Uwe Kamp

Pressesprecher

030-308693-11

07.09.2013

Berliner Starkoch Björn Moschinski übernimmt Schirmherrschaft über den Ernährungsfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes

Der Berliner Starkoch Björn Moschinski übernimmt ab heute die Schirmherrschaft über den Ernährungsfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes. Björn Moschinski engagiert sich schon seit längerem gemeinsam mit dem Deutschen Kinderhilfswerk für die gesunde Ernährung von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Mit der Übernahme der Schirmherrschaft über den Ernährungsfonds wird diese Zusammenarbeit jetzt verstetigt.

 

„Die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit ist stark von einer gesunden und ausgewogenen Ernährung abhängig. Besonders bei Kindern und Jugendlichen sollten daher frische und nahrhafte Zutaten verarbeitet werden. In zahlreichen Kochworkshops konnte ich bei Kindern die Begeisterung für die Zubereitung von frischen Zutaten, wie Gemüse und Kräutern, erwecken. Die anfängliche Scheu vor frischen Zutaten verfliegt sehr schnell und geht in Freude über. Diese Freude in den Augen der Kinder zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht und gibt mir die Hoffnung, dass sich die derzeitigen Ernährungsgewohnheiten in den kommenden Generationen verbessern könnten. Die Schirmherrschaft für einen solch wichtigen Fonds zu übernehmen ist für mich eine große Ehre!“, sagt Björn Moschinski heute in Berlin.

 

„Ernährungs- und Gesundheitsbildung von frühester Kindheit an sind eine wesentliche Voraussetzung für eine gute Entwicklung unserer Kinder. Fast 70 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland fänden es gut, in einer Schulküche kochen zu lernen. Aber nur jeder Fünfte hat bisher in der Schule schon einmal gekocht. Ernährungsprojekte von und für Kinder können helfen, diese Lücke zu schließen und zu mehr Gesundheits- und Ernährungsbildung beitragen“, betont Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.

 

Mit dem Ernährungsfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes werden Kinder- und Jugendprojekte gefördert, die eine gesunde Ernährung zu ihrer Grundlage machen. Besonders wichtig ist dabei sowohl die Beteiligung von Kindern als auch die Einbeziehung der Eltern in die Projekte. So sollen Kinder und Eltern gemeinsam für eine gesündere Ernährung gewonnen werden. Das Deutsche Kinderhilfswerk hat mit seinem Ernährungsfonds bisher deutschlandweit mehr als 150 Projekte mit rund 300.000 Euro unterstützt.

 

Weitere Informationen und Rückfragen: Uwe Kamp, Pressesprecher
Telefon: 030-308693-11
Mobil: 0160-6373155
Fax: 030-2795634
Mail: presse@dkhw.de
Internet: www.dkhw.de
Facebook: www.facebook.com/dkhw.de
Twitter: @DKHW_de
Instagram: deutscheskinderhilfswerk_e.v

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. setzt sich seit 50 Jahren für die Rechte von Kindern in Deutschland ein. Die Überwindung von Kinderarmut und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an allen sie betreffenden Angelegenheiten stehen im Mittelpunkt der Arbeit als Kinderrechtsorganisation. Der gemeinnützige Verein finanziert sich überwiegend aus privaten Spenden, dafür stehen seine Spendendosen an ca. 40.000 Standorten in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk initiiert und unterstützt Maßnahmen und Projekte, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, fördern. Die politische Lobbyarbeit wirkt auf die vollständige Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland hin, insbesondere im Bereich der Mitbestimmung von Kindern, ihren Interessen bei Gesetzgebungs- und Verwaltungsmaßnahmen sowie der Überwindung von Kinderarmut und gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe aller Kinder in Deutschland.

Sie möchten Kinder unterstützen und dies noch in diesem Jahr steuerlich geltend machen?

In diesem Fall können Sie Ihre Spende bis 30.12. per Kreditkarte oder PayPal tätigen oder direkt an uns überweisen. (Bitte beachten Sie die Bearbeitungszeiten Ihrer Bank.)

Lastschriftzusagen können wir aus betrieblichen Gründen erst Anfang 2023 wieder bearbeiten.

Wir danken für Ihr Verständnis – und vor allem für Ihre Unterstützung!

Jetzt Helfen