Sebastian Schiller

Fachbereich Jugendbeteiligung & Kinderrechte

030 - 308693-42
Sei dabei und Hab Spaß!

Workshop-Wochenende für Kinder und Jugendliche

Kennt ihr das?

  • In eurer Kommune wird Politik von Erwachsenen gemacht, ihr habt aber auch eine Meinung und wollt mitreden!
  • Es gibt nicht genug Jugendclubs – und wenn, dann haben sie immer zu den falschen Zeiten offen.
  • Ihr findet den Eintritt ins Schwimmbad zu hoch.
  • Der Spielplatz um die Ecke ist neu gebaut worden, aber es stehen nicht die Spielgeräte drauf, die ihr gerne hättet.
  • Und überhaupt fehlt in der ganzen Stadt eine Skaterbahn.
  • Es gibt Kinder in eurer Schule oder im Freundeskreis, bei denen das Geld der Eltern für viele Dinge nicht reicht.
  • Oder vielleicht ist es auch was ganz anderes, was eurer Meinung nach in Brandenburg anders laufen sollte?

Wir wollen rausfinden, was euch bewegt!

Du bist gemeint!

Es geht um euch und euer Brandenburg! Diskutiert darüber, was gut ist, was anders werden muss, woran es euch fehlt! Lernt andere junge Leute kennen und versucht gemeinsam etwas zu bewegen.

Neugierig geworden?

Dann gibt´s hier mehr Infos:

  • Vom 28. April bis 30. April 2017 ist in Blossin/Landkreis Dahme-Spreewald ein Workshop-Wochenende geplant.
  • Es wird ein Wochenende für Jugendliche und von Jugendlichen!
  • Dort könnt ihr Anliegen, die euch wichtig sind und euer Bundesland Brandenburg betreffen, zur Sprache bringen und gemeinsam diskutieren. Denn: Wie es heute und in Zukunft in Brandenburg aussieht und wie man dort lebt, das kann nur mit euch gemeinsam entschieden werden.
  • Viele Fragen werden an dem Wochenende diskutiert, zum Beispiel: Fühlt ihr euch wohl in eurer Kommune? Gibt es dort genug Spielplätze und Jugendzentren? Fährt der Bus oft genug in die nächste größere Stadt? Werdet ihr genügend am Schulalltag beteiligt?

Ein zentrales Thema soll auch die Arbeit des Runden Tisches gegen Kinderarmut des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg sein, der sich nun seit ca. anderthalb Jahren mit der Kinderarmut in Brandenburg auseinandersetzt und an Lösungen arbeitet. Hier könnt ihr aus eurer Sicht die bisherigen Ergebnisse diskutieren sowie eigene Vorschläge und Sichtweisen auf das Problem Kinderarmut einbringen. Habt ihr selbst Erfahrungen damit, dass euch aus finanziellen Gründe bestimmte Möglichkeiten verschlossen sind? Habt ihre Freund/innen und Mitschüler/innen, denen es so geht? Woran fehlt es und was sollte dagegen getan werden? Das, was ihr an dem Wochenende in Blossin erarbeitet habt, könnt ihr anschließend den Vertretern des Runden Tisches vorstellen und dort gemeinsam weiter besprechen.

Auch werdet ihr an dem Wochenende Gelegenheit haben, mit den Planungen für ein im Jahr 2017 in Brandenburg stattfindendes bundesweites Forum engagierter Kinder und Jugendlicher zu beginnen. Ihr werdet Teil des Vorbereitungsteams sein, in dessen Händen die Gestaltung des Jugendforums liegen wird. Wo soll das Treffen stattfinden? Wen laden wir ein? Um welche Themen soll es gehen? Möchtet ihr als Reporterteam das Forum begleiten, Filmaufnahmen machen und darüber berichten? Wird es einen Kanal in den Sozialen Medien zum Forum geben? Was mögt ihr in eurer Freizeit auf dem Wochenende des Forums machen?

Apropos Freizeit: Diese wird natürlich auch für unseren Auftaktworkshop in Blossin nicht zu kurz kommen. Es wird genügend Zeit geben, um euch gegenseitig kennen zu lernen und nach eigener Vorstellung gemeinsam die Abende zu verbringen. Für das gesamte Wochenende und auch für die Anreise entstehen für euch keine Kosten.

Weiterlesen

Und hier nochmal die wichtigsten Daten

  • Was: Workshop-Wochenende 28. bis 30. April 2017 (Freitag bis Sonntag) in Blossin (los geht’s Freitagabend, zurück geht´s am Sonntag nach dem Mittagessen)
  • Wo: Dahme-Spreewald
    Guck dir hier den Veranstaltungsort an und hier kannst du sehen, wo genau er liegt.
  • Warum: Ihr möchtet in Brandenburg mitbestimmen und an der Planung eines bundesweiten Forums engagierter Kinder und Jugendliche mit dabei sein.
  • Kosten: keine!
  • Wer: An alle zwischen 10 und 15 Jahre.
  • Wie: Ihr solltet euch am liebsten zu zweit bewerben, also als Tandems aus zwei Jugendlichen aus eurem Ort.

Klick auf die Postkarte, um sie zu vergrößern und schick sie an alle Leute, die das interessieren könnte:

So könnt ihr dabei sein

Gebt uns bis zum 9. April 2017 bescheid, ob ihr dabei sein möchtet. Bitte nennt uns euren Namen, euer Alter und eure Kontaktdaten, und schreibt ein paar Sätze dazu, worüber ihr an dem Wochenende diskutieren wollt und warum ihr dabei sein möchtet.
Es können maximal 15 Personen teilnehmen.

Per E-Mail an:
Sebastian Schiller unter schiller@dkhw.de

Wenn ihr Fragen habt, ruft an:
Sebastian Schiller unter 030 - 308693-42

Wir freuen uns auf euch!

Das Workshop-Wochenende wird vom Deutschen Kinderhilfswerk organisiert und wird vom Land Brandenburg, Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie gefördert.