22.10.2020

Deutsches Kinderhilfswerk und Land Brandenburg unterstützen „Podcast-Reihe der Jugendinitiative Fürstenwalde“ mit 5.000 Euro

Der Gemeinschaftsfonds „Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an Demokratie und Wahlen“ des Deutschen Kinderhilfswerkes und des Landes Brandenburg unterstützt das Projekt „Podcast-Reihe der Jugendinitiative Fürstenwalde“ mit 5.000 Euro. Aufgrund der Corona-Pandemie war es kaum möglich, dass Jugendliche sich treffen und austauschen konnten. Daher wurde im Rahmen des Projekts eine Plattform geschaffen, um sich gegenseitig zu informieren. Dazu produzierten die Jugendlichen verschiedene Podcasts mit für sie relevanten Themen.

Dazu erklärt Michael Kruse, Regionale Koordination des Deutschen Kinderhilfswerkes: „Im Rahmen des Projektes ‚Podcast-Reihe der Jugendinitiative Fürstenwalde‘ bringen die Jugendlichen ihre Interessen ein und setzen sie nach ihren Wünschen um. Das unterstützen wir gerne, denn das Thema Beteiligung von Kindern und Jugendlichen ist aus Sicht des Deutschen Kinderhilfswerkes besonders wichtig.“

Sebastian Redlich, Jugendbasis Alpha 1, betont: „Die Idee zu dem Projekt kam von der Jugendinitiative selbst, wir als Einrichtung haben sie darin bestärkt das Projekt durchzuführen.“

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat in letzten fünf Jahren durch seine Förderfonds 1.956 Projekte mit insgesamt rund 6.602.000 Euro unterstützt. Durch die Fonds erhalten Projekte, Einrichtungen und Initiativen finanzielle Unterstützung, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, zum Grundsatz ihrer Arbeit gemacht haben. Dabei geht es vor allem um Beteiligung in Bereichen demokratischer Partizipation, um Chancengerechtigkeit und faire Bildungschancen für benachteiligte Kinder, gesunde Ernährung oder kinder- und jugendfreundliche Veränderungen in Stadt und Dorf, auf Schulhöfen, Kita-Außengeländen oder Spielplätzen. Die Schaffung sinnvoller Freizeitangebote und Möglichkeiten zur Entwicklung einer kulturellen Identität, zu kultureller Bildung und Medienkompetenz sind ebenso Förderschwerpunkte.