es gibt noch viel zu tun!

Wir feiern 25 Jahre Kinderrechte in Deutschland

Genau vor 25 Jahren, am 5. April 1992, trat die UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland in Kraft. Kinderrechte sind Menschenrechte und in fast allen Staaten der Welt geltendes Recht.

Das Deutsche Kinderhilfswerk nimmt das Jubiläum der Kinderrechte zum Anlass, mit einer deutschlandweiten Aktion die Bekanntheit der Kinderrechte zu steigern. Wir verschicken an 1.000 Schulen und 1.000 Kitas Kinderrechtepakete, die das Thema Kinderrechte für Kinder, Eltern und pädagogische Fachkräfte verständlich aufbereiten. Die Pakete enthalten PIXI-Bücher, einer Kinderrechte-Zeitschrift, Poster und Sticker, ein Arbeitsheft für Schüler, Begleitmaterialien für pädagogische Fachkräfte und Eltern und vieles mehr. Denn knapp 80 Prozent der Kinder und sogar 85 Prozent der Erwachsenen kennen die Kinderrechte nicht oder nur vom Namen her, so der Kinderreport 2017 des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Je mehr Menschen über die Kinderrechte informiert sind, desto besser können sie verwirklicht werden. Denn nur, wenn viele von uns die Kinderrechte leben, können sie in ihrer ganzen Breite wirken und dazu beitragen, dass Kinder zu starken Mitgliedern unserer Gesellschaft heranwachsen können.

Anlässlich des 25. Geburtstags der Kinderrechte in Deutschland verschicken wir Kinderrechtepakete an 1.000 Kitas und 1.000 Grundschulen.

Paten für Kinderrechtepakete gesucht

Wir verschicken Kinderrechtepakete an 1.000 Schulen und 1.000 Kitas, damit Kinder die Kinderrechte besser kennenlernen. Mit Ihrer Hilfe können wir noch mehr Informationsmaterialien und weitere Kinderrechtepakete verteilen. Werden Sie Paketpate für Schulen und Kitas!

Schulen und Kitas können direkt hier ihr Kinderrechtepaket bestellen.

Die Kinderrechte sind eine wichtige Errungenschaft für unsere vielfältige und demokratische Gesellschaft. Sie tragen dazu bei, dass Kinder geschützt aufwachsen, nach ihren Fähigkeiten gefördert und ihre Meinungen bei sie betreffenden Angelegenheiten berücksichtigt werden. So haben Kinder zum Beispiel das Recht auf Schutz vor Gewalt, das Recht auf Mitbestimmung und das Recht auf Spiel, Freizeit und Erholung.

In den letzten 25 Jahren haben Kinderrechte das Leben von Kindern in vielerlei Hinsicht verbessert. Gleichzeitig werden aber noch immer die Rechte von Millionen Mädchen und Jungen verletzt. Selbst in Deutschland hinkt die Umsetzung der Kinderrechte den Ansprüchen der UN-Kinderrechtskonvention hinterher: Fast jedes fünfte Kind wächst hierzulande in Armut auf. Über die Qualität der Bildung bestimmt oft der elterliche Geldbeutel. Viele Kinder und Jugendliche erfahren Gewalt in unterschiedlichen Formen. Und in den meisten Fällen werden Entscheidungen, die Kinder direkt betreffen, über ihre Köpfe hinweg gefällt, ohne sie zu fragen.

Unser Ziel ist ein kinderfreundliches und gerechtes Deutschland, in dem alle Kinder unabhängig ihrer Herkunft die gleichen Chancen haben. Konkret bedeutet das: Mit eigenen Materialien, Veranstaltungen und Projekten informieren wir Kinder und Erwachsene über die Kinderrechte und qualifizieren Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Außerdem fördern wir bundesweit Projekte mit verschiedenen Themenschwerpunkten, jedoch stets unter der Voraussetzung, dass Kinder von Anfang bis Ende aktiv beteiligt sind. Und nicht zuletzt rücken wir die Kinderrechte bei politischen Entscheidungstragenden konsequent in den Fokus.

Ja, hier will ich helfen

Haben Sie Fragen?

Markus Senft

Spenderservice

E-Mail:

Fon: 030 - 30 86 93-58

Wir sind Mitglied im Deutschen Spendenrat, unsere Verpflichtung für Sparsamkeit und Transparenz.

Unser Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:

DE23 1002 0500 0003 3311 11
BIC: BFSWDE33BER
Kontonummer: 333 11 11
BLZ: 100 205 00

Spendenquittung

Spenden an das Deutsche Kinderhilfswerk sind steuerlich absetzbar.