27.03.2019

Deutsches Kinderhilfswerk unterstützt Mädchen-Projekt in Filderstadt mit 9.000 Euro

Das Deutsche Kinderhilfswerk unterstützt INTEGRA Filder e.V. bei seinem Projekt „ICH bin ICH-Mädchen aus aller Welt entdecken sich“ in Filderstadt mit 9.000 Euro. Ziel des Projektes ist es, Mädchen in ihren Fähigkeiten zu unterstützen, um ein positives Selbstbild zu entwickeln. Wichtige Bausteine des Projektes sind die Biografiearbeit und die sich daraus ergebenden Aktivitäten, wodurch die Mädchen ihre Ressourcen und Stärken kennenlernen.

Dazu erklärt Frank Hailer, Standortbetreuer des Deutschen Kinderhilfswerkes: „Die Stärkung der Persönlichkeit von Mädchen steht bei diesem Projekt im Mittelpunkt. Es ist ein wichtiges Anliegen des Deutschen Kinderhilfswerkes, dass insbesondere Mädchen ermutigt werden, sich mit ihren individuellen Wünschen, Fragen und Ängsten auseinanderzusetzen. Darüber hinaus brauchen vor allem Kinder aus von Armut betroffenen Familien und Kinder mit Fluchterfahrung eine kleine Auszeit vom Alltag, um Energie zu tanken und einfach nur Kind zu sein. Das ist ein tolles Projekt, das zur Nachahmung auffordert.“

Babara Havlaci-Ludwig, Vorsitzende von INTEGRA Filder e.V. fügt hinzu: „Wir freuen uns sehr, dass das Deutsche Kinderhilfswerk dieses wegweisende Projekt fördert. Seit vielen Jahren schon unterstützt INTEGRA Migranten- und Flüchtlingsfamilien dabei, in unserer Gesellschaft anzukommen und am öffentlichen Leben teilzuhaben. Dabei fällt uns immer wieder auf, dass vor allem Zuwanderinnen schlechtere Chancen für ein selbstbestimmtes Leben haben. Dies überträgt sich leider oft auf deren Töchter. Durch den Sonderfonds ‚Mehr Mut zum Ich‘ hatten wir die Möglichkeit, genau dort anzusetzen. Unser Ziel war und ist es weiterhin, Mädchen in ihrer Entwicklung zu fördern und in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken. In unserem Projekt ‚ICH bin ICH–Mädchen aus aller Welt entdecken sich‘ haben Mädchen Handlungskompetenzen erkannt und erfahren. Nur so können gleichberechtigte Teilhabe von Mädchen und Frauen mit und ohne Migrationshintergrund stattfinden, und die Voraussetzungen für ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben geschaffen werden.“

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat in den letzten fünf Jahren durch seine Förderfonds 1.983 Projekte mit insgesamt rund 6.116.000 Euro unterstützt. Durch die Fonds erhalten Projekte, Einrichtungen und Initiativen finanzielle Unterstützung, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, zum Grundsatz ihrer Arbeit gemacht haben. Dabei geht es vor allem um Beteiligung in Bereichen demokratischer Partizipation, um Chancengerechtigkeit und faire Bildungschancen für benachteiligte Kinder, gesunde Ernährung oder kinder- und jugendfreundliche Veränderungen in Stadt und Dorf, auf Schulhöfen, Kita-Außengeländen oder Spielplätzen. Die Schaffung sinnvoller Freizeitangebote und Möglichkeiten zur Entwicklung einer kulturellen Identität, zu kultureller Bildung und Medienkompetenz sind ebenso Förderschwerpunkte.

Sie möchten Kinder unterstützen und dies noch in diesem Jahr steuerlich geltend machen?

In diesem Fall können Sie Ihre Spende bis 30.12. per Kreditkarte oder PayPal tätigen oder direkt an uns überweisen. (Bitte beachten Sie die Bearbeitungszeiten Ihrer Bank.)

Lastschriftzusagen können wir aus betrieblichen Gründen erst Anfang 2023 wieder bearbeiten.

Wir danken für Ihr Verständnis – und vor allem für Ihre Unterstützung!

Jetzt Helfen