Claudia Keul

Stabstelle Kindernothilfe und Förderungen

030 - 30 86 93-17
Ein Ort für kinder, der stark macht

Das Kinderhaus Weimar

Seit 1993 steht das Kinderhaus Weimar für alle Kinder offen, die kommen mögen. Die Angebote in dem Kinderhaus sind vielseitig genauso wie es auch die Kinder sind. Wir freuen uns, Ihnen hier unseren Kinderhauspartner, das Kinderhaus Weimar vorzustellen.

Rund 300 Kinder pro Woche kommen nachmittags nach der Schule oder in den Ferien in das Kinderhaus Weimar. Das Kinderhaus befindet sich in der Weimarer Nordvorstadt. Der Stadtteil ist geprägt durch eine vergleichsweise überdurchschnittlich hohe Besiedlung und einen vergleichsweise niedrigen Altersdurchschnitt (38 Jahre im Jahr ­2017) sowie den stadtweit größten Anteil an Kindern und Jugendlichen. Das heißt jedoch nicht, dass die Kinder ausschließlich aus dem Stadtteil kommen: Seit seiner Gründung 1993 hat sich das Kinderhaus zu einer zentralen Anlaufstelle für Kinder aus dem gesamten Stadtgebiet entwickelt, der ihnen einen kindgerechten und geschützten Ort bietet.

"Unsere Vision – dass jedes Kind ohne Angst und Gewalt, aber umgeben von Zuwendung, Liebe, Träumen und Hoffnung aufwachsen kann – treibt uns im Kinderhaus jeden Tag aufs Neue an. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Hoffnungen wieder zu wecken, Stigmatisierung entgegenzuwirken und mit den Kindern gemeinsam eine Perspektive für sie zu erschließen. "

– Ramona Zander, Leiterin des Kinderhauses Weimar


Unser Qualitätssiegel

In allen Kinderhäusern, mit denen wir kooperieren, bildet die UN-Kinderrechtskonvention mit acht konkreten Qualitätsmerkmalen die Grundlage für die pädagogische Arbeit. Und diese Qualität zeigen wir: mit dem Kinderhaus-Siegel des Deutschen Kinderhilfswerkes. So wissen Kinder und ihre Familien, dass sie in diesem Kinderhaus eine geschützte und pädagogisch wertvolle Umgebung vorfinden.

Werden Sie Kinderhaus-Unterstützer/in!

Ihre Spende sorgt für eine konstant hochwertige pädagogische Arbeit in den Kinderhäusern, mit denen wir zusammen arbeiten. Ermöglichen Sie auf diese Weise benachteiligten Kindern gerechte Chancen für ihr Leben.

Jetzt helfen
Das könnte sie auch interessieren