10.11.2020

Peter Kölln GmbH spendet 10.000 Euro an das Deutsche Kinderhilfswerk

Die Peter Kölln GmbH & Co. KGaA aus Elmshorn unterstützt den Kindernothilfefonds des Deutschen Kinderhilfswerkes mit 10.000 Euro. Über den Fonds werden zahlreiche Projekte von Schulen, Vereinen und anderen Einrichtungen gefördert, beispielsweise im Ernährungsbereich. Gerade Kinder aus finanziell benachteiligten Familien greifen eher zu Fast Food oder Limonaden statt zu Vollkornbrot oder Obst. Bei ihnen zuhause fehlt oft das Geld für vollwertige Mahlzeiten. Außerdem spendet das Unternehmen 10.000 Müsliriegel, die sozialen Einrichtungen in Bamberg, Berlin, Dresden, Hamburg, Hannover, Magdeburg, Salzgitter und Weimar zugutekommen.

"Kinderarmut in Deutschland ist leider auch in unserer Zeit immer noch ein Thema, das mehr Gehör in unserer Gesellschaft finden sollte. Das Engagement des Deutschen Kinderhilfswerkes ist absolut bemerkenswert, und wir möchten mit unserer Spende einen Beitrag dazu leisten, diese bedeutende Arbeit zu unterstützen", sagt Dr. Christian von Boetticher, Geschäftsführer der Peter Kölln GmbH & Co. KGaA.

"Ernährungsmuster behalten Kinder und Jugendliche oft ein Leben lang. Umso wichtiger ist es, hier schon früh eine gute Basis zu schaffen und zu zeigen, dass gesunde Ernährung eigentlich ganz einfach ist und auch Spaß machen kann. Ein großes Dankeschön an die Peter Kölln GmbH & Co. KGaA, die mit ihrer Spende unseren Ernährungsfonds großzügig unterstützt. Gerade Kinder aus armen Verhältnissen profitieren von unseren Angeboten, die wir ohne die Unterstützung von Firmen und vielen Privatspendern nicht machen könnten", betont Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Der Kindernothilfefonds des Deutschen Kinderhilfswerkes hat mit seiner Einzelfallhilfe seit seiner Gründung in Not geratenen Familien mit mehr als zwei Millionen Euro geholfen. Zur Koordinierung der Hilfen steht das Deutsche Kinderhilfswerk in regelmäßigem Austausch mit seinen deutschlandweiten Kontaktstellen und Kinderhäusern.