16.06.2016

Deutsches Kinderhilfswerk unterstützt Projekt „Brückenschlag“ in Torgau mit 2.500 Euro

Das Deutsche Kinderhilfswerk unterstützt das Projekt „Brückenschlag“ des Vereins „Kulturelles Aktionsprojekt Torgau e.V.“ mit 2.500 Euro. In diesem Projekt treffen Kinder unterschiedlichsten Alters und unterschiedlicher Kulturen aufeinander und lernen sich kennen. Dabei eignen sich die Kinder in wechselseitiger Interaktion positive soziale Kompetenzen an. Dadurch wird das Selbstvertrauen der Kinder nachhaltig aufgebaut und gestärkt. Beim Projekt „Brückenschlag“ lernen Kinder im gemeinsamen Spiel, sei es beim kreativen Gestalten, im Spiel mit Bausteinen oder beim Freispiel auf dem Außengelände. Die Kinder erleben dabei aktive Partizipation und sich selbst als eigenständige Persönlichkeit. Sie sammeln differenzierte Erfahrungen und erkennen die Bedürfnislagen anderer Menschen, was sie zu empathischen und sozial integrierten Individuen heranwachsen lässt.

Dazu erklärt Michael Kruse, Regionale Koordination des Deutschen Kinderhilfswerkes: „Es ist ein besonderes Anliegen des Deutschen Kinderhilfswerkes, Flüchtlingskinder in Deutschland willkommen zu heißen. Deshalb unterstützen wir das Projekt ‚Brückenschlag‘ besonders gerne. Kinder, die vor Krieg, Unterdrückung und Verfolgung zu uns flüchten, brauchen den besonderen Schutz und die Unterstützung von Staat und Gesellschaft. Durch das einzigartige Begegnungsprojekt können die Kinder ihre Fluchterfahrungen verarbeiten, gleichzeitig wird ihre Identität gefördert. So wird ihr Ankommen in Deutschland und ihre Integration erleichtert.“

Uwe Narkunat, Vorstand des KAP Torgau e.V., fügt hinzu: „Für uns als Verein war es enorm wichtig, einen sinnvollen Beitrag zur Integration von Flüchtlingen zu leisten. Gerade Kinder sind die Leidtragenden von Krieg und Vertreibung im eigenen Land. Es ist nur zu erahnen, was sie erlebt haben. Wir können diesen Kindern ein Stück Hoffnung und Zuversicht zurückgeben. Die Stadt Torgau ist aufgrund ihrer Geschichte die Stadt der Begegnung. Weltoffenheit und Toleranz haben hier einen festen Platz in der Gesellschaft. Unser Verein fühlt sich dieser Tradition verpflichtet. Durch die Unterstützung des Deutschen Kinderhilfswerkes wird dies nochmals eindrucksvoll manifestiert.“

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat in den letzten fünf Jahren durch seine Förderfonds 1.740 Projekte mit insgesamt rund 5.276.000 Euro unterstützt. Durch die Fonds erhalten Projekte, Einrichtungen und Initiativen finanzielle Unterstützung, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, zum Grundsatz ihrer Arbeit gemacht haben. Dabei geht es vor allem um Beteiligung in Bereichen demokratischer Partizipation, Chancengerechtigkeit und fairer Bildungschancen für benachteiligte Kinder, gesunder Ernährung oder kinder- und jugendfreundlicher Veränderungen in Stadt und Dorf, auf Schulhöfen, im Kita-Außengelände oder bei Spielplätzen. Die Schaffung sinnvoller Freizeitangebote und Möglichkeiten zur Entwicklung einer kulturellen Identität und Medienkompetenz sind ebenso Förderschwerpunkt.

Sie möchten Kinder unterstützen und dies noch in diesem Jahr steuerlich geltend machen?

In diesem Fall können Sie Ihre Spende bis 30.12. per Kreditkarte oder PayPal tätigen oder direkt an uns überweisen. (Bitte beachten Sie die Bearbeitungszeiten Ihrer Bank.)

Lastschriftzusagen können wir aus betrieblichen Gründen erst Anfang 2023 wieder bearbeiten.

Wir danken für Ihr Verständnis – und vor allem für Ihre Unterstützung!

Jetzt Helfen