25.08.2020

Bäckerei aus Wahrenholz unterstützt Deutsches Kinderhilfswerk mit 5.000 Euro

Die Heide-Bäckerei Meyer aus Wahrenholz (Landkreis Gifhorn) unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro. Mit dieser Hilfe sollen Kinder aus schwierigen Verhältnissen unterstützt werden, die aufgrund der Corona-Pandemie besonders benachteiligt sind.

Dazu erklärt Traute Stein, Standortbetreuerin des Deutschen Kinderhilfswerkes: „Das Deutsche Kinderhilfswerk ist der Heide-Bäckerei Meyer für seine Spende sehr dankbar. Denn in diesen schweren Zeiten an die Jüngsten unserer Gesellschaft zu denken, ist nicht selbstverständlich. Herzlichen Dank, auch im Namen der Kinder!“

Herbert Meyer, Geschäftsführer der Heide-Bäckerei Meyer fügt hinzu: „Es war ein ganz spontaner Gedanke, jemanden während der Corona-Pandemie zu unterstützen und das Deutsche Kinderhilfswerk kam mir sofort in den Sinn. Der Verein hilft Kindern und ist uneingeschränkt vertrauenswürdig.“

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat in letzten fünf Jahren durch seine Förderfonds 1.956 Projekte mit insgesamt rund 6.602.000 Euro unterstützt. Durch die Fonds erhalten Projekte, Einrichtungen und Initiativen finanzielle Unterstützung, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, zum Grundsatz ihrer Arbeit gemacht haben. Dabei geht es vor allem um Beteiligung in Bereichen demokratischer Partizipation, um Chancengerechtigkeit und faire Bildungschancen für benachteiligte Kinder, gesunde Ernährung oder kinder- und jugendfreundliche Veränderungen in Stadt und Dorf, auf Schulhöfen, Kita-Außengeländen oder Spielplätzen. Die Schaffung sinnvoller Freizeitangebote und Möglichkeiten zur Entwicklung einer kulturellen Identität, zu kultureller Bildung und Medienkompetenz sind ebenso Förderschwerpunkte.