Uwe Kamp

Pressesprecher

030-308693-11

26.11.2008

Deutsches Kinderhilfswerk veranstaltet die 2. „Spendentage für Kinder“ auf dem Krongut Bornstedt – Botschafter Markus Majowski moderiert großes Kindertheaterspektakel

Zum Geburtstag von Prinzessin Charlotte – der Schwester des letzten deutschen Kaisers – fand früher alljährlich ein großes Kinderfest auf dem Krongut Bornstedt statt. An diese Tradition knüpfen die „Spendentage für Kinder“ des Deutschen Kinderhilfswerkes an. Es werden jedoch nicht nur Spenden gesammelt und zahlreiche Aktionsprogramme zum Mitmachen angeboten, sondern den Gästen wird auch ein attraktives Kindertheaterspektakel kostenfrei vorgeführt. Markus Majowski, Botschafter des Deutschen Kinderhilfswerkes, moderiert die Veranstaltung, bei der an beiden Tagen insgesamt zwölf Theatergruppen auftreten.

„Das Theater ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen´, begründet Markus Majowski, ganz im Sinne von Max Reinhardt, sein Engagement.

„Wir wollen alle Menschen zum Spenden für Kinder aufrufen. Denn durch ihre Unterstützung kann es uns gemeinsam gelingen, Deutschland kinderfreundlicher zu machen. Dieses Wochenende zeigt uns aber auch, welche Fähigkeiten Kinder haben. Staunen Sie, was Kinder alles können“, so die Bundesgeschäftsführerin des Deutschen Kinderhilfswerkes Dr. Heide-Rose Brückner heute in Potsdam.

„Mit Charlottes Geburtstag knüpft das Krongut auf wunderbare Weise an die Geschichte des Kronprinzenpaares und seiner Kinder an, die hier die Sommermonate verbracht haben und zu Ehren der Tochter Charlotte Kindergeburtstage feierten. Dank der Kooperation mit dem Deutschen Kinderhilfswerk ist nun eine ideale Kombination aus Geschichte und dem Heute entstanden. Das hätte der Kronprinzessin Victoria sehr gefallen“ so Cees Zonneveld, Geschäftsführer des Krongut Bornstedt.

Mit den Spendendosen des Deutschen Kinderhilfswerkes werden während der Veranstaltung Spenden gesammelt. Die Erlöse kommen vollständig den auftretenden Kindertheatern zugute.

„Spendentage für Kinder“ ist eine Initiative des Deutschen Kinderhilfswerkes. In Potsdam finden sie mit freundlicher Unterstützung durch das Krongut Bornstedt statt. Ermöglicht werden sie durch die Zusammenarbeit mit der Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung in Brandenburg e.V. und realisiert durch den Brandenburgischen Amateurtheaterverband e.V. und die Brandenburgische Landesarbeitsgemeinschaft für darstellendes Spiel in den Schulen e.V.


Das Deutsche Kinderhilfswerk (www.dkhw.de), Interessenvertreter für ein kinderfreundliches Deutschland, wurde 1972 in München gegründet. Als Initiator und Förderer setzt sich der gemeinnützige Verein seit über 30 Jahren für die Umsetzung der Rechte der Kinder in Deutschland ein.

Bitte helfen Sie:
Spendenkonto 333 11 11,
Bank für Sozialwirtschaft,
BLZ 100 205 00

Spenden können Sie aber auch unter www.dkhw.de oder in eine Spendendose in Ihrer Nähe.

Bei Rückfragen: Michael Kruse, Pressesprecher (030/30 86 93 11)
    

Weitere Informationen und Rückfragen: Uwe Kamp, Pressesprecher
Telefon: 030-308693-11
Mobil: 0160-6373155
Fax: 030-2795634
Mail: presse@dkhw.de
Internet: www.dkhw.de
Facebook: www.facebook.com/dkhw.de
Twitter: @DKHW_de
Instagram: deutscheskinderhilfswerk_e.v

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. setzt sich seit 50 Jahren für die Rechte von Kindern in Deutschland ein. Die Überwindung von Kinderarmut und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an allen sie betreffenden Angelegenheiten stehen im Mittelpunkt der Arbeit als Kinderrechtsorganisation. Der gemeinnützige Verein finanziert sich überwiegend aus privaten Spenden, dafür stehen seine Spendendosen an ca. 40.000 Standorten in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk initiiert und unterstützt Maßnahmen und Projekte, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, fördern. Die politische Lobbyarbeit wirkt auf die vollständige Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland hin, insbesondere im Bereich der Mitbestimmung von Kindern, ihren Interessen bei Gesetzgebungs- und Verwaltungsmaßnahmen sowie der Überwindung von Kinderarmut und gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe aller Kinder in Deutschland.

Sie möchten Kinder unterstützen und dies noch in diesem Jahr steuerlich geltend machen?

In diesem Fall können Sie Ihre Spende bis 30.12. per Kreditkarte oder PayPal tätigen oder direkt an uns überweisen. (Bitte beachten Sie die Bearbeitungszeiten Ihrer Bank.)

Lastschriftzusagen können wir aus betrieblichen Gründen erst Anfang 2023 wieder bearbeiten.

Wir danken für Ihr Verständnis – und vor allem für Ihre Unterstützung!

Jetzt Helfen