Uwe Kamp

Pressesprecher

030-308693-11

22.11.2017

Deutsches Kinderhilfswerk unterstützt Kinderrechteprojekt im Regionalverband Saarbrücken mit 9.155 Euro

Der „Länderfonds Saarland für Beteiligung von Kindern und Jugendlichen“ des Deutschen Kinderhilfswerkes und des Saarlandes unterstützt das Projekt „Wochen der Kinderrechte und Wanderausstellung“ des Jugendamtes beim Regionalverband Saarbrücken mit 9.155 Euro. Herzstück der Woche der Kinderrechte ist die erstmalige öffentliche Präsentation der Ausstellung „Jetzt erst Recht!“. Dabei setzen sich Kinder und Jugendliche, unterstützt von weiteren neun Trägern der Kinder- und Jugendhilfe, mit den Kinderrechten und ihrer Umsetzung aktiv auseinander. Kinder und Jugendliche haben für jeweils eines der für sie zehn wichtigsten Kinderrechte eine Patenschaft übernommen, und dieses künstlerisch in Szene gesetzt, beispielsweise durch ein Bild, einen Film, eine Skulptur oder eine Rauminstallation.

Dazu erklärt Michael Kruse, Regionale Koordination des Deutschen Kinderhilfswerkes: „Wir unterstützen das Kinderrechteprojekt ‚Wochen der Kinderrechte und Wanderausstellung‘ sehr gerne. Denn die Auseinandersetzung der Kinder und Jugendlichen mit ihren in der UN-Kinderrechtskonvention normierten Rechten ist aus Sicht des Deutschen Kinderhilfswerkes besonders wichtig. So lernen Kinder und Jugendliche nicht nur ihre Rechte kennen, sondern auch ihre Belange einzubringen, und für ihr Ziele zu streiten. Das ist ein gesellschaftlich bedeutendes Projekt, das zur Nachahmung auffordert.“

Veronica Grindle, Abteilungsleiterin Kinder- und Jugendarbeit des Jugendamtes Regionalverband Saarbrücken, fügt hinzu: „Ich freue mich sehr über die Unterstützung des Deutschen Kinderhilfswerkes. Wir haben die Gelder vor allem in die Schaffung der Exponate für die Wanderausstellung, die wir ‚Jetzt erst Recht!‘ genannt haben, investiert. Das ermöglichte uns, zum Beispiel Künstlerinnen und Künstler zu engagieren, die mit den Kindern und Jugendlichen an den Exponaten gearbeitet haben. Somit wurde die Auseinandersetzung mit den Kinderrechten oftmals um das Kennenlernen einer neuen künstlerischen Technik ergänzt. Das fanden die Kinder und Jugendlichen bei der Schaffung der Exponate sehr spannend. Auch ist die Unterstützung durch das Deutsche Kinderhilfswerk für uns eine Anerkennung der Projektidee. Das freut uns und motiviert uns sehr!“

Der „Länderfonds Saarland für Beteiligung von Kindern und Jugendlichen“ unterstützt Maßnahmen, die die altersgemäße gesellschaftliche Mitwirkung von Mädchen und Jungen fördern und sie dadurch auch auf zukünftige politische Teilhabe vorbereiten. Hierbei sind die Beteiligung an Entscheidungsprozessen von ebenso großer Bedeutung wie die Mitwirkung im Rahmen von Projekten sowie Mitwirkungsformen im pädagogischen Alltag oder die Entwicklung jugendgerechter Kommunikations- und Organisationsformen zur Stärkung der Teilhabe von Mädchen und Jungen in vielfältigen politischen Handlungsfeldern. Der Fonds soll sowohl innovative Projekte mit beispielgebender Wirkung als auch Grundlagenprojekte im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe bei der Entwicklung beteiligungsorientierter Arbeitsformen unterstützen. Der Länderfonds unterstützt außerdem Projekte, die insbesondere die Beteiligung und Teilhabe der von sozialer Benachteiligung betroffenen Kinder und Jugendlichen in den Mittelpunkt stellen.

Weitere Informationen und Rückfragen:
Uwe Kamp, Pressesprecher oder Michael Kruse, Regionale Koordination
Telefon: 030-308693-11 oder 030-308693-21
Mobil: 0160-6373155 oder 0173-6043516
Fax: 030-308693-93
Mail: <link>presse@dkhw.de oder <link>kruse@dkhw.de
Internet: <link http: www.dkhw.de>www.dkhw.de und <link http: www.facebook.com dkhw.de>www.facebook.com/dkhw.de
Twitter: @DKHW_de

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. setzt sich seit mehr als 45 Jahren als Interessenvertreter für ein kinderfreundliches Deutschland bundesweit für die Rechte der Kinder und die Überwindung von Kinderarmut in Deutschland ein. Der gemeinnützige Verein finanziert sich überwiegend aus privaten Spenden, dafür stehen seine Spendendosen an ca. 40.000 Standorten in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk initiiert und unterstützt Maßnahmen und Projekte, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, fördern. Schwerpunkte sind hierbei insbesondere die Kinderrechte, die Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen und die Überwindung von Kinderarmut in Deutschland.

Spendenkonto IBAN: DE23100205000003331111, BIC: BFSWDE33BER bei der Bank für Sozialwirtschaft
Spenden können Sie aber auch online unter www.dkhw.de oder in die Spendendose in Ihrer Nähe.

Geschäftsleuten, Firmen und Unternehmen ebenso wie Privatpersonen stellt das Deutsche Kinderhilfswerk für Geburtstage, bestandene Prüfungen, Hochzeiten, Firmenjubiläen oder andere Anlässe gerne Spendendosen zur Verfügung. Bestellung unter <link>spendendose@dkhw.de 

Sie möchten Kinder unterstützen und dies noch in diesem Jahr steuerlich geltend machen?

In diesem Fall können Sie Ihre Spende bis 30.12. per Kreditkarte oder PayPal tätigen oder direkt an uns überweisen. (Bitte beachten Sie die Bearbeitungszeiten Ihrer Bank.)

Lastschriftzusagen können wir aus betrieblichen Gründen erst Anfang 2023 wieder bearbeiten.

Wir danken für Ihr Verständnis – und vor allem für Ihre Unterstützung!

Jetzt Helfen