Projektmitarbeiter/in Kompetenznetzwerk Demokratiebildung im Kindesalter, Abteilung Kinderrechte und Bildung (m/w/d)

Zum 01.07.2021, 35-40h/Woche

Das Deutsche Kinderhilfswerk setzt sich seit 1972 für die Durchsetzung der Rechte von Kindern in Deutschland, deren Beteiligung im öffentlichen Leben und die Überwindung von Kinderarmut ein. Wir initiieren und unterstützen Maßnahmen und Projekte, die Mitbestimmungs- und Mitgestaltungsmöglichkeiten von Kindern fördern. In diesem Sinne richtet das Deutsche Kinderhilfswerk in seiner Arbeit einen besonderen Fokus auf die Herstellung von Chancengleichheit für alle Kinder in Deutschland. Unsere politische Arbeit wirkt auf die vollständige Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland hin, dazu gehören neben der Mitbestimmung von Kindern, ebenso ihre Interessen bei Gesetzgebungs- und Verwaltungsmaßnahmen sowie die gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe aller Kinder.

Das Deutsche Kinderhilfswerk ist Träger im Kompetenznetzwerk „Demokratiebildung im Kindesalter“, welches im Rahmen des Bundesprogrammes „Demokratie Leben!“ (2020-2024) gefördert wird. Ziel der Arbeit des Netzwerkes ist die Förderung ganzheitlicher Demokratiebildung im frühkindlichen und Primarbildungsbereich. Nähere Informationen dazu finden Sie hier: www.kompetenznetzwerk-deki.de  

Zur Unterstützung unserer Arbeit im Kompetenznetzwerk suchen wir zum 01.07.2021 Verstärkung für unser Team. Die Stelle ist förderbedingt zunächst bis 31.12.2021 befristet und sieht eine Wochenarbeitszeit von 40 h vor. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Unterstützung der weiteren Etablierung des Kompetenznetzwerkes im Themenfeld, insbesondere im Bereich Kinderrechte- und Demokratiebildung in der Primarstufe (Hort/Ganztag)
  • Entwicklung von Strategien und Durchführung von Maßnahmen zur Beförderung des fachlichen Austauschs im Themenfeld zu Demokratiebildung im Primarbereich (Hort/Ganztag)
  • Allgemeine Beratung von Fachkräften, Einrichtungen und Trägern zu Kinderrechte- und Demokratiebildung in Hort und Ganztag
  • Organisation einer digitalen Veranstaltungsreihe für Fachkräfte und Akteur/innen des Themenfeldes
  • Beförderung der Vernetzung mit relevanten Akteur/innen im Themenfeld Demokratiebildung in der Primarstufe (Hort/Ganztag)
  • Repräsentation des Deutschen Kinderhilfswerkes und des Kompetenznetzwerkes Demokratiebildung im Kindesalter

Folgende Anforderungen stellen wir an Sie:

  • Sie identifizieren sich mit den Zielen des Deutschen Kinderhilfswerkes.
  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Sozial-, Erziehungs- oder Bildungswissenschaften bzw. einem verwandten Fachbereich oder können eine vergleichbare Qualifikation im relevanten Themenfeld vorweisen.
  • Sie haben einschlägige Berufserfahrungen im Feld der (Demokratie-)Bildungsarbeit in der Primarstufe sowie in der Beratung von Fachkräften und Einrichtungen, insbesondere im Bereich Hort/Ganztag.
  • Sie kennen sich in der deutschen Bildungslandschaft sehr gut aus und sind im Themenfeld fachlich gut vernetzt.
  • Sie sind, sobald wieder möglich, bereit zu gelegentlichen Dienstreisen innerhalb Deutschlands.
  • Sie sind in der Lage, teilweise im Homeoffice zu arbeiten (ein Dienstlaptop wird gestellt)

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 31.05.2021 per E-Mail an Frau Elisa Bönisch über jobs@dkhw.de. Die Auswahlgespräche werden voraussichtlich in der Woche vom 07. bis 11.06. in digitaler Form geführt.