unterstützen sie unser patenschaftsprojekt 

Flüchtlingskinder Huckepack nehmen

"Giraffen, Löwen, Tiger, Affen, Eisbären …", zählt Mohamed die Tiere auf, die er heute bei seinem Besuch im Zoo unbedingt sehen möchte. Der Elfjährige ist schon ganz aufgeregt, denn es ist sein erster Zoobesuch. Mohamed ist zusammen mit seiner Familie aus Syrien geflohen und nach einer langen Odyssee in Berlin angekommen. Die Hauptstadt ist jetzt seine neue Heimat, auch wenn ihm am Anfang alles fremd und unbekannt vorgekommen ist – das Essen, das Wetter, die Menschen. 

Doch inzwischen ist ihm vieles vertrauter und er fühlt sich zunehmend wohler in Deutschland. Geholfen hat ihm dabei sein Pate Matthias, der ihn heute auch auf seinem Weg in den Zoo begleitet. Kennengelernt hat er Matthias durch das Projekt HUCKEPACK des Deutschen Kinderhilfswerkes. Beim Projekt HUCKEPACK vermittelt das Deutsche Kinderhilfswerk erwachsene Patinnen und Paten für geflüchtete Kinder und Jugendliche. Denn gerade Flüchtlingskinder sind auf Menschen angewiesen, die sich als Ansprechpartner, Wegweiser und Freund für sie einsetzen.

Bei den wöchentlichen Treffen der ehrenamtlichen Patinnen und Paten lernen die geflohenen Kinder und Jugendlichen die Stadt und ihre Angebote kennen und können nach und nach aktiv an der Gesellschaft teilhaben. Sie werden auch beim Deutschlernen und in der Schule unterstützt und gewinnen somit mehr Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten.

Die Ehrenamtlichen werden dabei vom Deutschen Kinderhilfswerk in Workshops auf ihre neue Rolle vorbereitet. Es wird zum Beispiel erklärt, wie ein Asylverfahren abläuft, welche Fallstricke es bei einer Patenschaft gibt, ob es in Ordnung ist, der Familie des Patenkindes Geschenke zu machen und wie generell mit den unterschiedlichen kulturellen Hintergründen umgegangen werden soll. Das alles ist für die Patinnen und Paten natürlich kostenfrei, da diese bereits ihre Zeit spenden und den Kindern und Jugendlichen mit viel Engagement bei der Integration helfen. Und auch während der Patenschaft steht das Deutsche Kinderhilfswerk für Fragen und Problemen beratend zur Seite.

Während des Zoobesuchs möchte Mohamed vor allem wissen, welche Tiere gefährlich sind und auch nach fünf Stunden ist der Junge neugierig und saugt alle Informationen um sich herum auf.

So können Sie mit Ihrer Spende Flüchtlingskindern helfen:

  • 25 Euro finanzieren einen Tagesausflug in den Zoo oder ein Museum
  • 45 Euro ermöglichen die Teilnahme einer Patin oder eines Paten an einem Weiterbildungsworkshop
  • 145 Euro schenkt einem Flüchtlingskind einen gut gefüllten Schulranzen für einen gelingenden Start ins Schulleben
  • 200 Euro fördern eine Patenschaft für ein ganzes Jahr

Neben dem Projekt HUCKEPACK fördert das Deutsche Kinderhilfswerk bundesweit viele weitere Maßnahmen, die geflohenen Kinder und Jugendlichen dabei helfen, sich zu integrieren. So konnten letztes Jahr dank der Unterstützung vieler Spenderinnen und Spender über 1.000 gefüllte Schulranzen verteilt werden, um den Flüchtlingskindern einen chancengerechten Bildungsstart zu ermöglichen.

Beim Projekt „…damit meine Geschichte ein gutes Ende findet” lernen geflüchtete Kinder und Jugendliche nach nur vier Monaten Deutschunterricht ihre eigenen Geschichten in einer für sie fremden Sprache zu erzählen und sich auszudrücken. Begleitet werden sie hierbei von professionellen Erzählerinnen und Filmemachern, die die Geschichten dann auch auf Video festhalten. 


Das Deutsche Kinderhilfswerk ist auch Mitglied im Themennetzwerk Flüchtlingskinder und wird regelmäßig ins Bundeskanzleramt und weitere Ministerien eingeladen, um sich über die Situation und Integration von geflüchteten Kindern und Jugendlichen auszutauschen und thematisiert öffentlich drängende kinderrechtliche Probleme wie eine Absenkung der Kinder- und Jugendhilfestandards für unbegleitete Flüchtlingskinder.

Ihre Hilfe für eine gelungene Integration

Für geflüchtete Kinder und Jugendliche sind positive Erlebnisse besonders wichtig. Durch die Fluchterfahrungen sind sie oft traumatisiert und verunsichert, während sich gleichzeitig die Persönlichkeit in dieser Altersphase am stärksten entwickelt. Helfen Sie mit Ihrer Spende, damit geflüchtete Kinder und Jugendlichen eine faire Chance haben.

Jetzt helfen

Ja, hier will ich helfen

Haben Sie Fragen?

Markus Senft

Spenderservice

E-Mail:

Fon: 030 - 30 86 93-58

Wir sind Mitglied im Deutschen Spendenrat, unsere Verpflichtung für Sparsamkeit und Transparenz.

Unser Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:

DE23 1002 0500 0003 3311 11
BIC: BFSWDE33BER
Konto: 333 11 11
BLZ: 100 205 00

Spendenquittung

Spenden an das Deutsche Kinderhilfswerk sind steuerlich absetzbar.