Kinderhaus die gelbe Villa in Berlin

Seit 2004 können Kinder in der gelben Villa in Berlin-Kreuzberg, ihr Nachmittag verbringen. Sie nutzen die vielseitigen Angebote, ganz nach ihren Interessen. Wir freuen uns, Ihnen hier unseren Kinderhauspartner, die gelbe Villa, vorzustellen.

Ein beliebter Treffpunkt für Kinder in Berlin-Kreuzberg

Rund 450 Kinder pro Woche kommen nachmittags nach der Schule oder in den Ferien in die gelbe Villa in Berlin. Das Kinderhaus liegt in Kreuzberg – ein besonders heterogener Berliner Stadtteil, gekennzeichnet durch eine bunte Vielfalt an Kulturen und Lebensstilen. Hier trifft Gentrifizierung auf benachteiligte Milieus. Umso wichtiger ist dadurch der Ansatz der gelben Villa als ein Ort der Begegnung zu fungieren und Chancengerechtigkeit voranzutreiben. Ein Standortvorteil ist zudem die unmittelbare Nähe zum Viktoriapark, der Spiel, Bewegung und Exkursionen zum Thema Stadtnatur ermöglicht.

Die Welt ist sehr komplex und divers geworden. Vieles wird heute von Kindern und Jugendlichen abverlangt, um sich in der fragmentierten Lage unserer Gesellschaft sinnstiftend – mit Optimismus und Mut – zu orientieren und Vertrauensgefühle zu entwickeln bzw. zu stärken. Die gelbe Villa möchte mit ihren kostenfreien Bildungsprogrammen Selbstbewusstsein und Persönlichkeitsentwicklung, Sozialkompetenzen und Eigeninitiative bei jungen Menschen fördern, um den Weg zu mehr Chancengerechtigkeit und Gemeinschaftsbildung zu begleiten.

– Michael Raj Kunsmann, Geschäftsführer gelbe Villa

Die gelbe Villa: Schwerpunkte und Highlights

Das Credo der gelben Villa lautet: mehr Chancengerechtigkeit und bessere Zukunftsperspektiven. Dazu zählen Sprachförderung genauso wie Demokratiebildung und Beteiligung.

In unterschiedlichen Werkstätten können sich die Kinder kreativ, handwerklich und naturwissenschaftlich ausprobieren. Egal, ob es um Drehen von eigenen Filmen geht, Theater spielen, Programmieren, eigene Kunstwerke erstellen, Musik machen, Tanzen, Modedesign lernen oder Experimente machen.

Räumliche Highlights gibt es in dem Kinderhaus gleich mehrere: eine Milchbar, ein Snoezelraum mit Klangwasserbett zum Entspannen, eine 3D-Druckwerkstatt sowie ein Außenbereich mit Spielmöglichkeiten und Nutzgarten.

  • Ein Ort für Kinder, der stark macht: Das Kinderhaus die gelbe Villa in Berlin
    Der Kreativität werden, wie z.B. bei dieser Wandzeitung, keine Grenzen gesetzt.
  • Mädchen nehmen an einem Tanzworkshop teil.
    Gemeinsam proben Kinder Theaterstücke und Tanzchoreografien.
  • Ein Kind bastelt einen Bilderrahmen aus Holz.
    In der Holzwerkstatt wird handwerkliches Geschick vermittelt und Fantasie gebraucht.
  • Zwei Kinder bauen in einem Workshop etwas technisches zusammen.
    Workshops zu technischen Themen sind sehr beliebt.
  • Ein Ort für Kinder, der stark macht: Das Kinderhaus die gelbe Villa in Berlin
    Gemeinsam verbringen die Kinder schöne Nachmittage.
  • Ein Ort für Kinder, der stark macht: Das Kinderhaus die gelbe Villa in Berlin
    Kleine Künstler*innen machen große Kunst. Gemeinsam entstehen beeindruckende Werke.
  • Ein Ort für Kinder, der stark macht: Das Kinderhaus die gelbe Villa in Berlin
  • Mädchen nehmen an einem Tanzworkshop teil.
  • Ein Kind bastelt einen Bilderrahmen aus Holz.
  • Zwei Kinder bauen in einem Workshop etwas technisches zusammen.
  • Ein Ort für Kinder, der stark macht: Das Kinderhaus die gelbe Villa in Berlin
  • Ein Ort für Kinder, der stark macht: Das Kinderhaus die gelbe Villa in Berlin

Werden Sie Kinderhaus-Unterstützer*in!

Ihre Spende sorgt für eine konstant hochwertige pädagogische Arbeit in den Kinderhäusern, mit denen wir zusammen arbeiten. Ermöglichen Sie auf diese Weise benachteiligten Kindern gerechte Chancen für ihr Leben.

Jetzt helfen!

Unser Qualitätssiegel

In allen Kinderhäusern, mit denen wir kooperieren, bildet die UN-Kinderrechtskonvention mit sieben konkreten Qualitätsmerkmalen die Grundlage für die pädagogische Arbeit. Und diese Qualität zeigen wir: mit dem Kinderhaus-Siegel des Deutschen Kinderhilfswerkes. So wissen Kinder und ihre Familien, dass sie in diesem Kinderhaus eine geschützte und pädagogisch wertvolle Umgebung vorfinden. 

Diese sieben Qualitätsmerkmale müssen die Kinderhäuser erfüllen:

1. Chancengerechtigkeit herstellen 
2. Kinder stärken, indem sie beteiligt werden 
3. Diskriminierung überwinden 
4. Variierende Spiel- und Bildungsmöglichkeiten anbieten 
5. Durch feste Angebote Halt geben 
6. Elternarbeit leisten 
7. Sorgen- und Beschwerdemanagement anbieten, Kinderschutz zusichern