Chancengerechter Schulstart

Machen wir Kinder zu Bildungsgewinnern!

Während die meisten Kinder ihren Schulstart kaum erwarten können, graute es Emma* davor: Der Unterricht und die neue Klassenlehrerin machten ihr keine Angst. Aber was würden die anderen Kinder sagen, wenn sie ihre Schulsachen in einem alten Stoffbeutel in die Schule tragen würde, so wie ihr älterer Bruder? Von einem eigenen neuen Schulranzen konnte die Sechsjährige nur träumen. Denn Emma kommt aus einer einkommensschwachen Familie. Obwohl beide Eltern arbeiten, reicht das Geld hinten und vorne nicht. Erst recht nicht für einen nagelneuen Schulranzen.

Ein Einzelfall? Mitnichten. Jedes fünfte Kind in Deutschland wächst in Armut auf. Diese Kinder sind von Schulbeginn an benachteiligt. Denn der Bildungserfolg hängt nach wie vor stark vom familiären Hintergrund und vom Einkommen der Eltern ab. Schulmaterialien, Nachhilfe, außerschulischer Musik- oder Sportunterricht, eine Klassenfahrt - all das kostet Geld. Geld, das rund 2,7 Millionen Kindern in Deutschland nicht zur Verfügung steht.

So können Sie helfen:

  • Mit 40 Euro kann ein Kind vier Nachhilfestunden nehmen.
  • Mit 80 Euro können Sie ein Kind mit Büchern, Heften und Sportbekleidung ausstatten
  • Mit einer großzügigen Spende von 145 Euro können wir einem Kind einen gefüllten Schulranzen schenken.

Im Klartext bedeutet das: Wer wenig Geld hat, kann auch nur wenig Bildungsmöglichkeiten wahrnehmen. Das darf nicht sein!

Deshalb unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk eine Vielzahl an Projekten und Initiativen, um alle Kinder an unserer Gesellschaft teilhaben zu lassen. So fördern wir Kinderhäuser, in denen Kinder Nachhilfeunterricht und ein warme Mahlzeit nach der Schule erhalten. Und wir helfen ganz praktisch mit unserer Schulranzenaktion: Jedes Jahr verteilen wir rund 2.000 Schulranzen gefüllt mit Schreibmaterial, Lernheften und einem Turnbeutel.

Gerade für Kinder aus bedürftigen Familien ist eine fundierte Bildung wichtig, denn sie ist der zentrale Weg aus der Armut. Mit Ihrer Spende können wir für Schulranzen und Schulmaterialien sorgen, die sich die Familien sonst nicht leisten könnten. Auch im kommenden Schuljahr wollen wir wieder vielen Kindern helfen und ihnen rechtzeitig vor der Einschulung die gefüllten Schulranzen übergeben. Helfen Sie uns jetzt, damit wir möglichst viele Kinder ausstatten können!

So wie in Emmas Fall: Im Kinderhaus, in das das Mädchen öfter zum Spielen geht, verteilte das Deutsche Kinderhilfswerk Schulranzen. Als Emma ihren eigenen Ranzen in den Armen hielt, konnte sie ihr Glück kaum fassten: "Ist der Schulranzen wirklich für mich? Er sieht so schön aus!" Nun bereitet Emma der Schulstart keine Bauchschmerzen mehr. Sie freut sich einfach nur noch darauf, gemeinsam mit den anderen Kindern lesen, schreiben und rechnen zu lernen.

Bildung ist ein Weg aus der Armut

Bildung darf nicht vom elterlichen Geldbeutel abhängen. Spenden Sie für Schulranzen, Nachhilfe oder Hausaufgabenbetreuung für Kinder aus von Armut betroffenen Familien!

Jetzt helfen

* Name von der Redaktion geändert

Ja, hier will ich helfen

Haben Sie Fragen?

Markus Senft

Spenderservice

E-Mail:

Fon: 030 - 30 86 93-58

Wir sind Mitglied im Deutschen Spendenrat, unsere Verpflichtung für Sparsamkeit und Transparenz.

Unser Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:

DE23 1002 0500 0003 3311 11
BIC: BFSWDE33BER
Konto: 333 11 11
BLZ: 100 205 00

Spendenquittung

Spenden an das Deutsche Kinderhilfswerk sind steuerlich absetzbar.