Susanne Reinhardt

Fanta Spielplatz-Initiative

030 - 30 86 93-55
Kreative Spielplätze braucht das Land!

Fanta Spielplatz-Initiative 2016

Euer Spielplatz benötigt einen kreativen Anstrich? Unter dem Motto "100 Spielplätze in 100 Tagen" fördern das Deutsche Kinderhilfswerk und die Marke Fanta zum fünften Mal die Sanierung von Spielplätzen. Über ein öffentliches Voting können Eltern- und Nachbarschaftinitiativen , kommunale Träger und private Eigentümer/innen von öffentlich zugänglichen Spielplätzen mit etwas Glück Förderungen von bis zu 20.000 Euro gewinnen. Dabei steht das freie und kreative Spielprinzip im Vordergrund: einfache, aber sinnvolle Spielelemente und Raumkonzepte mit Erlebnischarakter, die die kindliche Fantasie anregen und die Kreativität fördern. Hier geht es zu den 8 Leitlinien für kreative Spielplätze.

Übrigens: Für ihr hohes gesellschaftliches Engagement wurde die Fanta Spielplatz-Initiative im November 2013 mit dem Politikaward in der Kategorie „Corporate Social Responsibility“ ausgezeichnet!

Online-Voting

Jetzt heißt es abstimmen! Bis zum 7. August könnt ihr hier und bei Facebook einmal pro Kalendertag für euren Lieblingsspielplatz abstimmen. Nach der Voting-Phase steht fest, welche 100 Spielplätze eine Förderung bekommen. Und es gibt viel zu gewinnen:

  • Platz 1: 20.000 Euro
  • Plätze 2: jeweils 10.000 Euro
  • Plätze 3-10: jeweils 5.000 Euro
  • Plätze 11-39: jeweils 2.000 Euro
  • Plätze 40-100: jeweils 1.000 Euro

Hier jetzt abstimmen:

Tipps für euer Voting

  • Ihr habt ein Facebook-Profil? Dann können ihr euren Spielplatz inklusive Aufruf zur Abstimmung direkt mit Ihren Facebook-Freunden teilen. Dazu klickt ihr ganz einfach auf den Teilen-Button, der neben eurem Spielplatz im Abstimmungstool zu sehen ist. So können eure Freunde sofort – ohne Suche – für euren Spielplatz abstimmen.

  • Gestaltet Plakate und Flyer! Lenkt die Aufmerksamkeit auf euren Spielplatz, indem ihr Plakate, Banner und Flyer großräumig in eurer Gemeinde aushängt und verteilt.

  • Nutzt die lokale Presse! Informiert örtliche Medien wie Tageszeitungen, Anzeigenblätter und Magazine, die aus eurer Nähe kommen über die Fanta Spielplatz-Initiative. Wagt den ersten Schritt und schreibt der Redaktion eine Mail oder ruft direkt dort an.

  • Aktiviert auch Menschen in eurer Gemeinde, die weniger Erfahrung im Umgang mit dem Internet haben. Zeigt ihnen in kleinen Gruppen, wie das tägliche Abstimmungsverfahren funktioniert. Mit einer kleinen Einführung könnt ihr so bestimmt weitere Bewohner eurer Gemeinde motivieren, euch zu unterstützen.

  • Veranstaltet ein Spielplatz- oder Straßenfest! Ladet Familien, Freunde und Bekannte aus der Nachbarschaft ein und informiert sie über eure Teilnahme bei der Fanta Spielplatz-Initiative. So könnt ihr eure Bekannten aktiv in die Neugestaltung des Spielplatzes einbringen.

Gut zu wissen: Es kann auch auf spielplatzinitiative.fanta.de oder www.facebook.com/fantaspielspass gevoted werden.

Alle wichtigen Dokumente für die Teilnahme gibt es hier zum Download:

Weitere Informationen zur Fanta Spielplatz-Initiative

Facebook: www.facebook.com/fantaspielspass
Blog: spielplatzinitiative.fanta.de

Fragen zur Teilnahme
Mail: spielplatzinitiative@dkhw.de
Fon: 030 - 30 86 93 55
Mittwoch 14 - 16 Uhr

Pressekontakt Fanta Spielplatz-Initiative
FAKTOR 3 AG
Kattunbleiche 35, 22041 Hamburg
Fon: 040 - 679 446 6181
Mail: spielplatzinitiative@faktor3.de

Pressekontakt Deutsches Kinderhilfswerk
Uwe Kamp
Pressesprecher
Fon: 030 - 30 86 93 11, Mobil: 0160 - 63 73 155
Mail: kamp@dkhw.de
Web: www.dkhw.de; www.facebook.com/dkhw.de; Twitter: @DKHW_de

Gewinnerprojekte 2015

Interessiert, wer sich im letzten Jahr über eine Sanierungs-Finanzierung für einen Spielplatz freuen konnte? Auf der Seite spielplatzinitiative.fanta.de findet ihr alle Gewinnerprojekte!

Gewinnerprojekte 2014

Die Gewinner der Fanta Spielplatz-Initiave aus dem Jahr 2014 findet ihr hier:
Gewinnerprojekte 2014

Das könnte sie auch interessieren
Der Verein „Kinderfreundliche Kommunen“ wurde von UNICEF Deutschland und dem Deutschen Kinderhilfswerk im Jahr 2012 als Fortsetzung der internationalen Child Friendly Cities Initiative (CFCI) in Deutschland gegründet und verfolgt einen konsequent kinderrechtlichen Ansatz auf Basis der UN-Kinderrechtskonvention.
Kinderfreundliche Kommunen e.V.
Das Deutsche Kinderhilfswerk setzt sich für öffentliche Plätze zum Spie­len, kindgerechte Stadt­pla­nung, kreative Spielplätze und Zeit zum Spielen ein.
Kinder müssen spielen können!