Uwe Kamp

Pressesprecher

030-308693-11

25.06.2010

Deutsches Kinderhilfswerk: Friedrichshafen gewinnt Spielplatz

Am 25.06.2010 war es soweit: Um 14 Uhr wurde der neue Spielplatz in Unterraderach mit einem Fest eröffnet. Hintergrund ist, dass Friedrichshafen bei der Spendendose on Tour des Deutschen Kinderhilfswerkes einen Spielplatz im Wert von 25.000 Euro gewonnen hat. Dieser wurde von dem Partner des Deutschen Kinderhilfswerkes, der SIK-Holzgestaltungs GmbH gestiftet. Friedrichshafen hat im Verhältnis zur Bevölkerungszahl die meisten Spenden gesammelt. Anlass der Tour war der 30 jährige Geburtstag der Spendendose. Schirmherr der Aktion war Bundespräsident a.d. Dr. Richard von Weizsäcker.

Dazu erklärt Franz-Xaver Veith, Regionalbeauftragter des Deutschen Kinderhilfswerkes: „Das Deutsche Kinderhilfswerk sagt: Herzlichen Glückwunsch! Und herzlichen Dank, dass Friedrichshafen sich so für die Kinder in Deutschland engagiert hat. Denn es ging darum zu gewinnen, allerdings ist der Einsatz für Kinder an sich schon ein Gewinn: Er hilft beim Verwirklichen ihrer Rechte und dem Verbessern ihrer Zukunftsperspektiven. Und damit hilft er uns allen, denn unsere Gesellschaft braucht starke Kinder!

Peter Hauswald, Bürgermeister von Friedrichshafen: „Ich freue mich vor allem für die Kinder von Unterraderach, denen dank der Spendenfreude der Friedrichshafner ein besonderes Geschenk zuteil wird: ein neuer Spielplatz, der allein durch sein originelles Aussehen Neugier weckt“, erklärt Bürgermeister Peter Hauswald anlässlich der Übergabe des Spielplatzes an die Öffentlichkeit. „Ich danke aber auch all denen, die ehrenamtlich am Aufbau des Spielplatzes beteiligt waren. Friedrichshafen kann sich einfach auf seine Bürgerinnen und Bürger verlassen. Das ist klasse!

Sandra Flucht, Ortsvorsteherin, ergänzt: „Dem Ortschaftsrat lag das Projekt sehr am Herzen, und die Bürgerinnen und Bürger aus Unterraderach haben einmal mehr ihr tolles bürgerschaftliches Engagement bei der Anlegung des Spielplatzes unter Beweis gestellt.

Stefanie Tetzner, SIK-Niederlassungsleiterin Österreich betont: „Als Spielraumgestalterin freue ich mich natürlich immer, wenn Kinder "Draußen" spielen wollen und können. Dieser Spielplatz bietet den Kindern vielfältige Bewegungsmöglichkeiten und macht ihnen Lust auf freies Spiel im freien Raum. Zugleich steht er nun auch als farbenfrohes Zeichen für die Familienfreundlichkeit in Friedrichshafen und bildet eine Bühne der Kinderrechte."

Bei Rückfragen: Michael Kruse, Pressesprecher und Leiter Information und Öffentlichkeitsarbeit (Tel.: 0173 / 6043516, mail: kruse@dkhw.de)


Das Deutsche Kinderhilfswerk (www.dkhw.de), Interessenvertreter für ein kinderfreundliches Deutschland, wurde 1972 in München gegründet. Als Initiator und Förderer setzt sich der gemeinnützige Verein seit über 35 Jahren für die Umsetzung der Rechte der Kinder in Deutschland ein.

Spendenkonto 333 11 03, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 100 205 00
Spenden können Sie aber auch online unter www.dkhw.de oder in die Spendendose in Ihrer Nähe

Weitere Informationen und Rückfragen: Uwe Kamp, Pressesprecher
Telefon: 030-308693-11
Mobil: 0160-6373155
Fax: 030-2795634
Mail: presse@dkhw.de
Internet: www.dkhw.de
Facebook: www.facebook.com/dkhw.de
Twitter: @DKHW_de
Instagram: deutscheskinderhilfswerk_e.v

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. setzt sich seit 50 Jahren für die Rechte von Kindern in Deutschland ein. Die Überwindung von Kinderarmut und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an allen sie betreffenden Angelegenheiten stehen im Mittelpunkt der Arbeit als Kinderrechtsorganisation. Der gemeinnützige Verein finanziert sich überwiegend aus privaten Spenden, dafür stehen seine Spendendosen an ca. 40.000 Standorten in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk initiiert und unterstützt Maßnahmen und Projekte, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, fördern. Die politische Lobbyarbeit wirkt auf die vollständige Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland hin, insbesondere im Bereich der Mitbestimmung von Kindern, ihren Interessen bei Gesetzgebungs- und Verwaltungsmaßnahmen sowie der Überwindung von Kinderarmut und gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe aller Kinder in Deutschland.

Sie möchten Kinder unterstützen und dies noch in diesem Jahr steuerlich geltend machen?

In diesem Fall können Sie Ihre Spende bis 30.12. per Kreditkarte oder PayPal tätigen oder direkt an uns überweisen. (Bitte beachten Sie die Bearbeitungszeiten Ihrer Bank.)

Lastschriftzusagen können wir aus betrieblichen Gründen erst Anfang 2023 wieder bearbeiten.

Wir danken für Ihr Verständnis – und vor allem für Ihre Unterstützung!

Jetzt Helfen