Uwe Kamp

Pressesprecher

030-308693-11

03.08.2012

Deutsches Kinderhilfswerk und Sparda-Bank unterstützen Kindervereinigung mit Kindern für Kinder e.V. in Frankfurt (Oder)

Das Deutsche Kinderhilfswerk und die Sparda-Bank unterstützen die Kindervereinigung mit Kindern für Kinder e.V. mit 4.000 Euro. Die Kindervereinigung führt in den Sommerferien die Kinderferieninsel „Inselindianer“ auf der Insel Ziegenwerder in Frankfurt (Oder) durch. Mit der Unterstützung durch das Deutsche Kinderhilfswerk und die Sparda-Bank soll es ermöglicht werden, dass möglichst viele Kinder an diesem Projekt teilnehmen können.„Kinder sind das höchste Gut, das wir haben. Und so ein wunderbares Engagement für Kinder, wie das hier, begeistert mich und verdient meinen tiefen Respekt“, betont Gojko Mitic, Schauspieler und Indianerhäuptling der DEFA.„Kinder sind unsere Zukunft, und so ist es ein wichtiges Ziel unserer Arbeit mit Pferden und Pfeil und Bogen, Kinder für Natur, Tiere und Sport zu begeistern. Dies unter dem Thema Indianer zu verwirklichen, ist eines unserer großen Themen und unsere Passion. Auch wir wurden als Kinder dafür begeistert und so wollen wir das auch weitergeben“, so Christian Scholle-Prestin, Europameister im berittenen Bogenschießen. „Das Recht von Kindern auf Sport, Spiel und Erholung ist in der UN-Konvention über die Rechte des Kindes festgeschrieben. Wir müssen jedoch feststellen, dass immer weniger Kinder von diesem Recht Gebrauch machen können. Immer mehr Kindern bleibt der Weg für gemeinsamen Urlaub mit den Eltern oder aber für einen Ferienlageraufenthalt aus finanziellen Gründen verschlossen. Mit der Teilnahme an der Kinderferieninsel helfen wir den Kindern, damit sie für eine kurze Zeit nicht an ihre oft belastende Situation zu Hause denken müssen und einfach Kind sein können “, so Michael Kruse, Regionale Koordination des Deutschen Kinderhilfswerkes.„Wir freuen uns, dieses kreative und innovative Projekt zu unterstützen“, betont Jana Liebmann von der Unternehmenskommunikation der Sparda-Bank. „Wir sind überzeugt, dass Kinder auf spielerische Weise ihre Fähigkeiten, ihre Talente und ihre besondere Persönlichkeit entdecken können. Das wird in diesem Projekt gefördert und deshalb tragen wir gern zum Gelingen bei.“

Weitere Informationen und Rückfragen: Uwe Kamp, Pressesprecher
Telefon: 030-308693-11
Mobil: 0160-6373155
Fax: 030-2795634
Mail: presse@dkhw.de
Internet: www.dkhw.de
Facebook: www.facebook.com/dkhw.de
Twitter: @DKHW_de
Instagram: deutscheskinderhilfswerk_e.v

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. setzt sich seit 50 Jahren für die Rechte von Kindern in Deutschland ein. Die Überwindung von Kinderarmut und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an allen sie betreffenden Angelegenheiten stehen im Mittelpunkt der Arbeit als Kinderrechtsorganisation. Der gemeinnützige Verein finanziert sich überwiegend aus privaten Spenden, dafür stehen seine Spendendosen an ca. 40.000 Standorten in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk initiiert und unterstützt Maßnahmen und Projekte, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, fördern. Die politische Lobbyarbeit wirkt auf die vollständige Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland hin, insbesondere im Bereich der Mitbestimmung von Kindern, ihren Interessen bei Gesetzgebungs- und Verwaltungsmaßnahmen sowie der Überwindung von Kinderarmut und gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe aller Kinder in Deutschland.

Sie möchten Kinder unterstützen und dies noch in diesem Jahr steuerlich geltend machen?

In diesem Fall können Sie Ihre Spende bis 30.12. per Kreditkarte oder PayPal tätigen oder direkt an uns überweisen. (Bitte beachten Sie die Bearbeitungszeiten Ihrer Bank.)

Lastschriftzusagen können wir aus betrieblichen Gründen erst Anfang 2023 wieder bearbeiten.

Wir danken für Ihr Verständnis – und vor allem für Ihre Unterstützung!

Jetzt Helfen