Ihr Newsletter wird nicht korrekt dargestellt? Klicken Sie bitte hier.
Kinderrechte in Grundschule und Hort
Aktuelles, Materialien und Veranstaltungstipps
Kinderrechte in Grundschule und Hort
Inhalt dieses Newsletters
1. Am 20. September ist Weltkindertag – wir feiern digital!
2. Neues Material auf schulsache.de: 10 Ideen für Aktionen rund um die Kinderrechte!
3. Online-Dossier „Kinderrechte leben – in Schule und Hort“: Neue Beiträge online!
4. Erinnerung: Aktionstage "Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten"
5. Jetzt teilnehmen: Onlinebefragung des Deutschen Kinderhilfswerkes zu kinderrechtebasierter Demokratiebildung im Primarbereich
6. Veranstaltungshinweis: Theorie trifft Praxis. Partizipation in Erziehungs- und Bildungseinrichtungen
7. NEU: Online-Fortbildung zu Kinderrechtebasierten Demokratiebildung in Hort und Ganztag
8. Fachhinweis: Allgemeine Bemerkung Nr. 26 zu Kinderrechten, Umwelt und Klimawandel veröffentlicht
9. Bildungsprotesttag: Am 23. September auf die Straßen!
10. Veranstaltungshinweis: „Den Übergang sicher gestalten“ – Online-Workshopreihe für pädagogische Fachkräfte am Übergang von der Kita in die Grundschule
11. Publikationsempfehlung zum guten Ganztag: "Was Grundschulkinder brauchen"
12. Buchtipp: Die Zukunft gehört uns. 12 wahre Geschichten über Kinder, die sich für eine bessere Welt einsetzen
1.
Am 20. September ist Weltkindertag – wir feiern digital!

Unter dem Motto „Jedes Kind braucht eine Zukunft!” feiert das Deutsche Kinderhilfswerk den Weltkindertag am 20. September digital mit einem großen „Kinderrechte-Spezial“ für Kinder in ganz Deutschland. Ab sofort dreht sich auf kindersache.de einen Monat lang alles um die Themen Zukunft und Mitbestimmung. 

Seit dem 1. September können Kinder auf unserer Webseite in vielen interessanten Artikeln und spannenden Interviews mit Bildungsexpert*innen und Klimaaktivist*innen Neues über ihre Rechte lernen oder ihr Wissen vertiefen. In der Videoreihe „Kinder fragen - Expert*innen antworten“ erfahren sie, warum eigene Rechte für Kinder so wichtig sind und wie sie sich beschweren können. Dazu gibt es tolle Mitmach-Angebote wie eine Umfrage zur Schule der Zukunft, eine Postkartenaktion, mit der Kinder auf ihre Kinderrechte aufmerksam machen können sowie verschiedene Basteltipps. 

Alle Aktionen finden Sie auf kindersache.de/weltkindertag

nach oben
2.
Neues Material auf schulsache.de: 10 Ideen für Aktionen rund um die Kinderrechte!

Passend zum Weltkindertag stellen wir ein neues Praxismaterial für Schule und Hort zur Verfügung. Wir haben 10 Ideen für Kinderrechte-Aktionen gesammelt, mit der Sie und Ihre Klasse oder Gruppe die Kinderrechte in die Öffentlichkeit tragen können. Der Weltkindertag am 20. September eignet sich dafür besonders gut! 

Mithilfe eines Karten-Sets können die Kinder demokratisch entscheiden, mit welcher Aktion sie gern auf ihre Kinderrechte und/oder kinderrechtlichen Forderungen aufmerksam machen wollen. Ziel von allen Aktionen ist es, die Kinderrechte bekannt zu machen und gleichzeitig die Kinder darin zu bestärken, dass sie sich für ihre Rechte einsetzen. Das Material finden Sie in unserer Methodendatenbank auf schulsache.de.

nach oben
3.
Online-Dossier „Kinderrechte leben – in Schule und Hort“: Neue Beiträge online!

Ende April 2023 hat das Deutsche Kinderhilfswerk das neue Online-Dossier „Kinderrechte leben – in Schule und Hort“ veröffentlicht. In dem multimedialen Dossier finden Lehr- und Fachkräfte viele Informationen rund um die Bedeutung von Kinderrechten für Schulen sowie Handlungsempfehlungen zur Umsetzung. Im August wurden zwei neue Beiträge zu den Themen kinderrechtebasierter Elternarbeit und ausgewählten Materialien zu Kinderrechten für die Grundschule veröffentlicht.

Lesen Sie den Beitrag von Christa Kaletsch zu kinderrechtebasierter Elternarbeit mit Anregungen, wie Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte mit Eltern zu den Kinderrechten ins Gespräch kommen und sie als Partner*innen gewinnen können hier.

Lesen Sie den Beitrag von Daniela Steenkamp und Sophie Weingraber für eine erste Übersicht über relevante Arbeitshilfen und Programme zur Verankerung von Kinderrechten im Grundschulalltag hier.

nach oben
4.
Erinnerung: Aktionstage "Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten"

Am 22. September ist jedes Jahr der weltweite „Zu Fuß zur Schule“-Tag. Das Deutsche Kinderhilfswerk, der ökologische Verkehrsclub VCD und der Verband Bildung und Erziehung (VBE) rufen Schulen und Kindertageseinrichtungen in ganz Deutschland dazu auf, sich ab sofort zu den Aktionstagen „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“ anzumelden.

Während der Aktionstage vom 18. bis 29. September 2023 sollen möglichst viele Kinder deutschlandweit zu Fuß, mit dem Rad oder dem Roller zur Schule oder Kindertagesstätte kommen.

Wenn Sie auch teilnehmen möchten, können Sie sich auf der Website des Bündnisses eintragen, um vielfältige Informationen, Projektideen und Materialien zum Bewerben für die Aktionstage im September 2023 zu erhalten.

nach oben
5.
Jetzt teilnehmen: Onlinebefragung des Deutschen Kinderhilfswerkes zu kinderrechtebasierter Demokratiebildung im Primarbereich

Das Deutsche Kinderhilfswerke hat im Rahmen der Arbeit des „Kompetenznetzwerk Demokratiebildung im Kindesalter" (DEKI) eine Umfrage gestartet. Die Onlinebefragung richtet sich an alle Personen, die pädagogisch im Ganztag im Grundschulbereich oder Hort arbeiten.

Ziel der Umfrage ist es, herauszufinden, wie kinderrechtebasierte Demokratiebildung in der Alltagspraxis im Primarbereich umgesetzt wird. Welche Rolle spielen Beteiligung, Antidiskriminierung, Inklusion und Kinderrechte im pädagogischen Alltag? Nach welchen Konzepten und rechtlichen sowie programmatischen Vorgaben arbeiten die Fachkräfte in den Einrichtungen? Welche Unterstützung brauchen sie, um Demokratiebildung in den Einrichtungen zu stärken?

Klicken Sie hier, um direkt zur Umfrage zu gelangen.

Sie sind herzlich dazu eingeladen, die Einladung zur Umfrage über Ihre Kanäle wie Newsletter oder Verteilerlisten zu streuen. Alle Infos zur Umfrage und ein Einladungsschreiben finden Sie auf der Webseite des Kompetenznetzwerkes

nach oben
6.
Veranstaltungshinweis: Theorie trifft Praxis. Partizipation in Erziehungs- und Bildungseinrichtungen

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. lädt im Rahmen des Kompetenznetzwerks Demokratiebildung im Kindesalter zu einer zweiteiligen Veranstaltungsreihe zum Thema Partizipation in Erziehungs- und Bildungseinrichtungen ein.

Am 07. November 2023 können Sie mit uns sowie Vertreter*innen aus Theorie und Praxis über Chancen und Herausforderungen von Partizipation vor dem Hintergrund des Rechtsanspruches auf Ganztagsbetreuung ab dem Schuljahr 2026/27 diskutieren. Als Expertinnen haben wir Prof. Dr. Marianne Schüpbach und Caterina Franke eingeladen. Moderiert wird die Veranstaltung von Fatma Erol-Kilic.

Melden Sie sich über diesen Link auf unserer Webseite bis zum 25. Oktober 2023 an. Die Veranstaltung wird über einen Livestream umgesetzt.

Falls Sie Kolleg*innen aus der Kita-Praxis haben: Am 28. September 2023 diskutieren wir bereits mit Vertreter*innen aus Theorie und Praxis über die Potentiale der frühkindlichen kulturellen Bildung für die Demokratiebildung. Informationen zu diesem Termin finden Sie hier.

nach oben
7.
NEU: Online-Fortbildung zu Kinderrechtebasierten Demokratiebildung in Hort und Ganztag

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat eine neue kostenlose Online-Fortbildung zu kinder­rechte­basierten Demokratiebildung im Hort und Ganztagsbereich konzipiert. Ziel der Veranstaltung ist es, theoretische Grundlagen und praktische Handlungsempfehlungen zur Umsetzung von Demokratiebildung auf Basis der UN-Kinderrechtskonvention zu vermitteln. In diesem Rahmen werden folgende Themenschwerpunkte fokussiert: Kinderrechte, Macht und Schutz vor Diskriminierung, Partizipation sowie Vielfalt und Diversität.

Die dreitägige Einstiegs-Fortbildung findet am 01., 08. & 13. Dezember 2023 im Online-Format statt. Alle Informationen finden Sie auf der Webseite des Kompetenznetzwerkes Demokratiebildung im Kindesalter.

nach oben
8.
Fachhinweis: Allgemeine Bemerkung Nr. 26 zu Kinderrechten, Umwelt und Klimawandel veröffentlicht

Ende August hat der Ausschuss der Vereinten Nationen für die Rechte des Kindes einen neuen General Comment (Allgemeine Bemerkung) veröffentlicht. Der General Comment 26 bekräftigt erstmals ausdrücklich das Recht der Kinder auf eine saubere, gesunde und nachhaltige Umwelt. Die allgemeine Bemerkung befasst sich explizit mit dem Klimanotstand, dem Zusammenbruch der Artenvielfalt und der allgegenwärtigen Umweltverschmutzung und skizziert Gegenmaßnahmen zum Schutz des Lebens und der Lebensperspektiven von Kindern.

Der General Comment 26 ist hier (aktuell nur auf Englisch) verfügbar, einen kurzen Artikel von der National Coalition finden Sie hier.

nach oben
9.
Bildungsprotesttag: Am 23. September auf die Straßen!

Am 23. September 2023 ruft das Bündnis „Bildungswende JETZT!” zu einem bundesweiten Bildungsprotesttag auf. Mit ihren vier Forderungen zu einer inklusiveren Schule, einer Ausbildungsoffensive für Lehrer*- und Erzieher*innen, einem Sondervermögen für Bildung und einem erneutem Bildungsgipfel „auf Augenhöhe“ fordern sie eine sofortige Bildungswende. Über 170 Bildungsorganisationen, Eltern- und Schüler*innenvertretungen und Gewerkschaften, u.a. auch das Deutsche Kinderhilfswerk e.V., stehen hinter den Forderungen. In über 20 Städten gibt es bereits geplante Aktionen.

Weitere Informationen sowie Städte in ihrer Nähe finden Sie auf der Webseite des Bündnisses Bildungswende-jetzt!.

Die Petition können Sie hier finden.

nach oben
10.
Veranstaltungshinweis: „Den Übergang sicher gestalten“ – Online-Workshopreihe für pädagogische Fachkräfte am Übergang von der Kita in die Grundschule

Das International Rescue Committee (IRC) veranstaltet vom 6.-27. November 2023 eine Online-Workshopreihe zu dem Übergang von der Kita in die Grundschule. Der Fokus der Reihe liegt darauf, den Übergang für Kindern und Familien mit Migrations- und/oder Fluchtgeschichte sicherer zu gestalten. Teilnehmende erhalten vorab Praxismaterialien sowie ein Handbuch mit praktischen Übungen. Die Workshopreihe richtet sich an pädagogische Fachkräfte und ist kostenfrei.

Der 1. Termin ist am 6. November 2023 von 15-18Uhr. Anmelden können Sie sich bis zum 6. Oktober 2023 über dieses Formular.

nach oben
11.
Publikationsempfehlung zum guten Ganztag: "Was Grundschulkinder brauchen"

Ab August 2026 wird der Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in der Grundschule schrittweise umgesetzt. Viele Kinder werden mehr Zeit im Ganztag verbringen. Die aktuelle erschienene Publikation „Was Kinder brauchen“ von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung beschäftigt sich mit Fragen, die die Bedürfnisse der Kinder in den Fokus rücken.

Welche Themen beschäftigen die Sechs- bis Zwölfjährigen? Und wie lässt sich davon eine kindgerechte Gestaltung des Ganztags ableiten? In der Broschüre finden Sie neben konkreten Anregungen eine Sammlung von aktuellen Studien und Erkenntnissen.

Die PDF Version der Publikation können Sie sich hier herunterladen.

nach oben
12.
Buchtipp: Die Zukunft gehört uns. 12 wahre Geschichten über Kinder, die sich für eine bessere Welt einsetzen

Passend zum diesjährigen Motto des Weltkindertages „Jedes Kind braucht eine Zukunft!” möchten wir Ihnen ein Kinderbuch empfehlen, das Mut macht und zeigt, dass wir alle etwas tun können, um die Welt von morgen gerechter zu machen. In dem Kinderbuch werden auf ansprechend illustrierten Seiten Ideen und Projekte von 12 jungen Menschen vorgestellt, die sich für eine bessere Welt einsetzen.

Das Buch ist für Kinder ab 5 Jahren empfohlen und beim Verlag Suhrkamp / Insel erhältlich: Die Zukunft gehört uns. Buch von Loll Kirby (Insel Verlag)

nach oben

Mehr dazu, wie die Kinderrechte in Schule und Hort vermittelt werden können, erfahren Sie hier: www.schulsache.de

Kennen Sie schon den allgemeinen Newsletter des Deutschen Kinderhilfswerkes? Hier bestellen



Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Leipziger Straße 116 - 118
10117 Berlin
Fon: 030 - 308693-0
Fax: 030 - 308693-93
www.dkhw.de

Vereinsregisternummer: 15507
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Umsatzsteuer-ID: DE167064766
Präsident: Thomas Krüger
Bundesgeschäftsführer: Holger Hofmann

DZI Logo
Transparency International Deutschland e.V.
Newsletter abbestellen DKHW auf Facebook DKHW auf Twitter