Claudia Keul

Referentin Kinderarmut

030 - 30 86 93-17
Information

Regelbedarfe für 2016

Die Regelsätze für Hartz IV werden jedes Jahr überprüft und neu berechnet. Das ist im Gesetz über die Ermittlung von Regelbedarfen und zur Änderung des Zweiten und Zwölften Buches Sozialgesetzbuch festgelegt.

Die Berechnung der Regelbedarfe wird anhand eines Mischindexes errechnet. Dieser Mischindex orientiert sich zu 70 Prozent an der Nettolohnentwicklung und zu 30 Prozent an der Preisentwicklung (Verbraucherpreisindex). Das Statistische Bundesamt ermittelt die regelsatzrelevanten Nettoeinkommen sowie die Preisentwicklung.

Daraus wird das menschenwürdige Existenzminimum errechnet, das als Grundlage zur Bemessung des Hartz-IV-Regelsatzes dient.

Regelbedarfsstufen 2016

Die Höhe der Grundsicherung wird im Jahr 2016 gegenüber 2015 wie folgt verändert:

Status 2015 Höhe der Grundsicherung 2016 Höhe der Grundsicherung
Alleinstehend/ Alleinerziehend 399 Euro 404 Euro
Paare/ Bedarfsgemeinschaften 360 Euro 364 Euro
Erwachsene im Haushalt anderer 320 Euro 324 Euro
Jugendliche von 14 bis unter 18 Jahren 302 Euro 306 Euro
Kinder von sechs bis unter 14 Jahren 267 Euro 270 Euro
Kinder von 0 bis 6 Jahre 234 Euro 237 Euro