Uwe Kamp

Pressesprecher

030-308693-11

26.11.2008

Handyrecycling und Telefonieren – für die Zukunft unserer Kinder

Privatleute und Firmen können sich ab sofort in einer bundesweiten Telefon- und Recycling-Aktion mit TalkGreener zugunsten des Deutschen Kinderhilfswerkes engagieren! Jeder Beitrag zählt – es ist einfach und effizient – und gänzlich bargeldfrei

Der Handymarkt in Deutschland ist in den letzten Jahren dynamisch gewachsen. Ebenso allerdings auch der Berg der Recyclinghandys. Schätzungsweise 135 Millionen Althandys lagern in Deutschlands Wohn- und Kinderzimmern. Dies bedeutet, dass jeder Haushalt im Schnitt über drei bis vier Althandys verfügt. Jedes Jahr kommen ca. 35 Mio. hinzu. Diese Recyclinghandys sind bares Geld wert. Geld, das den Kindern in Deutschland zugute kommen soll.

TalkGreener, der erste umwelt- und karitativ orientierte Telekommunikationsanbieter in Deutschland und europäischer Marktführer für Handyrecycling, hat zugunsten des Deutschen Kinderhilfswerkes eine bundesweite Aktion ins Leben gerufen. Hierzu wurden alle mit dem Deutschen Kinderhilfswerk kooperierenden Firmen, Geschäfte, Läden und Bankfilialen dazu aufgerufen, Ständer mit Handyrecyclingumschlägen und Telefon-Tarifbroschüren für ihre POS-Kunden aufzustellen.

Damit soll viel Gutes für Kinder in Deutschland getan werden. So erhält das Deutsche Kinderhilfswerk für jedes kostenlos eingesandte Althandy eine Spende von TalkGreener. Wechselt ein Kunde mit seinem Fest- oder Mobilnetz zu TalkGreener, gehen 5% der Gesprächsumsätze an das Deutsche Kinderhilfswerk. Das macht die Tarife aber keineswegs teurer! Denn TalkGreener betreibt bewusst kein kostspieliges Marketing, sondern investiert lieber in Wohltätigkeit und Umwelt.

Verantwortung für die Zukunft von Umwelt und Gesellschaft zu übernehmen, ist für TalkGreener Geschäftszweck und Firmenphilosophie. Vor dem Hintergrund der Berichte über Kinderarmut und fehlender Kinderbetreuung liegt nichts näher, als sich für die Belange von Kindern zu engagieren. Daher möchten das Deutsche Kinderhilfswerk und TalkGreener sowohl Firmen als auch Geschäfte, Filialbetriebe, Bäckereien oder Reinigungsketten und andere dazu aufrufen, mitzumachen, um möglichst viele Menschen für die Unterstützung durch Handyrecycling und verantwortungsbewusstes Telefonieren via Fest- oder Mobilnetz zu begeistern.


Das Deutsche Kinderhilfswerk (www.dkhw.de), Interessenvertreter für ein kinderfreundliches Deutschland, wurde 1972 in München gegründet. Als Initiator und Förderer setzt sich der gemeinnützige Verein seit über 30 Jahren für die Umsetzung der Rechte der Kinder in Deutschland ein.

Bitte helfen Sie:
Spendenkonto 333 11 11
Bank für Sozialwirtschaft
BLZ 100 205 00.

Spenden können Sie aber auch unter www.dkhw.de oder in eine Spendendose in Ihrer Nähe.

Bei Rückfragen: Michael Kruse, Pressesprecher (030/30 86 93 11)



Weitere Informationen und Rückfragen: Uwe Kamp, Pressesprecher
Telefon: 030-308693-11
Mobil: 0160-6373155
Fax: 030-2795634
Mail: presse@dkhw.de
Internet: www.dkhw.de
Facebook: www.facebook.com/dkhw.de
Twitter: @DKHW_de
Instagram: deutscheskinderhilfswerk_e.v

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. setzt sich seit 50 Jahren für die Rechte von Kindern in Deutschland ein. Die Überwindung von Kinderarmut und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an allen sie betreffenden Angelegenheiten stehen im Mittelpunkt der Arbeit als Kinderrechtsorganisation. Der gemeinnützige Verein finanziert sich überwiegend aus privaten Spenden, dafür stehen seine Spendendosen an ca. 40.000 Standorten in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk initiiert und unterstützt Maßnahmen und Projekte, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, fördern. Die politische Lobbyarbeit wirkt auf die vollständige Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland hin, insbesondere im Bereich der Mitbestimmung von Kindern, ihren Interessen bei Gesetzgebungs- und Verwaltungsmaßnahmen sowie der Überwindung von Kinderarmut und gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe aller Kinder in Deutschland.

Sie möchten Kinder unterstützen und dies noch in diesem Jahr steuerlich geltend machen?

In diesem Fall können Sie Ihre Spende bis 30.12. per Kreditkarte oder PayPal tätigen oder direkt an uns überweisen. (Bitte beachten Sie die Bearbeitungszeiten Ihrer Bank.)

Lastschriftzusagen können wir aus betrieblichen Gründen erst Anfang 2023 wieder bearbeiten.

Wir danken für Ihr Verständnis – und vor allem für Ihre Unterstützung!

Jetzt Helfen