Einfache Erklärvideos

Das Wichtigste zum Erbrecht unkompliziert erklärt

Sich mit dem Thema Testament zu befassen ist für viele Menschen eine Überwindung. Zu komplex und zu unübersichtlich erscheint die Thematik zunächst.

Mit unseren drei Erklärvideos möchten Ihnen den Einstieg in die Thematik erleichtern. Aber auch Personen, die sich bereits gut auskennen, werden hier hilfreiche Informationen und Tipps finden.

Nehmen Sie sich Stift, Zettel und ein wenig Zeit

Die Videos sind in Kooperation mit der Initiative "Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum" entstanden, in der das Deutsche Kinderhilfswerk neben 24 weiteren Organisationen bereits seit vielen Jahren Mitglied ist.

Erbrechtsexpertin Simone Beuger und die Sprecherin der Initiative, Susanne Anger, erklären mit der Hilfe von einfachen Erklär-Animationen ausführlich, woraus es ankommt. Nehmen Sie sich am besten etwas zu schreiben und ein wenig Zeit, um sich die Videos in Ruhe anzusehen.

Folge 1: Ihr letzter Wille - Warum ein Testament so wichtig ist

In der ersten Folge unserer Erbrecht-Tutorial-Serie befassen wir uns mit der gesetzlichen Erbfolge, sprechen über den Unterschied von Erbe und Vermächtnis, erklären welche Arten von letztwilligen Verfügungen existieren und schauen uns an, welche Personengruppen zu den Pflichtteilsberechtigten gehören.

Folge 2: Die richtige Form - Ein rechtsgültiges Testament verfassen

In der zweiten Folge unserer Erbrecht-Tutorial-Serie schauen wir uns mit Ihnen an, welche wichtigen Formalia beachtet werden müssen, wenn Sie ein handschriftliches Testament selbst aufsetzen möchten. Außerdem sprechen wir darüber, wann es vielleicht doch ratsam ist, einen Anwalt oder eine Notarin hinzuzuziehen.

 

Wir tragen das Erbschaftssiegel.
Damit verpflichten wir uns zu ethischen Richtlinien für das gemeinnützige Erbe. Mehr dazu unter: www.erbschaftssiegel.de

Folge 3: Gemeinnützige Organisation als Erbin | Freibeträge & Kosten

In der dritten Folge unserer Erbrecht-Tutorial-Serie widmen wir uns der Frage: Was kann eine gemeinnützige Organisation oder Stiftung als Erbin eigentlich für mich tun? Außerdem beschäftigen wir uns mit den möglichen Gebühren und Kosten sowie Freibeträgen, die im Rahmen einer Nachlassgestaltung entstehen können.

Kostenlose Ratgeber-Broschüre "Gutes hinterlassen"

Kostenlos und leicht verständlich: alles Wichtige zu Testament, Erbschaft und Vermächtnis und wie gemeinnützige Organisationen per Testament unterstützt werden können.

Warum bedenken Menschen das Deutsche Kinderhilfswerk in ihrem Testament?

  1. Kindern in Deutschland etwas Gutes tun
  2. Sie teilen Grundsätze, Ziele und Visionen des Deutschen Kinderhilfswerkes und wollen ihre eigenen Werte weitergeben
  3. Das Wissen um den sorgfältigen Umgang mit Spenden und Nachlässen
  4. Die Erbschaftssteuer entfällt

Wirken für sehr lange: Stiftung Deutsches Kinderhilfswerk

Übrigens: Im Jahr 2015 haben wir die Stiftung Deutsches Kinderhilfswerk gegründet. Das bedeutet, dass Nachlässe an die Stiftung gemäß des „Ewigkeitsgedanken“ von Stiftungen zeitlich unbefristetfür Kinder eingesetzt werden. Mehr Informationen zur Stiftung finden Sie unter: www.dkhw.de/stiftung

Das Deutsche Kinderhilfswerk ist Mitglied der Initiative "Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum", ein Zusammenschluss gemeinnütziger Organisationen in Deutschland. Gemeinsames Ziel ist es, eine breite Aufmerksamkeit für die Möglichkeit zu schaffen, mit einem Testament Gutes zu tun. Die Initiative bietet hierzu Informationen und Orientierung.

Wir sind für Sie da

Ein Testament zu verfassen will gut überlegt sein und ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Nehmen Sie sich Zeit dafür. Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich bei uns. Verlassen Sie sich darauf, dass wir Ihr Anliegen absolut vertraulich behandeln.

Milena Feingold | Tel.: 030-30 86 93-12 | E-Mail: feingold@dkhw.de

Das könnte sie auch interessieren
Das Deutsche Kinderhilfswerk übernimmt die Verantwortung für einen sicheren, sorgfältigen und effektiven Umgang mit den uns anvertrauten Spenden für Kinder.
Ihre Spende kommt an!
Jede Spende hilft! Chancengerechter Bildungsstart, gesunde Ernährung, Ferienglück – entscheiden Sie selbst, welches Projekt Sie unterstützen möchten.
Spendenprojekte
Spenden anstelle von Blumen oder Kränzen wirken für das Leben. In der Trauer kann es helfen, andere zu unterstützen und so Hoffnung zu verschenken.
Kondolenzspende
Sie möchten Kinder unterstützen und dies noch in diesem Jahr steuerlich geltend machen?

In diesem Fall können Sie Ihre Spende bis 30.12. per Kreditkarte oder PayPal tätigen oder direkt an uns überweisen. (Bitte beachten Sie die Bearbeitungszeiten Ihrer Bank.)

Lastschriftzusagen können wir aus betrieblichen Gründen erst Anfang 2023 wieder bearbeiten.

Wir danken für Ihr Verständnis – und vor allem für Ihre Unterstützung!

Jetzt Helfen