Ehrenamtliches Engagement für Kinder

Daniel Aichinger

"Ich habe mich entschlossen, das Deutsche Kinderhilfswerk zu unterstützen, weil ich der Gesellschaft neben Unterhaltung nach meinen Möglichkeiten noch mehr Sinnvolles beisteuern möchte. Und was gibt es Sinnvolleres als Kinder zu unterstützen? Das Wohl der Kinder liegt mir besonders am Herzen, weil sie mir häufig sympathischer sind als die Erwachsenen und weil sie keine eigene Lobby haben. Als Veränderung für Kinder und Familien in Deutschland würde ich gerne das Bewusstsein dafür schaffen, dass der Allgemeinplatz, dass Kinder unsere Zukunft sind, niemandem nutzt. Die Gegenwart ist entscheidend. Und Kinder sind die Gegenwart, weil sie bereits ein ein wichtiger Teil der Gesellschaft sind. Die Zukunft ist ungewiss."
Daniel Aichinger, Schauspieler und Botschafter des Deutschen Kinderhilfswerkes

Die Karriere im Überblick

Der im Jahre 1974 geborene Daniel Aichinger studierte am Wiener Max-Reinhardt-Seminar Schauspiel und startete danach seine Karriere auf diversen Bühnen und später als Fernsehschauspieler in vielen Fernsehserien und TV-Filmen.

Für das Deutsche Kinderhilfswerk im Einsatz für Kinder

Daniel Aichinger ist seit 2009 ehrenamtlicher Botschafter für das Deutsche Kinderhilfswerk. Seitdem ist er unermüdlich für Kinder unterwegs, zum Beispiel als Workshopleiter bei Treffen engagierter Kinder und Jugendlicher, als Pate des Kinder- und Jugendbeirates des Deutschen Kinderhilfswerkes oder als Unterstützer bei Presseterminen. Auch mit eigenen Projekten, wie der Aktion "Scheucht Daniel" oder dem MACH3-Triathlon in Köln, wirbt er Spendengelder für das Deutsche Kinderhilfswerk ein und hilft so, bundesweit Projekte für Kinder zu realisieren.