Die Gedanken sind frei

Kultur macht klug

Konflikte, Perspektivlosigkeit und Armut werden im niedersächsischen Wedemark mit Kultur angegegangen. Ein vom Deutschen Kinderhilfswerk gefördertes Projekt* bringt geflüchtete und einheimische Kinder, oftmals aus Familien unterhalb der Armutsgrenze, zusammen. Wo vorher verbale und sogar körperliche Auseinandersetzungen an der Tagesordnung waren, tanzen die Kinder und Jugendlichen nun und machen gemeinsam Musik unter der Anleitung einer Tanzpädagogin.

Dreimal pro Woche wird in unterschiedlichen Gruppenkonstellationen geprobt. Unabhängig von Sprachkenntnissen und Bildungsgrad arbeiten alle Kinder an einem gemeinsamen Ziel, bringen neue Ideen ein, sprechen sich gegenseitig Mut zu, „beschnuppern“ sich – und schließen langsam Freundschaft. Insgesamt 60 Kinder aus lokalen Schulen, Flüchtlingsunterkünften und Sportvereinen bilden hier für sechs Wochen eine feste Einheit. Sechs Wochen, die die Chance haben, die Lebenseinstellungen der Kinder ein Leben lang zu beeinflussen.

Warum ist Kultur eigentlich so wichtig für Kinder?

Dieses Projekt zeigt, was Kultur für Kinder bedeuten kann. Und die Reihe ließe sich endlos fortsetzen. Denn alles, was aus Phantasie oder mit den eigenen Händen entsteht, ist Kultur. Und die ist wichtig für Kinder. Aus vielen Gründen:

  • Kulturell aktive Kinder lernen ihre eigenen Stärken kennen.
  • Sie schärfen ihr Ausdrucksvermögen.
  • Kulturell aktive Kinder erfahren Anerkennung und bekommen dadurch Selbstbewusstsein. Dies kann sogar einen Weg aus Perspektivlosigkeit und Armut bilden.
  • Die Phantasie wird angeregt.
  • Kultur vermittelt Werte und ist Teil einer freien, demokratischen Gesellschaft.
  • Wer bin ich? Kultur ist identitätsstiftend – ein wichtiger Faktor in der kindlichen Entwicklung.
  • Kultur ist Bildung. Und Bildung ist für Kinder der Schlüssel für ihre Zukunft.

Übrigens: Kulturprojekte wie diese sowie auch Kulturprojekte mit anderen Schwerpunkten fördert das Deutsche Kinderhilfswerk deutschlandweit. Wenn Sie sich einen Überblick verschaffen möchten, schauen Sie einfach auf unserer Förderlandkarte nach.

Kommune klamm, Kultur fällt flach

Sie wissen: Wenn gespart werden muss, ist meist die Kultur zuerst dran. Beim Deutschen Kinderhilfswerk gehört kulturelle Bildung zu den Schwerpunkten. Wir fördern deutschlandweit Kulturprojekte, an denen Kinder aktiv beteiligt sind und schaffen so ein Stück Kulturlandschaft in Deutschland. Das können wir nur dank Spenden leisten - auch Ihre Spende kann dazu beitragen!

Jetzt helfen

* Das Projekt "Joint Venture: Tanzprojekt für Kinder & Jugendliche" wird vom Deutschen Kinderhilfswerk finanziell gefördert und ist ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde Wedemark, des Flüchtlingshilfe-Vereins "Miteinander.Wedemark e.V. (MW) und der Tanzcompagnie Fredeweß (CF).

Ja, hier will ich helfen

Haben Sie Fragen?

Markus Senft

E-Mail:

Fon: 030 - 30 86 93-58

Wir sind Mitglied im Deutschen Spendenrat, unsere Verpflichtung für Sparsamkeit und Transparenz.

Unser Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:

DE23 1002 0500 0003 3311 11
BIC: BFSWDE33BER
Konto: 333 11 11
BLZ: 100 205 00

Spendenquittung

Spenden an das Deutsche Kinderhilfswerk sind steuerlich absetzbar.