwachsenen gelenkt. Es wird Kindern nicht zugetraut, dass sie ihre Konflikte selbständig klären und lösen können. Hierbei wird vernachlässigt, wie bedeutsam Auseinandersetzungen für die persönliche Entwicklung der Kinder sind. Das Projekt Mediation in Kita – MiK – Brücken bauen, mit Konflikten wachsen und fürs Leben lernen! hat...

    Weiterlesen
  • Spenden für Medienkompetenz

    Die Filmwerkstatt Hördewood ist 2017 gut angelaufen. Viele Kinder und Jugendliche haben gelernt, die Kamera zu führen und sind in Interviewtechniken ausgebildet worden. Nun möchte das Projekt 2018 selbst einen Youtube-Channel aufbauen.In einem ersten Schritt werden die Channels erfolgreicher Youtuberinnen und Youtuber unter die Lupe genommen. Warum sind sie so erfolgreich? Mit welchen Mitteln arbeiten sie? Welche Persönlichkeiten und welche Selbstinszenierung stecken dahinter?Alle Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit einen eigenen Beitrag...

    Weiterlesen
  • Spenden für Medienkompetenz

    Medien können Stimmungsmacher sein, sie können aber auch objektive Nachrichten verbreiten. Wie nah die Grenzen beieinander liegen, erfahren die Teilnehmenden des Medien-Workshops. Sie nähern sich dem Wert „Mut“, indem sie Videos drehen, im Internet recherchieren und Berichte für die Vereinshomepage und facebook verfassen. Die Teilnehmenden sind zwischen 14 und 24 Jahre alt und Mitglieder des „Jugendvorstandes“ des Judo-Sportvereins Speyer. Als Vorbereitung für die Ferien (betreute Freizeiten für Kinder ab sechs Jahren) recherchieren,...

    Weiterlesen
  • Spenden für Medienkompetenz

    Das Projekt möchte mit Kindern und Jugendlichen Spiele und Apps entwickeln. Zuerst kleinere, dann auch komplexere. Ziel ist es, sich über einen bestimmten Zeitraum (2-3 Monate) wöchentlich zu treffen und sich mit einem bestimmten Thema/Genre auseinanderzusetzen und dazu ein Spiel/App zu erstellen. Von diesen Modulen sollen mehrere aufeinanderfolgen, wobei sie aber nicht aufeinander aufbauend geplant werden, so dass zu jedem Modul neue Teilnehmende dabei sein können. Selbst Teil ihres Lieblingshobbys zu werden ist für Kinder und Jugendliche sehr...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Das Projekt befähigt Kinder und Jugendliche aus der Stadt Kahla mittels Medien- und Filmkompetenz ein eigenes Magazin zu ihrem Lebensumfeld zu entwickeln und zu realisieren.

  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Das Jugendparlament Nuthetal greift eine Idee von Jugendlichen aus der Familienkonferenz auf, ein Kinder- und Jugendbudget in der Gemeinde einzurichten. Die Idee ist, dass Kinder und Jugendliche im Alter von 6-21 jahren als Gruppe von mindestens 3 Personen Vorschläge für Projekte, Veranstaltungen, Infrastruktur (Basketballkorb, Graffitiwand o.ä.) einreichen können, dabei auch vom Jugendparlament beraten werden und eine Förderung von bis zu höchstens 500 € pro Projekt erhalten können. Die beantragten Projektgruppen/ -teams werden zu einer...

    Weiterlesen
  • Spenden für Medienkompetenz

    MonsterCode 2.0 ist ein Creative Coding Workshop für Kids im Grundschulalter im Landkreis Uckermark (Brandenburg), Stadt Templin. Einheimische und geflüchtete Kinder erkunden hier gemeinsam digitale Welten. Im Grundkurs basteln, tüfteln und experimentieren die Kinder, bauen Monster aus Recycling Materialien und erwecken sie mit Hilfe von Codierung und Arduino zum Leben. Die Kinder setzen sich mit Umweltgedanken und neuen Technologien auseinander, werden zu Forschenden und Entwickelnden. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Erleben und Handeln....

    Weiterlesen
  • Spenden für Medienkompetenz

    Im Projekt geht es um die Förderung der Medienkompetenz - Entwicklung einer autarken Kinderzeitung und Kinder-Nachrichten-Radio-Sendung (Kooperation mit Radio Lotte Weimar). Im Detail: Medienkompetenz, politische und soziale Integration, Vermittlung von Kultur und Bildung, Kommunikationsförderung, Sprachbarrieren Abbau und Förderung von Freundschaften

  • Spenden für Kinderkultur

    Musethica Wochen 2017 Berlin

  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Seit über 10 Jahren ist der Schulhof der Conrad-Schule in Berlin-Wannsee unverändert. Die Anmutung ist trist, große Teile der Spielflächen sind mit Asphalt versiegelt, die naturbelassenen und bepflanzten Bereiche sind vernachlässigt, teilweise sind Spielgeräte schon seit längerem nicht nutzbar. Deshalb haben seit Juni 2015 Lehrerschaft, Schulstation, Hort und SchülerInnen im Dialog Ideen für eine schrittweise Neugestaltung des Schulhofes entwickelt und eine Reihe von Projekten definiert, die über die nächsten Jahre realisiert werden sollen. Sie...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Der Internationale Bund, Betrieb Brandenburg Südost betreut in Wohngemeinschaften der Erziehungshilfen deutsche Kinder und Jugendliche, aber auch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF). Das Miteinander ist schwierig, von Vorurteilen geprägt und von Unkenntnis über die familiären Hintergründe des Anderen beeinflusst. Die Bewohnerinnen und Bewohner kommen aus Brandenburg, Berlin, die UMF aus Syrien, Afghanistan, Kamerun und Eritrea. Im täglichen Miteinander wird deutlich, dass alle Schwierigkeiten haben, sich mit der deutschen Gesellschaft...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Am 20. September 2017 findet zum achten Mal der Ökumenische Weltkindertag in der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt statt. Aus allen Teilen Thüringens werden etwa 1.400 Kinder erwartet, um gemeinsam vor dem Erfurter Hauptbahnhof zu feiern. Motto des diesjährigen ökumenischen Weltkindertages ist: „Kinder Rechte… frei zu lernen", angelehnt an Artikel 12 Absatz 1 der UN-Kinderrechtskonvention und unter besonderer Berücksichtigung des Artikels 22 selbiger. In Freiheit zu lernen und zu leben ist ein Privileg, welches nicht allen Kindern zur Verfügung...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Die Oldenburger Kinderstadt ist ein Beteiligungsplanspiel für Kinder von 9-13 Jahren. Als Bürgerinnen und Bürger gestalten sie das Alltagsleben ihrer Stadt: sie wählen eine eigene Bürgermeisterin oder einen Bürgermeister, arbeiten in den Betrieben der Stadt oder richten eigene Arbeitsbereiche ein, verdienen dort ‚Oldentaler‘, die sie in ihrer Freizeit wieder ausgeben. Das grundsätzliche Prinzip fast jeder Kinderstadt ist es, Kindern nahe zu bringen, dass ihr Handeln eine Wirksamkeit mit sich zieht und sie sich so an Prozessen beteiligen können...

    Weiterlesen
  • Spenden für Medienkompetenz

    Im Rahmen von regelmässigen Veranstaltungen möchte das Projekt die Maker-Kultur mit einem Peer-to-Peer Projekt verbinden. Ziel ist es, aktuelle oder relevante Medien- oder Technik-4.0-Themen aufzugreifen und diese zusammen mit jugendlichen Coaches in Workshopform anzubieten. Dabei soll den Teilnehmenden der Workshops nicht nur 3D-Modelling, Programmieren oder VR näher gebracht werden, sondern die begleitenden Coaches (10-14 Jahre) sollen auch Erfahrungen sammeln, um im nächsten Schritt eigene Workshops anzubieten. Der eher technische Rahmen...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Zur Unterstützung der Städte und Gemeinden bei der Umsetzung des § 47f Gemeindeordnung (GO) Schleswig-Holstein bieten das Sozialministerium Schleswig-Holstein über die Gemeinschaftsaktion „Schleswig-Holstein – Land für Kinder“ und der Kreisjugendring Stormarn in 2017 gemeinsam das 10. Landestreffen der kommunalen Kinder- und Jugendvertretungen “PartizipAction 10.0“ in Schleswig-Holstein an.

  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Der internationale Kindertag am 20.09.2017 macht auf Kinderrechte aufmerksam. Diesen Tag möchte das Projekt unter das Motto: „Weltkindertag – KINDERRECHTE groß geschrieben“ stellen und gestaltet darum eine künstlerische Projektwoche. Es soll durch ein entstandenes Graffiti-Kunstwerk das Recht auf Mitsprache in den Köpfen der Kinder fest verankert und perspektivisch der Aufbau eines Kinder- und Jugendparlamentes angeregt werden. Dies erfolgt über eine inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema Mitbestimmung, eine Woche Graffitiworkshop zur...

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Der Kinder- und Jugendtreff Picco aus Köln/Holweide, einem Stadtteil mit besonders hohem Kinder- und Jugendhilfebedarf, plant in Kooperation mit älteren Kindern und Jugendlichen, die die Einrichtung besuchen, ein offenes Spielraumangebot für Kinder des Stadtteiles. Das Projekt möchte das ca. 300 m² große Außengelände für den Stadtteil öffnen und mit selbstgebauten Elementen einer Bewegungsbaustelle und einem großen Sandkasten als Spielraum für jüngere Kinder zur Verfügung stellen. Das Außengelände wurde in den letzten 2 Jahren durch...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Landesjugendkongress 2018 – Vorbereitungstreffen für Kinder und Jugendliche aus den Einrichtungen der Vorbereitungsgruppe am 15.09.2016 (14.00 Uhr – 18.00 Uhr) im Jugendfeuerwehrzentrum SH in Rendsberg. Am Freitag, den 15.09.2017 soll das halbtägige Vorbereitungstreffen für Kinder und Jugendliche zur Themenfindung für den Jugendkongress 2018 durchgeführt werden. Ziel ist es, den Workshop zur Themenfindung für den Jugendkongress mit gut 20 Kindern und Jugendlichen durchzuführen, die auch der Altersgruppe des Jugendkongresses angehören (12-17 J.)...

    Weiterlesen
  • Spenden für Medienkompetenz

    Das Peer-to-Peer-Projekt „PUNKT - Dein Leben, Deine Stimme!” unterstützt insbesondere sozial-kulturell benachteiligte Jugendliche im Alter von 12-19 Jahren aus Kassel bei der Persönlichkeitsbildung und der politischen und gesellschaftlichen Auseinandersetzung mit ihrem direkten Nahbereich. Ebenso werden Jugendliche mit Behinderung in das Projekt eingebunden werden. Im Projekt können die Teilnehmenden, angeleitet und begleitet durch pädagogische Fachkräfte, Themen aus ihrer Lebenswelt, kreativ medial aufbereiten, sich mit anderen Jugendlichen...

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    In dem Stadtteil Altenrheine gibt es neben dem Schulhof eine alte und öffentlich zugängige Fläche, die seit über 20 Jahren brach liegt. Die Fläche war früher ein öffentlicher Tennisplatz, der jedoch mittlerweile einen Asphaltboden hat und unbenutzbar ist. Die Nutzung ist aus Gründen der Verletzungsgefahr untersagt. Eine Bürger-Initiative auf einer sehr breiten Basis hat sich zusammengeschlossen, um diese Fläche einer breiten Nutzerstruktur wieder verfügbar zu machen. Im Ergebnis haben die Beteiligten, gemeinsam mit Kindervertreterinnen und...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Recht so?! setzt sich mit den Rechten von Kindern und Jugendlichen auseinander. Zunächst erfolgt die Projektskizzierung mit den Teilnehmenden, eine Ideensammlung, eine Reflexion. Methoden sind z. B. offener Meinungsaustausch, Statusspiele etc.. Anschließend werden die tatsächlichen Bedingungen recherchiert und die Umsetzungen geprüft. Dazu werden Expertinnen und Experten geladen, das Europaparlament besucht, das Internet etc. genutzt. Es folgt ein Vergleich der Rechtssituation in Deutschland mit Krisengebieten und der Vergangenheit....

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Die Idee des ROADRUNNERS besteht darin, durch einen ausgebauten attraktiven Bus eine mobile Anlaufstelle und ein Angebot in den Lübecker Stadtteilen zu etablieren, ohne auf feste Räumlichkeiten angewiesen zu sein. Durch auffällige Außengestaltung des Busses erreichen wir Aufmerksamkeit für junge Menschen im öffentlichen Raum. Somit wird Streetwork durch den ROADRUNNER sichtbarer, attraktiver und damit auch greifbarer für junge Menschen. Der ROADRUNNER erleichtert den Kontaktaufbau, weil die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter direkt mit einem...

    Weiterlesen
  • Spenden für Gesunde Ernährung

    Der Kindermittagstisch SaliNoon ist ein offenes Angebot im Lüneburger Stadtteil "Hinter der Saline/Weißer Turm". Hier werden bis zu zwanzig Kinder aus dem sozialen Brennpunkt mit einem warmen Mittagessen versorgt. Die Kinder kommen überwiegend aus Familien mit geringem Einkommen und aus Großfamilien. Fast alle Kinder haben einen Migrationshintergrund. Die Kinder kommen in der Regel direkt im Anschluss an die Schule in das Stadtteilhaus. Nach dem Mittagessen haben sie die Möglichkeit die Hausaufgabenbetreuung und die anschließenden Bildungs- und...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Kinder- und Jugendvertretungen, die nach der Schleswig-Holsteinischen Gemeindeordnung eingesetzt sind, benötigen als Rechtsgrundlage eine eigene Satzung. Im Vorlauf zum erstmaligen landesweit durchgeführten Projekt zeitlich gemeinsamer Wahlen möglichst vieler Kinder- und Jugendvertretungen in Schleswig-Holstein „Harmonisierung des Wahlzeitraumes“ (Auftaktveranstaltung in Kooperation mit dem Landesbeauftragten für politische Bildung im Landeshaus, Schleswig-Holstein–Saal am 26.09.2017; Durchführung der Wahlen: 20.-25. November 2017) ist vermehrt...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderkultur

    Mit der Initiierung und Förderung vielfältiger Schüler/innen- und Kindergartenprojekte ist es „Grün macht Schule“ seit vielen Jahren gelungen, Themen wie Kinder- und Jugendbeteiligung, Inklusion, Integration, Partizipation, Ökologie, Gestaltungsqualität und Stärkung der Eigenverantwortung von Kindern und Jugendlichen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung ihrer Umwelt in vielen Berliner Schulen und Kindertageseinrichtungen zu verankern. Um ein auf Nachhaltigkeit und Bildung beruhendes Umdenken bei der Gestaltung von Schulhöfen und...

    Weiterlesen
  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Während zweier Schulhalbjahre entsteht eine Schülerzeitung, die von Kindern aus den Horten der Schönefelder Schulen Clara-Wieck-Grundschule und Astrid-Lindgren-Grundschule entwickelt, gestaltet und herausgegeben wird. Projektstart ist März 2017, Projektende Februar 2018. Beteiligt sind Kinder aus den sog. Regelklassen und DaZ-Klassen (Deutsch als Zweitsprache). Das Projekt möchte einen Beitrag für Toleranz und Inklusion leisten, indem es Kinder, egal welchen Hintergrundes, involviert, Themen, die die Kinder bewegen, zum Hauptgegenstand erklärt...

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Ziel des Projekts ist es, eine langfristig nutzbare und stetig veränderliche Bewegungsbaustelle auf dem Schulhof zu errichten. Dazu sollen spezielle Holzelemente mit Einsteckmöglichkeiten angeschafft werden. Den Kindern werden verarbeitbare Natur- und Baumaterialien (Äste, Bretter, Rohre, Schläuche u.ä.) zum Zusammenstecken, Aneinander und Aufeinander bauen angeboten, mit denen sie eigenständig Bewegungsstrecken und Balancierparcours herstellen können. Es sollen zudem ein Ordnungssystem, eine stabile Holzwerkbank und ein Unterstand errichtet...

    Weiterlesen
  • Spenden für chancengerechten Bildungsstart

    Über Partner vor Ort werden an Kinder, die von Armut betroffen sind, gefüllte Schulranzen zum Schulstart verteilt. Pro Schulranzen-Aktion des Deutschen Kinderhilfswerkes werden zwischen 50 und 100 Schulranzen verteilt. Der hier angegebene Standort entspricht dem Stadtteil, in dem die Schulranzen-Aktion stattfand.

  • Spenden für chancengerechten Bildungsstart

    Über Partner vor Ort werden an Kinder, die von Armut betroffen sind, gefüllte Schulranzen zum Schulstart verteilt. Pro Schulranzen-Aktion des Deutschen Kinderhilfswerkes werden zwischen 50 und 100 Schulranzen verteilt. Der hier angegebene Standort entspricht dem Stadtteil, in dem die Schulranzen-Aktion stattfand.

  • Spenden für chancengerechten Bildungsstart

    Über Partner vor Ort werden an Kinder, die von Armut betroffen sind, gefüllte Schulranzen zum Schulstart verteilt. Pro Schulranzen-Aktion des Deutschen Kinderhilfswerkes werden zwischen 50 und 100 Schulranzen verteilt. Der hier angegebene Standort entspricht dem Stadtteil, in dem die Schulranzen-Aktion stattfand.

  • Spenden für chancengerechten Bildungsstart

    Über Partner vor Ort werden an Kinder, die von Armut betroffen sind, gefüllte Schulranzen zum Schulstart verteilt. Pro Schulranzen-Aktion des Deutschen Kinderhilfswerkes werden zwischen 50 und 100 Schulranzen verteilt. Der hier angegebene Standort entspricht dem Stadtteil, in dem die Schulranzen-Aktion stattfand.

  • Spenden für chancengerechten Bildungsstart

    Über Partner vor Ort werden an Kinder, die von Armut betroffen sind, gefüllte Schulranzen zum Schulstart verteilt. Pro Schulranzen-Aktion des Deutschen Kinderhilfswerkes werden zwischen 50 und 100 Schulranzen verteilt. Der hier angegebene Standort entspricht dem Stadtteil, in dem die Schulranzen-Aktion stattfand.

  • Spenden für chancengerechten Bildungsstart

    Über Partner vor Ort werden an Kinder, die von Armut betroffen sind, gefüllte Schulranzen zum Schulstart verteilt. Pro Schulranzen-Aktion des Deutschen Kinderhilfswerkes werden zwischen 50 und 100 Schulranzen verteilt. Der hier angegebene Standort entspricht dem Stadtteil, in dem die Schulranzen-Aktion stattfand.

  • Spenden für chancengerechten Bildungsstart

    Über Partner vor Ort werden an Kinder, die von Armut betroffen sind, gefüllte Schulranzen zum Schulstart verteilt. Pro Schulranzen-Aktion des Deutschen Kinderhilfswerkes werden zwischen 50 und 100 Schulranzen verteilt. Der hier angegebene Standort entspricht dem Stadtteil, in dem die Schulranzen-Aktion stattfand.

  • Spenden für chancengerechten Bildungsstart

    Über Partner vor Ort werden an Kinder, die von Armut betroffen sind, gefüllte Schulranzen zum Schulstart verteilt. Pro Schulranzen-Aktion des Deutschen Kinderhilfswerkes werden zwischen 50 und 100 Schulranzen verteilt. Der hier angegebene Standort entspricht dem Stadtteil, in dem die Schulranzen-Aktion stattfand.

  • Spenden für chancengerechten Bildungsstart

    Über Partner vor Ort werden an Kinder, die von Armut betroffen sind, gefüllte Schulranzen zum Schulstart verteilt. Pro Schulranzen-Aktion des Deutschen Kinderhilfswerkes werden zwischen 50 und 100 Schulranzen verteilt. Der hier angegebene Standort entspricht dem Stadtteil, in dem die Schulranzen-Aktion stattfand.

  • Spenden für chancengerechten Bildungsstart

    Über Partner vor Ort werden an Kinder, die von Armut betroffen sind, gefüllte Schulranzen zum Schulstart verteilt. Pro Schulranzen-Aktion des Deutschen Kinderhilfswerkes werden zwischen 50 und 100 Schulranzen verteilt. Der hier angegebene Standort entspricht dem Stadtteil, in dem die Schulranzen-Aktion stattfand.

  • Spenden für chancengerechten Bildungsstart

    Über Partner vor Ort werden an Kinder, die von Armut betroffen sind, gefüllte Schulranzen zum Schulstart verteilt. Pro Schulranzen-Aktion des Deutschen Kinderhilfswerkes werden zwischen 50 und 100 Schulranzen verteilt. Der hier angegebene Standort entspricht dem Stadtteil, in dem die Schulranzen-Aktion stattfand.

  • Spenden für chancengerechten Bildungsstart

    Über Partner vor Ort werden an Kinder, die von Armut betroffen sind, gefüllte Schulranzen zum Schulstart verteilt. Pro Schulranzen-Aktion des Deutschen Kinderhilfswerkes werden zwischen 50 und 100 Schulranzen verteilt. Der hier angegebene Standort entspricht dem Stadtteil, in dem die Schulranzen-Aktion stattfand.

  • Spenden für chancengerechten Bildungsstart

    Über Partner vor Ort werden an Kinder, die von Armut betroffen sind, gefüllte Schulranzen zum Schulstart verteilt. Pro Schulranzen-Aktion des Deutschen Kinderhilfswerkes werden zwischen 50 und 100 Schulranzen verteilt. Der hier angegebene Standort entspricht dem Stadtteil, in dem die Schulranzen-Aktion stattfand.

  • Spenden für chancengerechten Bildungsstart

    Über Partner vor Ort werden an Kinder, die von Armut betroffen sind, gefüllte Schulranzen zum Schulstart verteilt. Pro Schulranzen-Aktion des Deutschen Kinderhilfswerkes werden zwischen 50 und 100 Schulranzen verteilt. Der hier angegebene Standort entspricht dem Stadtteil, in dem die Schulranzen-Aktion stattfand.

  • Spenden für chancengerechten Bildungsstart

    Über Partner vor Ort werden an Kinder, die von Armut betroffen sind, gefüllte Schulranzen zum Schulstart verteilt. Pro Schulranzen-Aktion des Deutschen Kinderhilfswerkes werden zwischen 50 und 100 Schulranzen verteilt. Der hier angegebene Standort entspricht dem Stadtteil, in dem die Schulranzen-Aktion stattfand.

  • Spenden für chancengerechten Bildungsstart

    Über Partner vor Ort werden an Kinder, die von Armut betroffen sind, gefüllte Schulranzen zum Schulstart verteilt. Pro Schulranzen-Aktion des Deutschen Kinderhilfswerkes werden zwischen 50 und 100 Schulranzen verteilt. Der hier angegebene Standort entspricht dem Stadtteil, in dem die Schulranzen-Aktion stattfand.

  • Spenden für chancengerechten Bildungsstart

    Über Partner vor Ort werden an Kinder, die von Armut betroffen sind, gefüllte Schulranzen zum Schulstart verteilt. Pro Schulranzen-Aktion des Deutschen Kinderhilfswerkes werden zwischen 50 und 100 Schulranzen verteilt. Der hier angegebene Standort entspricht dem Stadtteil, in dem die Schulranzen-Aktion stattfand.

  • Spenden für chancengerechten Bildungsstart

    Über Partner vor Ort werden an Kinder, die von Armut betroffen sind, gefüllte Schulranzen zum Schulstart verteilt. Pro Schulranzen-Aktion des Deutschen Kinderhilfswerkes werden zwischen 50 und 100 Schulranzen verteilt. Der hier angegebene Standort entspricht dem Stadtteil, in dem die Schulranzen-Aktion stattfand.

  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Seit Januar 2016 befindet sich die Stadt Bad Segeberg mit 15 weiteren Kommunen aus Deutschland im Projekt „Handeln für eine Jugendgerechte Gesellschaft“ und ist Referenzkommune für das Land Schleswig-Holstein. Mit Hilfe des VJKA hat sich auch die Stadt Bad Segeberg zum Ziel gesetzt, trotzdem sie Konsolidierungsgemeinde ist, ihre Stadt jugendgerechter zu gestalten. Hierzu haben im Jahr 2016 verschiedene Beteiligungsformate, wie Schulbesuche und Abfragen der Schülerinnen und Schüler, Zukunftswerkstätten u.a. Beteiligungsformate stattgefunden. Ein...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Kinderfreundlichkeit ist für die Stadt Senftenberg zu einem wichtigen Standortfaktor geworden, der mehr und mehr an Bedeutung gewinnt. Senftenberg konnte die Beteiligungsqualität 2016 deutlich steigern. Da der Mehrwert des zeitigen Einbeziehens der Nutzer/innengruppen erkennbar ist, entstehen stetig neue Beteiligungsprojekte. Senftenberg arbeitet auch daran, sich überregional für die Interessen der Kinder und Jugendlichen und andere Kommunen für die Beteiligung der Nutzer/innengruppen stark zu machen. Senftenberger Kinder sollen noch stärker...

    Weiterlesen
  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Ein SPIELMOBIL-Projekt für das gemeinsame Spielen aller Kinder in Darmstadt. Der SPIELMOBIL-Verein möchte ab 2017 ein weiteres SPIELMOBIL betreiben, welches die Zielgruppe der neuangekommenen Kinder verstärt in den Fokus nimmt und ihnen eine Möglichkeit eröffnet, sich ihre Sozialräume zu erschließen und zu etabilieren. Dabei werden Charakter und Angebote der klassischen, mobilen SPIELMOBIL-Arbeit aufgegriffen und um weitere Angebote besonders vor dem Hintergrund der Integration und Kommunikation ergänzt.

  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Anlässlich zum Weltkindertag 2017 wurde in einer Gemeinschaftsaktion einer Nachbarschaftsinitiative und anderer Bremer Spielaktiven ein großes Straßenfest auf der Bremer Hauptverkehrsstraße Kirchweg ausgerichtet. Unter anderem war dabei das Ziel darauf hinzuweisen, dass eine vielbefahrene Straße wie der Kirchweg auch eine Wohnstraße ist in der Kinder leben, die spielen wollen. Damit dies sicher möglich war, wurden die Absperrungen für das Fest gefördert.

  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Ein Spielhaus entsteht aus Stroh, Lehm, Weiden und Naturhölzern, Flaschen und gesammelten Materialien – von Kindern gestaltet und gebaut und von Kindern genutzt. Hier können die Spielideen der Kinder gesammelt und umgesetzt werden. Nach dem Entwurf erfolgt die praktische spielerische Arbeit: Lehm matschen, Weiden binden, Strohballen stapeln, verputzen mit Lehm und bemalen. Unter Anleitung entsteht auf der SpielHausBauStelle ein Haus für Kinder mit Spielgelegenheiten zum Verstecken, Puppenspiel oder Kochen, Ausruhen oder Weiterbauen....

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Das Windmühlenbergquartier in Habenhausen ist durch sein Spielstraße geprägt. Durch eine engagierte Nachbarschaftsgemeinschaft wurden in der Vergangenheit tolle Spielmöglichkeiten gebaut, die mittlerweile aber nun teilweise erneuert werden mussten. Das Spielkrokodil musste ganz abgebaut werden, doch mit Hilfe der Förderung konnte ein neues Krokodil angeschafft werden. Dieses dient nun wie das Alte als Verbindungselement zwischen allen Altersgruppen.

  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Das Projekt findet im Hort der Integrationskindertagesstätte "Kinderland " in Eberswalde statt. Es soll den Kindern mit Fluchterfahrung helfen, traumatische Erlebnisse zu überwinden. Das Ankommen wird erleichtert und der Umgang miteinander wird frei und ungezwungen gestaltet. Das Kennenlernen und Verständnis der jeweiligen Lebenssituation wird gefördert. Die Kinder sollen sich untereinander besser kennenlernen und das Anderssein des Anderen akzeptieren und neugierig sein. Die Kinder werden kindgerecht integriert. Im Austausch untereinander...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Seit vielen Jahren begehen der Streetwork GERA e.V., der Deutsche Kinderschutzbund Stadtverband Gera e.V., und der Schlupfwinkel und Sorgentelefon Gera e.V. den Tag der gewaltfreien Erziehung mit verschiedenen Trägern gemeinsam für und mit Kindern der Stadt Gera in unterschiedlichen Aktionen. In diesem Jahr haben die drei Träger geplant dies mit Schülerinnen und Schülern in einer Schule zu gestalten. Hauptorganisator ist der Streetwork GERA e.V.. Unter dem Motto Kinderrechte werden zwei Bildungsprojekttage mit Schülerinnen und Schülern der 5....

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Aufgrund Ihrer Nähe zur Bremer Messe und anderen Firmen wird die Brandstraße gerne als kostenfreie Parkmöglichkeit genutzt. Dadurch ist die Straße hoch frequentiert, was das ungestörte Spielen der ansässigen Kinder auf der Straße verhindert. Um das freie Spiel auf der Straße zu ermöglichen, hat die Elterninitiative der Brandstraße sich für eine temporäre Spielstraße stark gemacht. Von Mai bis Oktober 2018 konnten die Kinder wöchentlich einen Nachmittag lang auf ihrer Straße ungestört spielen. Von der Förderung wurden dazu Straßenschilder,...

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Die Tietjenstraße in einer Bremer Wohngegend wird von vielen Autos als Abkürzung benutzt und von diesen viel zu schnell befahren. Als Folge fällt die Straße komplett als Spielraum für die Kinder weg. Um dies zu ändern hat die Initiative sich dafür eingesetzt eine temporäre Spielstraße zu errichten. So war es den Kindern möglich von April bis Oktober 2018 freitags von 14 bis 18 Uhr auf einem Teilstück ihrer Straße zu spielen. Straßenschilder, anderes Absperrmaterial und Spielmöglichkeiten konnten Sie Dank der Förderung für dieses vorbildliche...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderkultur

    Für „Treffpunkt MOly“ soll der stillgelegte geschichtsträchtige S-Bahnhof Olympiadorf wiederbelebt und für vielfältige Nutzergruppen bespielbar gemacht werden. Im vierwöchigen Aktionszeitraum begegnen sich geflüchtete und Münchner Kinder, Jugendliche und Menschen allen Alters aus angrenzenden Wohngebieten und aller Welt. Sie erobern spielerisch das momentan brachliegende Gelände, gestalten es aktiv und eigenverantwortlich mit. Mit selbst gestalteten Kunst-Spuren wird das Gelände mit den angrenzenden Stadtvierteln vernetzt. Der von Kindern und...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    In enger Zusammenarbeit mit der Aktiven Naturschule Prenzlau und deren Schülerinnen und Schülern der neunten und zehnten Klassen, wird eine Schülerwahl organisiert. Der dazugehörige Wahlkampf zwischen den aktiven Schülerparteien wird medial unterstützt und medienpädagogisch begleitet. Durch die Gründung von Schülerparteien und die mediale Umsetzung von Wahlkampfstrategien lernen die Teilnehmenden wesentliche Tools des medialen Wahlkampfs kennen und bekommen einen spielerischen Einblick in die Mediendemokratie.

  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Kinder und Jugendliche sind wenig über die Möglichkeiten ihrer eigenen Einflussmöglichkeiten aufgeklärt. Sie benötigen Unterstützung, Politik zu verstehen, Unterschiede in Wahlprogrammen zu erkennen und Versprechen von Politikerinnen und Politikern zu hinterfragen. Kinder und Jugendliche können durch das „Spielen“ einer Wahl mit Echtheitscharakter die oben genannten Kompetenzen erlangen. Durch den unmittelbaren Zusammenhang mit der echten Bundestagswahl wird ihr direkter Erlebensraum aufgegriffen und mit ihnen gemeinsam aufgearbeitet. Es wird...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    In diesem Jahr findet die Bundestagswahl 2017 statt. Im Projekt U 18 dürfen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren neun Tage vor der Bundestagswahl wählen. Dies stellt den Höhepunkt einer langfristigen thematischen Auseinandersetzung mit Politik dar. Die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter der Stiftung SPI (Offi) veranstalten in der ortsansässigen Oberschule ein 3-tägiges Projekt. Die Schülerinnen und Schüler befassen sich mit Demokratie und politischem Engagement. Am 15. September wird zentral in der Innenstadt ein Wahllokal eröffnet,...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Das Jugendparlament Nuthetal möchte sich an der Kampagne U18 Wahl in Brandenburg beteiligen und mit Unterstützung durch die Jugendkoordinatorin und den Verein Die Brücke e.V. Kindern und Jugendlichen die Teilhabe ermöglichen. Es ist bereits ein Wahllokal U18 angemeldet, ein zweites im Nuthetaler Ortsteil Saarmund soll folgen. Vor der eigentlichen U18-Wahl am 15.9. soll es eine Infoveranstaltung mit den Direktkandidaten des Wahlkreises Anfang September geben, bei der die Kinder und Jugendlichen die Politikerinnen und Politiker bei einem...

    Weiterlesen
  • Spenden für Gesunde Ernährung

    Mit dem Projekt „Über die Hand in den Mund“ soll den Kindern aus dem Stadtteil Wedding die Möglichkeit geboten werden, sich aktiv mit dem Thema “gesunde und selbstgemachte” Ernährung zu beschäftigen. Gemeinsam soll auf der Dachterrasse des Jugendzentrums ein Hochbeet gebaut und angelegt werden. Verschiedene Kräuter und Gemüsesorten sollen hier angebaut und später geerntet werden. Die Kinder lernen wie man eigenständig ein Hochbeet baut, Kräuter und Gemüse anbaut und welche Kräuter und Gemüsesorten für verschiedene Rezepte der „gesunden Küche“...

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Auf dem Kinder- und Jugendbauernhof Kassel steht als Aufenthalts- und Versammlungsraum für Kinder und Jugendliche ein Bauwagen. Dieser wurde 2008 aufgestellt, anschließend von Kindern und Jugendlichen gemeinsam renoviert und seither genutzt. Nun fallen erneut umfangreichere Reparaturen an, die zusammen mit den Kindern und Jugendlichen, die den Wagen regelmäßig nutzen, durchgeführt werden sollen. Im Rahmen der ExpertInnenkonferenz (dem kinderdemokratischen Gremium auf dem Kinder- und Jugendbauernhof) wurde festgelegt, was dringend repariert...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Das Projekt "Unsere Schule – unsere SV" hat sich zum Ziel gesetzt, die SV-Arbeit von Grundschülerinnen und Grundschülern zu unterstützen. An jeweils zwei Workshop-Tagen lernen die Teilnehmenden sich selbst, ihr Amt und ihre Aufgabe besser kennen und entwickeln gemeinsam erste Ideen, die sie in ihrer Schule umsetzen. Aus dem Seminar gehen die einzelnen Klassensprecherinnen und Klassensprecher, aber auch die SV’en der Schule selbst, gestärkt hervor.

  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    In dem Stück UNTERMENSCHEN wird die Geschichte von zwei Jugendlichen verschiedener Herkunft erzählt. Andreas ist Deutscher. Er wächst im Wohlstand auf und radikalisiert sich mit 18 Jahren. Mussa ist Araber. Er wächst unter ärmlichsten Verhältnissen auf und muss schließlich vor Folter und Gewalt in seinem Land fliehen. Beide haben sich vor Jahren in einem Ferienclub kennengelernt. Sie wurden Freunde bis zu ihrem "Wiedersehen" in Deutschland, als der vermeintliche Freund zum Feind wird und einen Anschlag auf eine Registrierungseinrichtung verübt....

    Weiterlesen
  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Bei dem Projekt „Utopia di Colori“ handelt es sich um ein Begegnungsprojekt von geflüchteten und deutschen Jugendlichen in einem defizitär geprägten Gemeinwesen, bei dem mittels theaterpädagogischer und erlebnispädagogischer Methoden ein Austausch und eine Vernetzung zwischen den Menschen unterschiedlichster Kulturen möglich wird sowie ein türöffnender Schlüsselbeitrag zum Integrationsprozess der geflüchteten jungen Menschen geleistet werden soll. Es handelt sich um ein ganzheitliches Projekt welches durch die Non-formal-education- Methode ein...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    In Thüringen existieren in verschiedenen Städten unterschiedliche Beteiligungsgremien für Kinder und Jugendliche. Ob Jugendforen, Kinder- und Jugendbeiräte, Schülerparlamente, Kinder - und Jugendausschüsse oder Kinder- und Jugendparlamente, in all diesen Gremien nutzen Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, an der Gestaltung ihrer Stadt mitzuwirken und ein Zeichen für Demokratie zu setzen. Vertreterinnen und Vertreter dieser Gremien haben sich auf einem gemeinsamen Kongress im Jahr 2016 in Sömmerda eine stärkere und regelmäßige landesweite...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderkultur

    Das Projekt möchte gemeinsam mit ganz unterschiedlichen Kindern ein Vielfalts-Wimmelbuch erstellen. Dazu werden gemeinsam mit den Kindern verschiedene Vielfaltsperspektiven erarbeitet und verschiedene Szenen entwickelt, die sich in einem Wimmelbuch umsetzen lassen. Die Kinder malen dann ihre Bilder und ein professioneller Zeichner malt das "echte" Vielfallts-Wimmelbuch. So sollen sechs bis 10 bunte Wimmelbilder geschaffen werden, die dann zum Wimmelbuch werden.

  • Spenden für Gesunde Ernährung

    Der Verein möchte im Rahmen von "Lernen im Leben statt im Klassenraum" Projektwochen zu Themen wie Ökologie, Naturschutz, biologischer Anbau, gesunde Ernährung usw. anbieten. In Zusammenarbeit mit einer Berliner Schule (zukünftig: mit mehreren Schulen) werden Projektwochen auf verschiedenen Bio-Bauernhöfen geplant. Die Kinder und Jugendlichen erleben in einer Woche die Abläufe auf dem Hof, wie artgerechte Tierhaltung, Gemüseanbau im Gewächshaus, Feldfrüchteanbau auf dem Acker, Heuernte, Obstanbau usw. Sie können bei verschiedenen Tätigkeiten...

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Schaffung eines Spiel- und Naturerlebnisraumes unter Berücksichtigung der besonderen Bedürfnisse von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Der Schulhof, der sowohl vormittags im Schulbetrieb als auch nachmittags im Rahmen der offenen Ganztagsbetreuung genutzt wird, soll Raum bieten, in dem die Kinder sowohl ihrem Bewegungsdrang nachgehen, als auch sich zurückziehen können, wo aber auch Kommunikation stattfinden kann. Es soll ein Ort entstehen, an dem sie alle Sinne einsetzen können.

  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Geschulte ehrenamtliche Vorlesepaten werden in Kindergärten und Grundschulen vermittelt, um dort Kleingruppen an Kindern Vorlesestunden anzubieten. Im Fokus sind Kinder mit Fluchthintergrund oder Migrationsgeschichte, die hierdurch eine niedrigschwellige Sprach- und Leseförderung erhalten. Mit Materialien wie Bildkarten und Arbeitsblättern sowie einer Musik- CD und Puppen "zaubern" die ehrenamtlichen Vorlesepaten in der neuen Sprache Deutsch.

  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Ein Projekt in Kooperation mit der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung und der Bundeszentrale für politische Bildung. Seit 2002 wurde der interaktive Wahl-O-Mat mehrere Millionen Mal gespielt. Um das Instrument auch im öffentlichen Raum einzusetzen, wurde der Wahl-O-Mat zum Aufkleben entwickelt. Er funktioniert völlig analog, wie ein Lochkartensystem. Die Nutzerinnen und Nutzer können gemeinsam die Thesen besprechen und ihre Zustimmung oder Ablehnung durch das Anbringen von kleinen Aufklebern zeigen. Am Ende bekommen sie ein...

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Die Elterninitiative betreibt das Kinderhaus KEK e.V, in welchem 80 Kinder im Alter von 1-10 Jahren in einem teil-offenen Konzept betreut werden. Die KEK e.V. hat sich bereits seit ihrer Vereinsgründung im Jahr 1993 zum Ziel gesetzt, Kinder gemeinsam mit den Eltern in familienähnlicher Atmosphäre zu eigenständigen, aufgeschlossenen, neugierigen, kompetenten und starken Menschen zu erziehen. Im Mittelpunkt stehen dabei die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten des Kindes, die es in der pädagogischen Arbeit aufzugreifen, zu unterstützen und...

    Weiterlesen
  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Mit dem Projekt soll geflüchteten und migrierten Kindern und Jugendlichen in den Schulferien eine Beschäftigung geboten werden, indem sie verschiedene Kunstkurse besuchen können. Da gerade in den Ferien oft Bedarf an Freizeitangeboten für diese Zielgruppe besteht, werden zum einen Räumlichkeiten im why not? genutzt, um dort (zentral in der Stadt) Kurse anzubieten. Zudem wird es ein Bastel-Mobil geben, das direkt zu den Flüchtlingsunterkünften fährt, um auch Kinder zu erreichen, die nicht zum why not? kommen können. Aus Erfahrungen weiß das...

    Weiterlesen
  • Spenden für Spiel und Bewegung

    Der Spielplatz der Kindergruppe HAGENUNU e.V. aus dem Bremer Stadtteil Schwachhausen war in die Jahre gekommen und musste wiederbelebt werden. Dafür wurden zum Beispiel neue, tolle Schaukeln angeschafft. Der Spielplatz ist für alle Kinder aus der Nachbarschaft zugänglich. Und da er sich mit auf dem Gelände einer Seniorenresidenz befindet, ist er ein geeigneter Treffpunkt für Jung und Alt.

  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Die Einrichtung des Projekts liegt im Cottbuser Stadtteil Neu Schmellwitz, der von besonderen Merkmalen gekennzeichnet ist. Die Einwohnerzahl hat sich in den letzten Jahren halbiert und damit einhergehend wurden viele Wohnungen und soziale Einrichtungen zurück gebaut. In Neu Schmellwitz gibt es eine hohe Anzahl an sozial benachteiligten Familien. Dies spiegelt sich auch in der Schülerschaft wider, denn über 50% der Schülerinnen und Schüler sind auf Unterstützung durch Bildung und Teilhabe angewiesen. Zudem lernen seit Januar 2017 39 Kinder mit...

    Weiterlesen
  • Spenden für Flüchtlingskinder

    In der 34. Grundschule, die ab diesem Sommer den Namen Jane Goodall tragen wird, gibt es seit 2 Jahren die Willkommensklasse, die Flüchtlingskinder ohne oder mit wenig Deutschkenntnissen aufnimmt und nach und nach in die regulären Klassenverbände eingliedert. Auch wenn die Kinder dann in den regulären Klassen sitzen, fällt die soziale Intregration der Flüchtlingskinder im Schulalltag manchmal schwer. Daher ziel das Projekt darauf ab, dass die Kinder der Willkommensklasse gemeinsam mit anderen Kindern einen Film drehen. Mit diesem Projekt sollen...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Um Kinder für Engagement in ihrer Heimat zu begeistern, brauchen sie das Wissen, wie sie sich beteiligen können. Im Mittelpunkt des Projektes steht daher der Hinweis und die Verbreitung von Kinderrechten in Thüringen. Aufbauend auf die UN-Kinderechtskonvention werden Kindern und Jugendlichen die Inhalte der Kinderechtskonvention spielerisch nahe gebracht und die Bedeutung für diese erläutert. In weiteren Schritten können die Teilnehmenden sich, ausgehend vom Artikel 12 der UN-Kinderrechtskonvention (Mitbestimmung in Fragen, die die Kinder...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Der Kindergarten St. Theresia besteht in der bisherigen Form seit 1961 Kindergarteneinrichtung von 3 Gruppen für Kinder von 2-6 Jahren. Im Sommer 2017 wird eine neue Gruppe hinzukommen und der ganze Kindergarten zieht gesammelt in ein neues Gebäude.Schon jetzt entwickeln die Erziehenden zusammen mit den Kindern und Eltern Ideen, die im neuen Kindergarten umgesetzt werden können.Mit dem Sommerfest soll den Kindern die Möglichkeit gegeben werden, sich von ihrem "alten Kindergarten" zu verabschieden. Sie können an diesem Tag die Projekte, bei...

    Weiterlesen
  • Spenden für Medienkompetenz

    Das Projekt "Wir zeigen´s euch – grenzenlos" möchte den Film aus dem passiven in ein aktives Nutzungsverhalten bringen und über diesen in einen Austausch zwischen den Jugendlichen kommen. Geplant sind 5 Kurzfilmveranstaltungen im Rahmen des bundesweiten KURZFILMTAGES am 21.12.17 – organisiert und durchgeführt von geflüchteten und deutschen Jugendlichen zwischen 12-18 Jahren. Die Jugendlichen bekommen 4 Monate Zeit, Arbeitsmaterialien und Unterstützung zusammen mit Pädagoginnen und Pädagogen sowie Partnerinnen und Partnern vor Ort zu erarbeiten...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Das Projekt möchte das Klagerecht systematischer bekannt machen: 1. Zehn Träger der Jugendhilfe aus dem Regionalverbandsgebiet gestalten eine Wanderausstellung zu den zehn wichtigsten Kinderrechten und werden je eines der zehn wichtigsten Kinderrechte in einem Raum von 3x3 m künstlerisch in Szene setzen. Diese zehn Rechte werden Bestandteil einer Wanderausstellung, die jährlich, mindestens aber alle zwei Jahre in den zehn Städten und Gemeinden des Regionalverbandes Saarbrücken gezeigt werden soll. Neben der Herstellung eines Exponates, das ein...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Die Dialog gGmbH ist eine gemeinnützige Einrichtung, die dezentral stationäre Wohngruppen der Kinder- und Jungendhilfe in Kleingruppen (ab 4 Plätzen, ab 6 Jahre) in Bad Essen und Umgebung betreibt. Aufbauend auf einer mehr als 30-jährigen Erfahrung hat sich Dialog gGmbH auf Therapie und Umgang mit Bindungsstörungen und Traumatisierungen spezialisiert. In den intensivpädagogisch-therapeutischen Wohngruppen werden sowohl Kinder nach § 34 SGB VIII als auch im Rahmen der Eingliederungshilfe nach § 35a SGB VIII betreut. Für die Kinder und...

    Weiterlesen
  • Spenden für Medienkompetenz

    You(r)Tube ist ein Medienprojekt von SchülervertreterInnen für SchülervertreterInnen, das die aktive medial unterstützte Aufklärung über Mitbestimmungsrechte für Kinder und Jugendliche in der Schule zum Ziel hat. In zweitägigen Workshops fertigen Jugendliche gemeinsam You Tube Aufnahmen an, in denen sie selbst über die Rechte und Gestaltungsmöglichkeiten von Schülervertretenden an der Schule informieren. Als Workshopleitende coachen sie die Teilnehmenden zunächst, planen und proben Wordings bzw. Inszenierungen und sichern schließlich die...

    Weiterlesen
  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Im Rahmen von CABUWAZI Beyond Borders haben geflüchtete Kinder die Möglichkeit, einen Einblick in die Zirkusartistik zu gewinnen, durch kulturelle Bildung persönliche Stärken zu entdecken, ein soziales Miteinander zu erleben und positive Verbindungen zur neuen Umgebung zu gestalten. CABUWAZI Beyond Borders möchte Kindern, die ihr Zuhause verloren haben, einen sicheren Ort bieten. Im Zirkus ist das "Kind sein" erlaubt und das Training funktioniert auch ohne deutsche Sprachlichkeit. Das Projekt strebt in den Angeboten keine artistische...

    Weiterlesen
  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Die Kinderkonferenz, die seit 2013 stattfindet, darf mittlerweile als etabliert und wichtiges Instrument der Beteiligung und Mitsprache von Kindern in Cottbus betrachtet werden. Die Kinderkonferenz bietet den Kindern der Stadt Cottbus eine bekannte Plattform, sich durch selbstgewählte Themen, die in den verschiedenen Workshops bearbeitet werden, aktiv in die Stadtentwicklung einzubringen und an der Gestaltung und Verbesserung kindgerechter Rahmenbedingungen in der Stadt Cottbus mitzuwirken. In Vorbereitung der 1.Kinderkonferenz gründete sich...

    Weiterlesen
  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Über Theaterworkshoptage begegnen sich Geflüchtete und Einheimische, tauschen Darstellungsformen aus, entwickeln eine langfristige Perspektive und lassen Szenen für eine Welt entstehen, die für alle funktioniert. An vier ganztägigen Workshoptagen (23. bis 26. August) erarbeiten ca. 60 Kinder und Jugendliche zusammen mit professionellen KünstlerInnen und einem interkulturellen Team ein Theaterstück. Inhaltlich stellt die Arbeit Visionen und Herausforderungen eines friedlichen Zusammenlebens unter dem Begriff der Freiheit ins Zentrum. Nach einer...

    Weiterlesen
  • Spenden für Gesunde Ernährung

    Mit dem Projekt soll mit Kindern und Jugendlichen im Kinder- und Jugendzentrum TENNE über den Tellerrand hinausgeschaut werden. Wie sieht die regionale Küche aus? Was sind typische Gerichte für Sachsen Anhalt? Da Teilnehmende aus unterschiedlichen Ländern angesprochen werden, werden auch deren Länder bzw. Regionen beleuchtet. Ein weiterer Schwerpunkt wird die Verwendung saisonaler sowie regionaler Produkte sein.

  • Spenden für Kinderpolitik/Beteiligung

    Schüler/Innen ab 16 Jahren sollen Einblick in die Parteiprogramme bekommen, damit sie dann am 24.09. (oder bei einer U18-Wahl) sicher ihr Kreuz setzen können. Mit Absicht sind auch (leider noch) Nicht-Bundestagswahlberechtigte eingeladen. Sie sollen spielerisch zum Wählen animiert werden, um sich mit der Wichtigkeit von Wahlen auseinanderzusetzen – mit Blick auf 2021 wird ein nachhaltiger Ansatz verfolgt. Durchführung: Zu Beginn der Veranstaltung gibt es eine anonyme Befragung über politische Themengebiete und über ihre Wahlpräferenzen. Danach...

    Weiterlesen
  • Spenden für Flüchtlingskinder

    Innerhalb der Arbeit des Kulturhofes Findling ist geplant, gemeinsam mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen der Region Fotoprojekte zum Thema „Wer bin ich? - Fremdsein - Ankommen - Wahrnehmen“ innerhalb ihres unmittelbaren Lebensumfeldes durchzuführen.